Günstigen Rechner

Hodes

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
780
#1
Hey,

Ich hab mal einen Office Rechner zusammengestellt mit günstiger, trotzdem meiner Meinung nach guter Hardware. Was meint ihr? Laufwerk und SSD hab ich noch.
Bild.jpg.png
 

HominiLupus

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#2
Nein. Das B150 Board wird vielfach nicht starten wegen zu altem UEFI. Nimm ein Asrock H110 Board mit "R3.0" im Namen. Oder wenn ein "B" Chipsatz, dann ein B250 basiertes Board aber dann mit 4 RAM Slots. Wenn 2 Slots reichen dann H110.
Netzteil: entweder ein 300W B8 oder Pure Power 10 oder ein 350W Pure Power 10 Netzteil.

Du solltest vielleicht auch "der ideale Office PC" hier im Forum ansehen.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.393
#4
ich meine: das B150-MB braucht das aktuelle BIOS um die Kaby Lake-CPU zu erkennen. B250 mit 4 RAM-slots oder ein ASRock H110 mit R3.0.
 

Coca_Cola

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.320
#5
Wie wäre es mit was gebrauchtes? Bekommst schon für unter 100 Euro potente Office PCs.
 

Hodes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
780
#7
Sieht nun so aus:
Bild.jpg.png
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.241
#9
würd zumindest 1x8GB Speicher nehmen, dann haste keinen Dual Channel aber kannst zumindest in Zukunft wenns benötigt wird einfach auf 16GB gehen. 4GB sind selbst für ne Officekiste nicht mehr zeitgemäß solang man nicht auf die paar Euronen auch noch achten muss. Dazu gilt auch hier bei dem Board: Wenns ne alte Revision ist wirds nicht booten weil ohne aktuelles BIOS der G4560 nicht erkannt wird. Ebenso kann das Board in Kombination mit der CPU nur 2133er Speicher nutzen, würd da wirklich auf nen B250 Board gehen weil du eben die vollen 2400Mhz nutzen kannst und du die Sicherheit hast, dass die CPU sofort läuft ohne das du erst ne andere besorgen musst um das Brett zu flashen. Ansonsten kann man das aber so sehr gut machen
 

Hodes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
780
#10
Werde den nun so mit 8 GB Arbeitsspeicher nehmen. H110m oder h150m? Auf der Website von mindfactory wird geschrieben, dass die CPU ohne Probleme erkannt wurde.
 

Hodes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
780
#12
Hey. Hab jetzt so bestellt. Jetzt ist mir aufgefallen, das Mainboard hat nicht 3.0 hat. Wollte eins mit HDMI. Wofür steht 3.0?
Bild.jpg
 

cvzone

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.773
#13
Revision 3.0, eine aktuele Version mit kleinen Änderungen und vermutlich auch aktuellem BIOS ab Werk.
 

Odysseus277

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.177
#14
Es ist nicht sicher, dass die gewählte CPU in dem gewählten Board ohne ein BIOS Update läuft.
Du kannst das BIOS aber nicht updaten, wenn du keine passende CPU hast... eventuell kannst du den Rechner also nicht in Betrieb nehmen.

http://www.asrock.com/mb/Intel/H110M-HDS/?cat=CPU
Benötigt wird BIOS Version P7.30 - wenn das nicht schon mit drauf ist, hast du also ein Problem.
Deswegen hat dich HominiLupus bereits in der ersten Antwort ja auch extra drauf hingewiesen, worauf beim Mainboard geachtet werden muss...
 

Hodes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
780
#15
Ich hab genau aus dem Grund bei mindfactory ein BIOS Update mitbestellt.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.241
#16
kannste so machen, immerhin sind die 7,90 Euro extra fürn BIOS Update jetzt nicht die Welt (würd dir sonst raten zu nem lokalen PC-Laden zu gehen und denen nen 5er dafür in die Kaffeekasse zu hauen, also tut sich nix wirklich)
 

Odysseus277

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.177
#17
Dann sollte ja alles passen. :)
 

Hodes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
780
#18
Jetzt ist das eingetreten, was ich schon vermutet hatte. Erst hieß es am 24.07. bekommt mindfactory eine Lieferung. Jetzt steht da kein Termin mehr. Was soll ich machen? Eine andere CPU nehmen? Vllt den g3930 oder den g4500?
 

Odysseus277

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.177
#19
Lieber nicht. Die 3000er-Serie ist für den älteren Sockel (-> passt nicht), und der G4500 hat kein Hyperthreading.
Die Alternative wäre ein Core i3 6100, aber der kostet halt direkt mal >100€...
 
Top