News GPU-Gerüchte: Auch im Notebook soll GeForce „Super“ werden

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
13.037
Laut einem Bericht plant Nvidia im kommenden März ein Refresh für die Notebook-Grafikkarten der GeForce-Familie. Die unbestätigten Informationen weisen auf fünf Modelle mit den Serien-Codenamen N18E und N18P hin, die analog zum Vorgehen Nvidias im Desktop-Bereich als „Super“-Modelle auf den Markt kommen könnten.

Zur News: GPU-Gerüchte: Auch im Notebook soll GeForce „Super“ werden
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Grimey
Und noch ein Jahr länger auf 7nm von Nvidia im Notebook warten ?

Scheiße :mad:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Coeckchen, Zockmock und franzerich
150 W TGP ist doch passend fürs Ultra-Book, entspräche einer früheren GTX1070.
(Mit Ultra-Book ist natürlich nicht die Gattung mit notorischen Hitzewallungen aufgrund mangelnde Kühlungsmöglichkeiten gemeint, sondern DTR wie XMG Ultra15/17).

Hoffentlich wird es was mit der RX5700M, denn im Notebookbereich hatte man leider nur einen GPU-Hersteller zur Wahl, wenn es viel Leistung bei angemessenem Stromverbrauch sein sollte (man vergleiche mal Vega56 gegen GTX 1070). Beim Desktop sind 50 W mehr völlig egal, im Notebook (bzw. "Schlepptop", siehe oberer Absatz) hingegen nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Makso
Mika46 schrieb:
Und noch ein Jahr länger auf 7nm von Nvidia im Notebook warten ?

Scheiße :mad:

Nanometer Thematik wird viel zu überbewertet
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: USB-Kabeljau
Häschen schrieb:
Nanometer Thematik wird viel zu überbewertet

Erzähl das Intel, denen gerade von AMD und 7nm der Arsch versohlt wird
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Coeckchen, Zockmock und Makso
Das hat aber nur bedingt mit dem Fertigungsprozess zu tun, denn sonst wäre Radeon mehr als doppelt so schnell wie Pascal welcher in 16nm gefertigt wurde.
https://www.golem.de/news/fertigungstechnik-das-nanometer-marketing-1709-129983.html

Es kommt schließlich immer noch auf die Architektur an.
Wir sind mittlerweile an einer Größe angelangt wo der Fertigungsprozess nur noch nebensächlich ist und man nicht mehr viel effizient durch geringere Größe herausholen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: USB-Kabeljau
Die Super-Geschichte ist einfach nur lächerlich von Nvidia, und reines Marketing um AMDs Navi zu kontern.

Gleichzeitig ist es reine Logik, dass Nvidia das auch im Notebookbereich machen wird, weil dass genau der Bereich ist wo Nvidia seit Quartalen weltweit besonders wächst.

Das wissen nur viele hier nicht, dass Nvidia fast wieder dass Umsatzvolumen der Mining-Zeit erreicht hat, hauptsächlich durch extremes Wachstum im Notebookbereich. ^^

Bei den dGPUs hat Nvidia heute noch nicht einmal den halben Marktanteil von Pascal nach 1 1/2 Jahren laut Steam erreicht, sondern die dGPUs sind extrem schwach verbreitet laut Steam, wenn man noch mit Kepler, Maxwell, oder Pascal vergleicht nach 1 1/2 Jahren.

Einzig die Notebook-GPUs haben sich extrem weltweit verkauft, und besonders stark in China. ^^

Deshalb halte ich dieses Gerücht auch für glaubwürdig, weil es logisch ist.

Leid tut mir dabei eigentlich nur wieder AMD.
Weil RDNA eigentlich, nur GCN auf Gaming optimiert ist.
Das hat bei AMD nur verdammt lange gedauert, und währe theoretisch schon nach Tahiti möglich gewesen.

Aber Koduris Schwerpunkt war seit vielen Jahren der HPC-Bereich gewesen, und Gaming war nur ein Nebenprodukt. Und jetzt kann sich Koduri auch endlich beweisen bei Intel, mit massiv mehr R&D, was im nächsten Jahr endlich auf den Markt kommt.

GCN war also niemals wirklich schlecht, sondern wurde jetzt endlich einmal auch für Gaming optimiert. ^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Grimey
NVIDIA kann sich schön zurück legen. Weiter den günstigen Fertigungsprozess nehmen und trotzdem „mehr“ als konkurrenzfähig zu sein zum Mitbewerber. Klar bringen die noch nen Refresh. Warum sollten die auch auf 7nm setzen und sich die Marge zerstören. Den Kostenaufwand für 7nm zu 14nm/12nm ,den AMD zahlt, gönnt sich NVIDIA als Bruttomarge ohne sich zu strecken.
 
Was kommt eigentlich nach der "super Kundenverwirrung" bei Nvidia ?
"Super Plus" :lol: , weil noch einmal melken , geht immer ?
Leider können sie es machen mangels echter Konkurenz.
 
Die 1650 Super soll im Desktop statt 75W jetzt 100W verbrauchen, was einen im Laptop aber gar nicht interessiert, da die Performance/Watt fast das einzig wichtige Kriterium ist.

Die paar mehr Mhz über den neuen Speicher bringen vllt 5-10%. Das wars. Ohne neue Fertigungstechnik gehts im Notebook Bereich nicht mehr weiter. :/

Hoffentlich wird die AMD APU halbwegs passabel und kommt an eine MX150 ran, auch wenn es sowieso kein Konkurrent zur Geforce in dem Leistungsbereich der Super Versionen ist...

Das macht jetzt aber die ganzen 1650er/1660er Laptops eventuell zu einem langfristig guten Schnäppchen am Black Friday Event.
 
tunichgut schrieb:
Was kommt eigentlich nach der "super Kundenverwirrung" bei Nvidia ?
"Super Plus" :lol: , weil noch einmal melken , geht immer ?
Leider können sie es machen mangels echter Konkurenz.
"Ich hätte gerne die 2070 Ultimate 102 bitte" :p
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kenshin_01, Ops, gustlegga und eine weitere Person
Häschen schrieb:
Das hat aber nur bedingt mit dem Fertigungsprozess zu tun, denn sonst wäre Radeon mehr als doppelt so schnell wie Pascal welcher in 16nm gefertigt wurde.
https://www.golem.de/news/fertigungstechnik-das-nanometer-marketing-1709-129983.html

Es kommt schließlich immer noch auf die Architektur an.
Wir sind mittlerweile an einer Größe angelangt wo der Fertigungsprozess nur noch nebensächlich ist und man nicht mehr viel effizient durch geringere Größe herausholen kann.
Die kleinere Fertigung geht aber auch einher mit besserer Effizienz und geringerem Platzbedarf auf dem Wafer. Ein nicht zu vernachlässigender Faktor.
matty2580 schrieb:
Die Super-Geschichte ist einfach nur lächerlich von Nvidia, und reines Marketing um AMDs Navi zu kontern.
Dass man nachlegt wenn Anfang 2020 die neuen APUs mit Zen2 Arch und die mobilen Grafikchips mit 7nm kommen ist ja nachvollziehbar und legitim.
Das "Super" ist halt wie du schon schreibst reines Marketing.
Dem normalen Media-Saturn KomplettPC Käufer sagt das Wort halt mehr als "GT", "GTS", "Ti" usw...
ork1957 schrieb:
"Ich hätte gerne die 2070 Ultimate 102 bitte" :p
Mit oder ohne Biosprit-Anteil ? :D
 
D708 schrieb:
NVIDIA kann sich schön zurück legen.

Würde Nvidia Deiner Einschätzung folgen, wären die bis 2030 im OEM Sektor vermutlich vollständig von Intel verdrängt.
 
His.Instance schrieb:
Würde Nvidia Deiner Einschätzung folgen, wären die bis 2030 im OEM Sektor vermutlich vollständig von Intel verdrängt.
Lasst uns erstmal abwarten, was Intel so liefert. Wenn Koduri das gleiche macht wie bei AMD, dann bekommen wir eine HPC Karte, die auch Gaming kann. Intel hat die Möglichkeiten und das Personal allerdings wissen wir auch, wie desaströs Intel Treiber sein können.
Ich persönlich erwarte relativ wenig vom ersten Produkt.
 
Zurück
Oben