News HP CEO Mark Hurd zurückgetreten

maista

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
612
als ehemaliger eds (hp) mitarbeiter nehme ich das mit genugtuung zur kenntnis.
die 53 mill. sind natürlich absolut bitter aber das ist leider gottes üblich.
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.591
Ah, der hat also einem Kunden Vergünstigungen gegeben und das Unternehmen hat dadurch mehrere tausend Dollar verloren. Wie tragisch.
Na wenigstens sind es nicht gleich mehrere Milionen, die da flöten gingen... so um die 50.
Sarkasmus ende.
 

einblumentopf

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
569
Immerhin ist er konsequent, verglichen mit Deutschland wo sich zur Zeit Leute bei viel schlimmeren Ereignissen wie eine Klette an ihren Stuhl klammern...
 

maista

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
612
naja, kein wunder das die werten herren in deutschland so kletten.
es ist einfach eine preisfrage.
 

setnumbertwo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
894
Die Abfindung ist ja wohl ein Witz?! Wie soll er davon, bis er einen neuen Arbeitsplatz gefunden hat (wenn er denn noch einen bekommt), überhaupt noch leben??
 

demoness

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.505
Bitte eine Quelle für die 53Mio $ Abfindung. Laut meinen Quellen (und denen aller anderen bercihtenden Medien) bekommt er "nur" 12,2Mio $ (sprich 9Mio€).
Was eigentlich recht "wenig" wäre im Vergleich zu anderen Firmen in Amerika.

Immerhin muss man bedenken, dass der Mann 5 Jahre das Umsatzstärkste IT Unternehmen der Welt geleitet hat und den Aktienwert in dieser Zeit mehr als verdoppelt hat.
 

setnumbertwo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
894
@demoness

..stimmt und dieser Erfolg ist nur ihm alleine zuzuschreiben..
 

Ölpest

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
289
Was bringt eigentlich eine solche News auf CB? Ist doch eh nur Spekulatius

Egal ob HP, Politiker oder XY, man liest, daß sie sich die Taschen nochmal fetter stopfen als schon zu Amtszeiten.

Was kommt da außer Neid u Mißgunst beim Leser auf? bsp:

@maista
"als ehemaliger eds (hp) mitarbeiter nehme ich das mit genugtuung zur kenntnis."
sry, aber genugtuung bei der Abfindung?:freak:

Ach ja und natürlich "haste gehört der hat das u das gemacht"

Ist klar so läufts halt. Wertigkeit ist mMn trotzdem gleich Null
 

Karamanga

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
426
Ich danke allen fleißigen Foren-Usern, die die z.T. grotesque Falschen Berichte von CB korrigieren.

@CB -> sorry - aber Ihr müsst echt an der inhaltlichen Qualität Eurer News arbeiten - sonst beginnen wir Leser langsam aber sicher damit, alle News von CB erst einmal nur als "Halbwahrheit" zu werten :(

Das wäre doch schade, oder? ;)
 

I N X S

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.355
Die Abfindung ist ja wohl ein Witz?! Wie soll er davon, bis er einen neuen Arbeitsplatz gefunden hat (wenn er denn noch einen bekommt), überhaupt noch leben??
hier in deutschland müsste er hartz 4 beantragen, mit so nen paar millionen kommt man doch keine paar wochen zu rande :(

Is echt krass was in den höheren regionen so abgeht, aber wenn man sich anfängt darüber aufzuregen, dann kommt man nie wieder davon runter.
 

maista

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
612
53 millionen liegt im üblichen rahmen.
die letzten beiden ceos von eds bekamen ähnlich viel.
damals war ich noch MA bei eds.


@demoness

das mag sein aber auf wessen kosten?
unterhaltet euch mal mit hp ma's darüber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.808
Eigtl. keine schlechte Idee, man müsste ständig von Firma zu Firma hüpfen, 1-2 Jährchen in der Führungsetage wüten ähh sitzen und wieder gehen. Ach halt, das ist ja schon lange die "Arbeitsweise" nahezu aller Führungslräfte größerer Firmen. Und ich dachte ich hätte da ne bahnbrechende Idee gehabt. :freak:

Echt ein Witz. Wer geht, nachdem er scheiße gebaut hat, egal oder Kündigung oder Rücktritt, darf keinen Cent bekommen. Wofür auch? Sähe anders aus, wenn das Unternehmen ihn wegen Verkleinerungsmaßnahmen oder Ähnlichem rausgeworfen hätte, obwohl sein Vertrag noch länger geht. Aber so. Absolut daneben.

Diese Praktiken gehören endlich abgeschafft. Geld ohne Arbeit zu bekommen widerspricht allen Grundsätzen.
Und nein, dass er 5 Jahre CEO war und die Aktienkurse sich in der Zeit erhöhten ist kein Grund. Dafür hat er ein monatliches Gehalt bekommen. Und sicherlich auch schon vorher diverse Boni und Sonderzahlungen.
Und für Rücktritte darf es sowieso nie was geben. Ist schließlich freiwillig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.465
Bitte eine Quelle für die 53Mio $ Abfindung. Laut meinen Quellen (und denen aller anderen bercihtenden Medien) bekommt er "nur" 12,2Mio $ (sprich 9Mio€).
Was eigentlich recht "wenig" wäre im Vergleich zu anderen Firmen in Amerika.
Ist seit Anfang an in der Meldung direkt verlinkt.
 

Pyroplan

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.684
also ich find die abfindungen ok, schließlich hatte er ja die zeit über die verantwortung für die Firma.
und wenn er scheiße gebaut hätte, hätte ich gesagt bekommt er weniger, aber da er ja anscheind gute arbeit gemacht hat, soll er auch dafür belohnt werden. Der Gewinn dem er dem Unternehmen gebracht hat ist schließlich um ein vielfaches höher.
Klar haben auch die arbeiter da mitgewirkt, aber mit nem chaotischen CEO wäre die Firma vllt Pleite gegangen. So hat sie ihren Wert stark vervielfacht. Wer würde da nicht was vom Kuchen abhaben wollen.
 

ThePegasus1979

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
489
Ist seit Anfang an in der Meldung direkt verlinkt.
Nope, in der Quelle ist nur vermerkt dass in seinem VERTRAG drin steht, dass er im Fall des Rücktrittes 5x Mio $ bekommen würde. Nicht dass er es auch in einem solchen Fall (Verletzung der “Standards of Business Conduct“) wie diesem jetzt tatsächlich bekommt. Alle Quellen die nicht über den Vertrag sondern die tatsächliche Abfindung schreiben, geben übereinstimmend an: "Der Abgang wird Hurd versüßt - er erhält eine Abfindung von 12,2 Mio. Dollar." z.B. http://www.ftd.de/it-medien/:standa...hurd-stolpert-ueber-sex-affaere/50153958.html
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.465
Zuletzt bearbeitet:
Top