News Google gibt Chrome 25 frei

fethomm

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.595
Die größte Neuerung im gestern freigegebenen Browser Chrome 25.0.1364.97 ist die Spracherkennung. Diese basiert auf dem kürzlich fertiggestellten Web Speech API. Unter Windows wird zukünftig verhindert, dass von Drittprogrammen unerkannt installierte Erweiterungen automatisch aktiviert werden.

Zur News: Google gibt Chrome 25 frei
 

Takoru

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
868
Was mich bei Chrome sehr stört:

http://code.google.com/p/chromium/issues/detail?id=128290

Das Problem besteht von Anfang an bei Chrome, seit 2008. Es wird einfach nicht als Problem angesehen und daher nicht behoben.

Daher gilt für mich, auch wenn ich Chrome für das bessere Gesamtpaket halte --> Firefox.
 

Knecht_Ruprecht

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.003
Hat jemand die Spracherkennung schon mal angetestet? Kenne das nur von meinem Tablet, da funktioniert es einigermaßen gut für kurze Texte.
 

easy.2ci

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.213
Version 25? Schrecklich. Dann sind wir ja bald bei Chrome 749, wo soll das nur hinführen ;)
 

Kenjy

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
521
Yes, sie haben den Bug behoben, dass sich Pepperflash nach einem Chrome-Neustart von allein reaktiviert hat! :D
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
Schon seit eine gewisser Zeit bin ich von FF auf Chrome umgestiegen, und bisher "eigentlich" recht zufrieden.
Allerdings gibt es immer noch Dinge die mich stört/fehlt.

1. Lesezeichen auf der Linke Seite des Browsers wie bei Firefox (Strg. + B)
2. PlugIn -> Download Youtube as MP4 / PlugIn -> Download Helper

Wenn die zwei Sachen geklärt ist, müsste ich gar nicht mehr FF Installieren und kann es ganz abwerfen.
 

anra8000

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
580
Gerade auf 'kleineren' SSDs sollte man das Verzeichnis
..\..\(USER)\Local Settings\Application Data\Google\Chrome\Application
checken, denn dort sind ältere Versionen immer noch auf der SSD liegen.
Jede Chrome-Version nimmt min. 100MB in Anspruch, das kann sich in die GBs summieren.
 

olle-wolle

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.014
schön wenn ein paar Sicherheitslücken geschlossen wurden. Mir fehlt bei Chrome nur das Tab-stacking welches man aus Opera kennt. Finde auch keine äquivalente Erweiterung
 

Verwirrter

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
186
Ich finde den Update-Mechanismus von Chrome extrem gelungen. Es wird still und heimlich ein Update installiert und steht beim nächsten Start direkt zur Verfügung. Und wenn man den Browser über längere Zeit nicht schließt (Standby), kommt irgendwann ein nicht aufdringlicher Hinweis, dass man seinen Browser doch mal neu starten sollten. Super!
Wem das nicht gefällt: es ist möglich das Auto-Update zu deaktiveren, erfordert aber einen Eingriff in die Registry bzw. Gruppenrichtlinien.

Firefox läd Updates zwar auch im Hintergrund runter, allerdings wird dieses erst bei einem Neustart vom Browser installiert -> das dauert dann selbst mit SSD gefühlt zu lange.
 
D

Dawzon

Gast

Takoru

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
868
Tut mir leid, aber unter welchen Umständen soll man dieses Problem denn bitteschön reproduzieren können?
Hab jetzt 15 Minuten lang auf Battle.net durchgeklickt, gescrollt, gelesen, aber Kopfschmerzen oder ähnliches habe ich jetzt nicht davon bekommen. Auch ist mir kein "Flash" aufgefallen.
Auf Computerbase beispielsweise. ;)

Jedes Mal wenn ich Computerbase ansurfe und beispielsweise auf das Forum klicke, tritt das Problem auf.
Ebenfalls wenn ich mich innerhalb des Forums befinde.
 

blackdevilo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
68
Die Spracherkennung hört sich für mich doch ganz interessant an. Hat das vielleicht schonmal jemand von euch ausprobiert oder getestet? Mich würde interessieren ob es gut funktioniert.
 

be_myself

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
813

Peter Griffin

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.518
Folgende Dinge sollten noch erledigt werden:
  • überarbeitete Chronik
  • wie für die Addons sollte es auch eine Rubrik für Plugins geben (Plugins kann man bisher nur über about:plugins deaktivieren, ist also versteckt)
  • man sollte die Oberfläche von Chrome anpassen können (siehe Firefox)
  • kompakteres Optionsmenü
  • der manchmal auftretende Bug, dass für einige Grafiken ein Platzhalter mit einem Icon in der Mitte verwendet wird, sollte endlich mal behoben werden
 

Four2Seven

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
690
Also ich benutze auch vorrangig Chrome (weil jetzt auch auf allen mobilen Geräte auch installiert), habe aber dennoch immer auch FF und Opera "griffbereit". Werde updaten sobald im am Heimrechner bin.
 

.crobin

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
907
Chrome soll nicht customable werden, wozu?
Das ist die Stärke von Firefox, Chrome sollte von Anfang an ein schneller, schlanker, sicherer, intelligenter, einfacher und minimalistischer Browser werden mit Integration der Google Dienste, also wie z.B. Google in der Omibox, was auch praktisch und einfach ist.
Oder Lesezeichen sync.en etc.

Vor allem die Oberfläche soll simple und einfach sein, mit möglichst wenig Bedienelementen zur Übersicht.
So ist es geworden.

Chrome soll nicht vollgemüllt werden wie Firefox.
Chrome ist sicherer als Firefox, was eindeutige Tests zeigen und schneller als der FF ebenso.

Wenn man dann noch nen Gmail-Acc hat, was ich Dank Google-Docs (Office Alternative Online), Google Drive etc. für das Beste halte.
Kann man auch noch seine Lesezeichen synchronisieren, samt Einstellungen!,auch mit der Chrome-Version auf einem Android-Phone oder Tablet.
Achja man sichert in dem Account auch die Kontakte und Kalenderdaten von Androidgeräten, die sofort überall abgeglichen werden.


Schon nice^^

Sicherlich auch Zufall, das gerade alle auf Webkit umstellen, Opera zumindest.

Ich finde es wirklich gut, dass Mozilla Gecko weiter entwickelt.
Firefox ist auch sehr attraktiv gerade wegen vielen genialen Plugins.

Aber für mich und ich denke für die Meisten ist Chrome einfach die beste Wahl.
Firefox war lange zu recht die Nummer 1 im Browsermarkt, nun ist es Chrome.
 
Top