News Gigabyte Aorus Gen4 SSD: Ohne „NVMe“ im Namen gibt es keinen Kühler

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
12.796
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex und cyberpirate
Macht Sinn. Die meisten Mainboards haben heute ja eh eine eigene Kühllösung verbaut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Paratronic, Blumenwiese, DrSeltsam95 und 20 weitere Personen
Schöne schwarze Corsair-Platine :D

Sogar die Platinen-Referenz auf dem Renderbild ist dieselbe. Ich habe die ältere Aorus mit Kühler mal gelüftet, da steht sogar die UL-Nummer von Corsair drauf. Gigabyte hat keine SSDs ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: deo, Der Nachbar, Michael NRW und 16 weitere Personen
Ab welcher "Dauerbelastung" wird denn eine Kühlung nötig?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kenzo2019 und aid0nex
Kann man so konkret nicht sagen.
Es hängt von der Belastung der SSD ab, aber auch Temperatur im Gehäuse, Luftzirkulation, Position (verdeckt?), warme Hardware in der Nähe, etc. ab.
Am Ende ist die Grenze immer fließend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex und RaptorTP
Lieber den original Kühlblock benutzen als den der Mainboardhersteller, hatte da grad mit Asus Boards nach längerer Benutzung krumme und schiefe NVMe SSD, bzw. hatten die Chips in der Mitte nicht mal Kontakt zum eigentlichen "Kühler".
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    886,8 KB · Aufrufe: 1.350
  • 2.JPG
    2.JPG
    622,9 KB · Aufrufe: 1.348
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rave_Zero, Der Nachbar, Turbulence und 14 weitere Personen
Lieber gesunden Menschenverstand nutzen und ne A2000 kaufen, doppelte Kapa bei geringerem Preis^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bright0001, LamaTux, RaptorTP und 3 weitere Personen
Beides NVMe, aber Kühlkörper nur, wenn NVMe dran steht: So ein Blödsinn kann auch nur aus dem Marketing kommen.
Ob man den Kühler braucht oder nicht muss jeder selber wissen. Es gibt genug Mainboards und NAS die keinen haben - allerdings wird den kaum jemand benötigen bzw. den Unterschied bemerken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Valeria, aid0nex, lkullerkeks und 2 weitere Personen
Zitat von Excel:
Stimmt. Spätestens bei 1414°C schmilzt Silizium ;)

Ich finde es sinnvoll, wenn der Käufer die Wahl hat, ob mit oder ohne Kühlkörper. Wie hier bereits gesagt wurde, besitzen die besseren Boards eh schon ihre eigene Kühllösung für NVME SSDs.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RaptorTP, Flaimbot und Excel
Zitat von Gortha:
Lieber gesunden Menschenverstand nutzen und ne A2000 kaufen, doppelte Kapa bei geringerem Preis^^
Die hatte ich noch so gar nicht am Schirm, aber die schaut richtig gut aus. Schneller als es die P100 ist, aber trotzdem preiswert.

Weiß man, wie viel SLC Cache sie hat?

Edit: 165GB laut tomshardware bei der 1TB Variante
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gortha
Zitat von Shadow86:
hatte da grad mit Asus Boards nach längerer Benutzung krumme und schiefe NVMe SSD, bzw. hatten die Chips in der Mitte nicht mal Kontakt zum eigentlichen "Kühler".
Sieht aus wie ein zu dickes Wärmeleitpad.
Außen drückt es die SSD runter, welche sich den in der Mitte so biegt, dass der Chip kein Kontakt mehr hat.
Nach sonem Dauerdruck bleibt dann auch eine Biegung im PCB :/

Die Quali bei ASUS sinkt echt immer tiefer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mario2002
Zitat von Golgorod:
Genau, ich vergleiche eine PCI-E 3.0 SSD (wie deine Kingston AS2000, die es auch nur bis 1TB gibt) mit einer PCI-E 4.0. Interessant....

Für 99,999% ist die PCIe 3.0 SSD schon völliger overkill... Erst wenn erste PS5 Spiele aufn PC kommen kann man über PCIe 4.0 SSDs nachdenken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rockstar85, Mario2002, noxcivi und eine weitere Person
Die PS5 wird damit auch nur den mangelhaften (V)RAM kompensieren. Epic hat da genug angedeutet.

Für den PC gibt es überhaupt keinen Grund zu verzichten - wenn der Preis stimmt. Und PCIe 4 SSDs sind nun nicht unbedingt teurer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Apple ][ und LamaMitHut
Zitat von Gortha:
Lieber gesunden Menschenverstand nutzen und ne A2000 kaufen, doppelte Kapa bei geringerem Preis^^


Ja da hast Du Recht. Aber manchmal darf man den auch beiseite lassen und sich was unvernünftiges gönnen. Ist sicher Nett zu haben. In meinem nächsten PC kommt auf jeden Fall auch eine Gen4 PCie SSD mit rein. Einfach fürs Gefühl und den Benchmark. Man darf sich auch mal was leisten.

Ich finde die SSD auf jeden schön und würde die aber auch ohne Kühlkörper kaufen da wohl das Board schon eine Kühlung hätte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: leprechaunwg und Ichthys
Zitat von cyberpirate:
Ja da hast Du Recht. Aber manchmal darf man den auch beiseite lassen und sich was unvernünftiges gönnen. Ist sicher Nett zu haben. In meinem nächsten PC kommt auf jeden Fall auch eine Gen4 PCie SSD mit rein. Einfach fürs Gefühl und den Benchmark. Man darf sich auch mal was leisten.

Ich finde die SSD auf jeden schön und würde die aber auch ohne Kühlkörper kaufen da wohl das Board schon eine Kühlung hätte.

Daran ist gar nichts unvernünftig.

Der Wiederverkaufswert steigt, und wenn man die Hardware lange nutzt / ins nächste System mitnehmen möchte, dann nimmt man sowas gerne mit.

Natürlich nur, wenn der Preis nicht absolut überzogen ist.
 
Zitat von cyberpirate:
Ja da hast Du Recht. Aber manchmal darf man den auch beiseite lassen und sich was unvernünftiges gönnen. Ist sicher Nett zu haben. In meinem nächsten PC kommt auf jeden Fall auch eine Gen4 PCie SSD mit rein. Einfach fürs Gefühl und den Benchmark. Man darf sich auch mal was leisten.

Ich finde die SSD auf jeden schön und würde die aber auch ohne Kühlkörper kaufen da wohl das Board schon eine Kühlung hätte.
Ich würde auch meinen, dass ein Teil des PC-Enthusiastendaseins darin besteht, dass man sich stärkere Hardware besorgt, als man Hand aufs Herz brauch. Einfach, weil man die Bestätigung haben will, dass man einen richtig geilen PC da links stehen hat wo jede Komponente handverlesen wurde.

Und wenn man Geduld hat und es clever anstellt, dann kann man hochwertige Hardware auch zu durchaus vernünftigen Preisen erhalten. Da stimme ich auf jeden Fall zu, dass man sich gerne mal was gönnen darf - man gönnt sich ja sonst nichts!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: leprechaunwg
Zitat von Bregor:
Ab welcher "Dauerbelastung" wird denn eine Kühlung nötig?
Laut Tests die ich gesehen habe kann das je nach Gehäusebelüftung und weiteren hitzigen Komponenten in der Nähe, wie z. B. die Rückseite der Grafikkarte, relativ schnell der Fall sein, ab 30 Minuten. Die Drosselung gab es auch schon bei anderen M2, den meisten Nutzern fällt es im Alltag nicht mal auf, was es aber nicht besser macht.
 
Zurück
Top