Notiz HP EX950: Schnelle M.2-PCIe-SSD mit 3.500 MB/s jetzt verfügbar

fox40phil

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.475
Ich finde bei m.2 SSDs wirds erst mit dem nächsten PCIe Standard wieder spannend. Bis dahin könnten sie nur durch die Preise punkten oder nicht?
Was ist das aktuelle non-plus-ultra an Speed im NVM/m.2. Markt?^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Stunrise

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.014
Das Problem ist ganz pragmatisch
  • 970 Evo Plus ist schneller
  • 970 Evo Plus ist günstiger
  • 970 Evo Plus ist ausgereift
Samsung ist Marktführer mit einem Jahrzehnt Erfahrung und sowohl Controller, als auch Speicher kommen daher. Es reicht nicht ein Produkt auf den Markt zu werfen, dass "manchmal gleich schnell ist", in der Summe dennoch unterlegen ist und dabei auch noch mehr kostet. Es ist mir schleierhaft, weshalb man davon ausgeht, den selben Marktpreis verlangen zu können.
 

LauneBaer86

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
151
Ich finde bei m.2 SSDs wirds erst mit dem nächsten PCIe Standard wieder spannend. Bis dahin könnten sie nur durch die Preise punkten oder nicht?
Was ist das aktuelle non-plus-ultra an Speed im m.2. Markt?^^
m.2 ist nur der Formfaktor der SSD, du meinst sicher NVMe.

Aber zum Thema: Mir kann keiner erzählen, dass jemand den Unterschied zwischen SATA und NVMe SSD spüren kann. Das Ganze wird doch erst relevant, wenn man große Datenmengen kopiert.
In dem Segment gewinnt man doch nur noch über den Preis.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.577
Wie siehts denn mit der Leistungsaufnahme aus?
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.729

Wattwanderer

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.778
M.2 ist weder Fisch noch Fleisch. Schnell? Sicher. Aber wo bleiben mehr als zwei Steckplätze? Was ist mit Hotplug? Wo sind die notwendigen PCIE Lanes?

Hier würde ich mir mehr Aktivität bei der Weiterentwicklung wünschen so wie bei den übereifrigen Kollegen von USB.
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.177

cookie_dent

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.155

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.981
@Fragger911 Ah, als die Datenbank zur 970 Evo Plus angelegt wurde, gab es die 2-TB-Version noch nicht. Trage ich gleich nach. ;)

Edit: Verfügbar ist sie auch noch nicht und selbst Samsung führt sie noch nicht auf den Produktseiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.177
Im Handel ist die zumindest breit aufgestellt (renommierte Händler) und vorgemerkt, somit sollten die prognostizierten Apriltermine schon halbwegs stimmen.

Ich gehe mal nicht von einem vorgezogenen Aprilscherz aus,
 

OmaKuschel

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
139
Das Problem ist ganz pragmatisch
  • 970 Evo Plus ist schneller
  • 970 Evo Plus ist günstiger
  • 970 Evo Plus ist ausgereift
Samsung ist Marktführer mit einem Jahrzehnt Erfahrung und sowohl Controller, als auch Speicher kommen daher. Es reicht nicht ein Produkt auf den Markt zu werfen, dass "manchmal gleich schnell ist", in der Summe dennoch unterlegen ist und dabei auch noch mehr kostet. Es ist mir schleierhaft, weshalb man davon ausgeht, den selben Marktpreis verlangen zu können.
Genau so sehe ich das auch!

Die 8x0 und 9x0 Serien sind seit Jahren die schnellsten und haben sich ein hohes Ansehen erarbeitet. Andere Hersteller könnten da eigentlich nur über den Preis punkten, so sie denn annähernd gleiche Performance liefern könnten!

Die 970 Evo Plus bietet fast 970 Pro Geschwindigkeit. Ich würde aktuell sicher zu einer 970 Evo Plus greifen. Wenn es günstig sein soll, dann kann man auch zur günstigen Intel 660p greifen. Für 215€ aktuell die billigste 2TB SSD und dabei mit ~1,8GB/s auch noch deutlich schneller als das langsam aussterbende SATA.

Solange die Konkurrenz wie HP oder WD nicht ähnlich schnelle Produkte wie Samsung zu einem deutlich besseren Preis liefert, so lange werden sich die PC-Selbstbauer kaum so ne SSD holen!
 

Hovac

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.215
...
Aber zum Thema: Mir kann keiner erzählen, dass jemand den Unterschied zwischen SATA und NVMe SSD spüren kann. ...
Oh doch, der ist sehr sehr deutlich. M2 SATA Crucial MX300 525GB gegen eine Samsung 970 Evo Plus 512GB als Klon eins zu eins getauscht. Das bringt mehr als +1 GHz in der Reaktionsgeschwindigkeit und auch deutlich mehr als mehr oder schnellerer Arbeitsspeicher. Natürlich kein Unterschied beim transformieren einer Audiodatei o.ä, aber ein absoluter Unterschied in der Reaktion.
 

VelleX

Commodore
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.101
Die SSD scheint zumindest ja einen viel größeren SLC Cache zu haben als die 970 Evo Plus. Allerdings fällt danach auch die Geschwindigkeit stärker ab.
 

bad_sign

Ensign
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
185
Oh doch, der ist sehr sehr deutlich. M2 SATA Crucial MX300 525GB gegen eine Samsung 970 Evo Plus 512GB als Klon eins zu eins getauscht. Das bringt mehr als +1 GHz in der Reaktionsgeschwindigkeit und auch deutlich mehr als mehr oder schnellerer Arbeitsspeicher. Natürlich kein Unterschied beim transformieren einer Audiodatei o.ä, aber ein absoluter Unterschied in der Reaktion.
Da wärst du der erste. In welchen Szenario spürst du denn die Unterschiede?
Mach doch mal ein Benchmark zur Reaktionszeit.
 

iNFECTED_pHILZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.995
M.2 ist weder Fisch noch Fleisch. Schnell? Sicher. Aber wo bleiben mehr als zwei Steckplätze? Was ist mit Hotplug? Wo sind die notwendigen PCIE Lanes?

Hier würde ich mir mehr Aktivität bei der Weiterentwicklung wünschen so wie bei den übereifrigen Kollegen von USB.
Also ich kann mich nicht beschweren was die Anzahl der m2 Steckplätze angeht. Ist ja Mainboardsache und da sollte klar sein, das ein b350 eben nicht so viel bietet wie ein x399
 

RYZ3N

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.122
  • 970 Evo Plus ist schneller
  • 970 Evo Plus ist günstiger
  • 970 Evo Plus ist ausgereift
Es ist schon beeindruckend wie groß Samsungs Vorsprung in dem Bereich ist. Selbst die 970 EVO ist in etwa auf Augenhöhe mit der HP SSD und die ist schon eine gefühlte Ewigkeit auf dem Markt.

Immer wenn die Konkurrenz gerade so nachziehen kann, geht Samsung wieder einen Schritt weiter.

In Office-, Multimedia- und Gaming-PC und allgemein im Consumer Bereich sind NVMe SSDs zwar völlig deplatziert und bringen keine nennenswerten Vorteile, aber die Entwicklung darf natürlich weitergehen und Samsung ist der Konkurrenz weit enteilt.

Bei den SATA SSDs hingegen ist Crucial/Micron teilweise empfehlenswerter, da sie bei gleicher Leistung über den Preis kommen.

Auf einer HEDT-Plattform mit dem entsprechenden Use Case hingegen, sind NVMe SSDs eine feine Sache und ich würde jeder Zeit zu einer Samsung SSD greifen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
50.991
Top