[HTML/CSS/GFX] Erstes Website-Project. Kritiken?

dem_lyxs

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
622
Hey, boardies

nach etwa 2-3 tagen arbeit (schreiben und lesen:) ) ist nun meine erste Website feritg.
einige von euch haben mir mehr oder weniger geholfen, danke dafür erstmal.

nun kommen wir zu dem ergebnis. vorher noch ein paar anmerkungen:

- Es handelt sich um eine "Spaß-Website". D.h. dass sowohl Inhalt als auch die musikalische Untermalung teilweise Unverständniss, teilweise Verwunderung, teilweise Abneigungen verursachen werden.

- Auto-play Musik ist nervig. ICH WEIß! Aber, siehe oben, sie unterstütz div. Insiderjokes innerhalb des zu erwartenden Besucherkreises.

- Die Webseit läuft über den homepage-baukasten.de Ich habe aber kaum vorgefertigte Hilfmittel benutzt und versucht, soviel wie mit meinen Kentnissen möglich in CSS und HTML zu schreiben.

- Die Grafiken sind auch von mir erstellt

Ich weiß, dass das für viele von euch "Kinderkacke" ist, aber ich bin, für mich, schon ein bisschen stolz. Mit 0 Vorkenntnissen das heraus zu bekommen finde ich, für mich, nicht schlecht.
was denkt ihr?

Mfg
dem

Edit:
http://henrik-pries-ag.de.tl/
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Kurz und knapp? Das Teil schreit nach einer ganzen Reihe von Abmahnungen von verschiedensten Stellen. Wie viele verschiedene fremde, durch das Urheberrecht geschützte Werke hast du hier eingebaut? Wo ist dein Impressum & deine Datenschutzerklärung? Allein für den FB Like Button mit fehlender Datenschutzerklärung kann dir jeder Besucher deiner Webseite ne richtig Packung verpassen. Dasselbe gilt für GA-Tracking. Also wenn du verklagt werden willst, lass die Seite nur weiter online...

Zum Design: Wieso baust du einen dunklen Hintergrund, aber dein Banner ist weiß? Sowas sieht SCHEISSE aus. Ein Wechsel der Schriftfarbe mitten im Satz, nur damit der Hintergrund wieder passt, ist ebenfalls Unsinn.

Zur technischen Seite:
- der HTML-Code sieht etwas wüst aus
- der CSS-Code ist total aufgebläht, unübersichtlich und langsam
- die Ladezeit ist abartig, dein (geklautes) Hintergrundbild ist viel zu groß. Denk an Smartphones mit Volumentarif!
- teilweise mehrere <h1> in einer Seite, vor allem solche Stilblüten wie <h1>&nbsp;</h1>
- <style> gehört sich ausschließlich in den <head>. Zwischen <head> und <body> gehört gar nichts, erst recht kein <style>, auch im <body> hat kein <style> zu existieren
 

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.555
Alter Schwede, direkt Prollo-Mucke zur Begrüßung. :freak:

Was mir immer als erstes negativ auffällt ist, wenn ein Hintergrund verwendet wird, der sich gekachelt wiederholt, weil der Ersteller der Website nur an seine eigene Auflösung gedacht hat.
Abgesehen davon ist der Text auf so ziemlich allen Seiten sehr anstrengend zu lesen. Lass das mit den Hintergrundbildern einfach, die müssen wirklich für den Zweck gemacht sein, da kann man nicht einfach irgendwas nehmen.

Als erste Spielerei okay, aber versuch dich mal lieber an schlichtem und durchdachtem Design, statt direkt mit Effekthascherei glänzen zu wollen.

P.S.: der Banner im header ist 'ne Katastrophe in jeder Hinsicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

dem_lyxs

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
622
hey, danke für das feedback. ich habe es mir zu herzen genommen.
der Hintergrund sollte nun nicht mehr kacheln. auch habe ich es lesbarer gemacht, und den header überarbeitet. ist es so angenehmer?
 

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.555
Es ist ein kleiner Fortschritt, ja. Nun solltest du dir mal eine einheitliche Verwendung von Schriftarten (Comic geht gar nicht) und deren Attributen zulegen. D.h. es gibt einheitliche Größen, je nachdem ob es eine headline, ein Artikel oder was auch immer ist. Nicht hier mal italic, da mal bold usw. Das sage ich dir aber als Nicht-Designer. Das ist auch nicht meine Stärke, aber wenn sogar mir solche Sachen auffallen, liegt was im Argen.

Der Banner fällt nun farblich nicht mehr völlig aus dem Rahmen der Seite, aber er wirkt zufällig zusammengewürfelt. Was sollen die Pfeile bedeuten? Ist das ein Logo oder so?
Der Schriftzug hat pixelige Innenkanten. Generell sieht man leider, wenn jemand nicht wirklich Designer ist und auf Photoshop losgelassen wird. Da werden dann wild Effekte zusammengeschustert und es gefällt demjenigen, aber sobald jemand mit Artist-Hintergrund draufschaut, bleibt kein gutes Haar daran. Geht mir auch meistens so. Man kann halt nicht alles können. Muss man auch nicht, aber dann muss man sich ein schlichteres Design überlegen. Man kann einen schönen Look erreichen ohne ein einziges Bild einzufügen. D.h. mit reinem CSS styling. Damit würde ich mal anfangen.

Naja und der graue Hintergrund den du jetzt hinter den Text gepackt hast - besserer Kontrast, ja, fällt aber total aus der Farbpalette der Seite raus.
 

dem_lyxs

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
622
@Daaron:

interesanterweise: gar keine afaik? das einbetten von yt bedarf doch keiner extra zustimmung oder?

bei den bildern habe ich mich um erlaubnis bemüht. das mit dem facebook button war mir nicht bewusst? ich weiß auhc ehrlich gesagt nicht wo der herkommt :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Ehrlich gesagt würde ich es trotzdem nicht darauf anlegen, Youtube-Daten ohne Rückfrage gewerblich zu nutzen. Und ja, sobald du eine Webseite nicht 100% privat verwendest, ist es gewerblich. Privat heißt hier: entweder Baustellenseite oder Teil des Dark Web, z.B. hinter einem Passwort.
Tja, und da wir hier schon das Thema nicht privater Nutzung haben: Für die Seite gilt das Telemediengesetz, besser bekannt als Impressumspflicht. Wo ist es? Tja, und immer noch fehlen Datenschutzerklärung und Disclaimer....


Zum Design:
Weniger ist oftmals mehr. Ist ja schön, dass du hier komplexe (und viel zu ladezeitintensive) Bilder von Fremdquellen einbindest (mit Erlaubnis). Nur... passen sie zu dem, was du am Ende willst? Wohin willst du mit deinem Layout? Meist ist ein einfaches Schwarz mit einem kleinen Glanzeffekt-Verlauf am oberen Ende viel effektiver als ein monströses Hintergrundbild. Schmeiß noch einmal alles raus, schmeiß Photoshop von der Platte und fang mit Notepad++ allein an. Schreib etwas einfachen HTML-Code und fang an, alles mit möglichst flexiblem CSS zu skinnen.
 

palace4d

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.179
- Fließtext in kursiv ist schlecht leserlich...
- Fließtext mit Hintergrundbild geht garnicht
- In der Navigation ist es nicht erkenntlich, wo der Benutzer, sich aktuell befindet
- Zu viele Farben für Text und weitere Inkonsistenten
- Logo verlinkt nicht auf Startseite
- Impressum?
- grottige Semantik des Markups
- mieser Quellcode, der nicht valide ist, Homepage Baukasten halt...
- Design ist Geschmackssache... aber mir gefällts garnicht, das Banner ist nicht toll...
 
Top