Grafikkarte defekt? "NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 340.52 reagiert nicht

revoxyo

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
hallo,

vor 3 tagen als ich diablo 3 am spielen war, fing das spiel auf einmal stark an zu ruckeln und kurz darauf traten auch grafikfehler auf (farbige punkte), hab das spiel dann minimiert und sah die Fehlermeldung "NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 340.52 reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt."

hab dann den rechner neu gestartet, weil ich dachte, danach wird's schon wieder gehen, aber nix war, kam nichmal mehr bis zum einlogbildschirm. diesmal traten auch noch heftigere grafikfehler auf (weiße kastenförmige linien auf dem ganzen Bildschirm verteilt), der Sound stockte und dann hing sich der pc komplett auf.

ab und an kann ich das spiel minimieren wenn die Fehlermeldung aufploppt, wenn ichs dann wieder maximiere geht's nen kleinen Moment wieder und dann ploppt der fehler wieder auf, teils hängt sich dann wie gesagt auch der ganze rechner auf.

seitdem kann ich nichts mehr machen, was die grafikkarte beanspucht, seis zocken oder nur die Windows leistungsbewertung. wenn ich die grafik komplett auf low stelle funktionierts (WoW und diablo3) aber selbst in diablo 3 hab auf low ruckler, die ich vorher auf maximaler grafik nicht hatte.

vermute meine grafikkarte hat einen defekt, schließe aber auch das Netzteil nicht aus, weil das, sofern ich nicht den Strom komplett abschalte, funken schlägt, wenn ich den stecker z.b einstecke. (im normalen betrieb macht es das natürlich nicht)


mein System (10 Monate alt):
- i7 4770k (3,5ghz), hatte ich bis zum defekt auf 4,4ghz laufen + kühlerwechsel auf noctua
- palit gtx 780, war nur von werk aus übertaktet, runtertakten macht es gefühlt leicht besser auf fehler tritt trotzdem zu 100% auf
- 650w Netzteil, noname, vllt nen spannungsproblem? (hat mir aufgrund des funkens nie nen guten eindruck gemacht)

alles andere funktioniert tadellos, solange die grafikkarte nicht beansprucht wird. vermute nicht, dass sie überhitzt ist, weil ich nichts übertaktet hab an der karte und die cpu auch meist nur um die 60°C haben bei belastung, das Gehäuse habe ich seitlich sogar immer nen spalt offen, der rechner ist soweit relativ sauber, kanns nur leider nicht mehr testen wie warm sie wird, weil sie davor schon abschmiert mit der Fehlermeldung.

was ich bisher gemacht habe:
- Windows neu (7)
- verschiedene treiber getestet
- cpu und ramtest
- grafikkarte aus- und eingebaut + gesäubert (war aber eh sehr sauber) + stecker geprüft, keine optischen Besonderheiten an der karte
- alle möglichen foren durchsucht zu der Fehlermeldung und Softwareseitige fehler abgearbeitet

würde gerne ne Vermutung hören, ob es eher in Richtung grafikkarte geht oder es doch das Netzteil sein kann. danke schonmal.
 

SiTcaC

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
562
Hallo

Könntest mal Ein Bild vom Netzteil Aufkleber machen ?
Mit den technischen Daten

Ist mir unverständlich das man bei der Hardware am Netzteil spart

Würde aber mal mit einen anderen Netzteil 450 Watt + testen
 

revoxyo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
Zuletzt bearbeitet:

antispy

Banned
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
7
hört sich nach einem Hitzeproblem an.

Manche Grafikkarten haben eine schlechte automatische Lüfterregelung, somit würd ich dir erstmal empfehlen den Lüfter manuell auf 100% zu brigen und dann ein Spiel laufen zu lassen.
 

revoxyo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
ich bekomme die karte garnicht über 40 grad, der fehler kommt schon längst davor, kann die im grunde überhaupt nicht mehr belasten.

als sie das 1. mal den fehler verursachte, da möchte ich ein hitzeproblem nicht ausschließen, nur leider kann ichs jetzt nicht mehr testen.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
20.860
Takte mal den Speicher runter und schaue dann, ob Grafikfehler auftreten. Wenn nein, dann ist der Speicher auf Werkstakt instabil. Wenn doch, ist der Speicher auch mit weniger Takt instabil. Demnach wäre die Karte bei beiden Fällen im Ar*** und gehört in die RMA.
 
Zuletzt bearbeitet:

revoxyo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
schon versucht aber ändert nichts, gibt scheinbar ne Belastungsgrenze, die extrem niedrig ist, bis der fehler kommt. die grafikfehler kommen auch nicht jedes mal, teils ruckelts auch nur extrem stark, manchmal kann ich dann minimieren oder mich über den taskmananger retten oder er hängt sich halt komplett auf.

im grunde hat die karte keine Leistung mehr, selbst spiele die ich vorher auf Ultra spielen konnte, ruckeln jetzt mit der tiefsten grafik. an Überhitzung kanns nicht liegen, weil ich nichmal bis 40°C komme und dann zickt sie schon.

das der fehler beim 1. mal durch Überhitzung entstanden is, als sie noch funktionierte, will ich nich ausschließen aber kann ich mir ehrlich gesagt nich vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
20.860
".... gibt scheinbar ne Belastungsgrenze, die extrem niedrig ist, bis der fehler kommt."
Möglicherweise ist das nur der niedrige oder mittlere Speichertakt, der geht, also 162MHz und 405MHz. Und unter Last bei 1502MHz k*ckt sie halt ab, auch bei Speicheruntertaktung auf z.B. 1450MHz.
 

revoxyo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
power.jpg

das is der Moment des fehlers, das die Spannung kurze aussetzer hat is iwie normal laut gpu-z, nur das der lüfter auch keine Regung mehr zu zeigen scheint, das is wirklich nur in dem mom. wo das Problem auftritt.

aber ich bin da kein experte, vllt seht ihr da mehr oder es hat andere gründe.
 

Carmo

Newbie
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1
Das gleiche Problem habe ich auch.
Ich hatte vorgestern 3x hintereinander einen Bluescreen und ich weiß das heißt nichts gutes. Das hatte ich eig. noch nie und auf einmal 3x hintereinander. Seitdem habe ich auch dieses Problem und ich kann einfach nichts mehr tun.
Ist meine Grafikkarte jetzt kaputt? Muss ich mir einen neue kaufen?
Bitte um Antwort
Liebe Grüße
Carmo
 

florada

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
40
Das ist zu 99% Prozent der Chipsatztreiber. Wenn Intel dann von der Intel Seite laden. Nicht von Asus und co. Der ist verbuggt und mag den Nvidia Treiber nicht.
 
Top