GT 550M läßt sich nicht updaten - Updatepaket erkennt keine entsprechende Karte!

jimapollo

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
Hi Leute,

so langsam platzt mir der Kragen. Also fogendes Problem. Ich habe im Büro ein Lenovo Idea-Centre B520 (i3 3,3Ghz, 12GB RAM, Nvidia GT 555M) also ein All in One bzw. ein überdimensioniertes Laptop :evillol: mit Windows 8 Pro
Geh ich nun auf die Nvida Seite, wird meine GT555M erkannt und mit das passende Updatepaket angeboten. Lade ich dies herunter und führe es aus, kommt folgende Fehlermeldung:


Wie kann das sein, dass das Identifizierungstool von Nvidia die Graka erkennt, das Installationspaket aber nicht?
Der tolle Support von Nvidia konnte mir nicht helfen, "das sei so, weil eine mobile Graka in eine eigentliche PC Umgebung verbaut sei!" Toll, super Antwort. Lenovo sagt gar nix dazu bzw. meint es würde daran liegen, dass ich Win8 installiert hätte. Von beiden kam der Ratschlag, wenn ich zwingend ein Treiberupdate benötigen würde solle ich es manuell überspielen.....

Nur konnte mir von den Pfosten keiner erklären, wie ich das den anstellen soll?

Daher nun meine Frage an die Spezialisten, ob ihr einen Workaround kennt, wie ich aus dem Installationspaket die Treiber auf meinen Rechner bekomme?

Gruß
Apollo
 
Zuletzt bearbeitet:

tom86

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
683
du musst den treiber von der lenovo homepage runterladen

auch wenn eine grafik von nvidia drin ist, heißt es nicht dass auch die treiber von nvidia funktionieren. ist bei mobilen gpu's häufig der fall
 

injemato

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.125
Zuletzt bearbeitet:

jimapollo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
jepp, sorry mein Fehler ist eine GT555M - hab irgendwie die dritte 5 vergeigt, ändere es sofort oben.
Ergänzung ()

du musst den treiber von der lenovo homepage runterladen

auch wenn eine grafik von nvidia drin ist, heißt es nicht dass auch die treiber von nvidia funktionieren. ist bei mobilen gpu's häufig der fall
Würd ich ja gerne, nur stellt Lenovo außer dem bei Auslieferung aufgespielten Treibers nix neues zur Verfügung.
 

nitech

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.643
Ansonsten hilft es meistens den Treiber von der englischen Seite herunterzuladen.
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
Man kann auch einfach die entsprechende Hinweise auf der NVidia-Seite lesen, dass der Referenztreiber auf Hybrid-Karten (iGPU und eGPU) nicht funktioniert.
 

jimapollo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.050

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.488
Wozu willst du eigentlich einen neuen Treiber, bei einem Büro-PC wird doch eh nicht gespielt.
Wenn der alte Treiber also nicht irgendwelche Fehler verursacht gibts doch eigentlich keinen Grund
für ein Update.
 

jimapollo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
Und welche Fehler macht der alte Treiber ?

Nicht das du denkst das der neue Treiber 100 % Leistung mehr bringt ...

Und sehen das es ein Hybrid ist na an der CPU ...
Bei mir laufen einige Programme nicht mehr nach einer Neuinstallation, da die Programme offensichtlich einen "neueren" Grafiktreiber wollen/brauchen/verlangen.

So streikt Photoshop bspw. immer erst mal und läuft erst beim 2. oder 3. Anlauf, weil immer diese blöde Meldung "neuen Grakatreiber laden" kommt. Beim Video Rendern, kann ich nicht mehr auf CUDA zurückgreifen, da die Treiber veraltet sind.... das ist schon mächtig ärgerlich.

Meine CPU ist doch aber eine PC CPU und keine Notebook CPU, ich hab einen i3 2120 - daher soll ja auch das Problem kommen PC CPU und Notebook Graka.... Nich mal die Lenovo Systemupdate Software funzt auf dem Mistding...

Um aber nochmals auf meine Eingangsfrage zurückzukehren, der Typ am Telefon von Lenovo sagte zu mir, ich könne ja den Treiber über den alten schreiben - selber.... konnte mir aber nicht genau sagen wie das funzt. Daher die Frage ob ihr wisst, wie ich aus dem Installationspaket den Treiber selbst extrahieren kann und wie und wo ich den anstelle des alten Treibers plazieren muss?
 
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.050
@ Jimapollo

Ist es wirklich der Grafiktreiber nach dem die Programme Fragen oder was für Sachen melden die Programme .. ?

Und zu der Sache du hast eine Notebookgrafik ... also gehen wir von einem Notebook aus ..
und schwups I3 2120
Prozessorgrafik = Intel® HD Graphics 2000

Ironie an

Nein dein Notebook hat keine Grafik in der CPU ... wirklich nicht nein niemals ...

Ironie aus

Beschäftigt euch doch mal etwas mit der Hardware die ihr überhaupt habt und dann stellt Fragen .
 

jimapollo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5

Ergänzung ()

So, ich hab das Problem etwas unkonventionell gelöst. (hoffe ich) Da die 500er Serie (PC) von nVidia prinzipiell gleich aufgebaut ist wie die GT555M hab ich die Treiber installiert - die mäkeln nicht. Bisher läuft alles, die Programme motzen auch nicht mehr. Muss nur noch performance Tests machen ob auch keine Einbußen dadurch entstehen.
Ergänzung ()

Nachdem ich nun den 3D Mark Test gemacht habe, kann ich sagen, dass der Treiber für die 500er Serie funktioniert und sogar einen ganz leichten Performancezuwachs generiert. Hier zum Vergleich die Benchergebnisse mit dem alten und dem neuen Treiber:


 
Top