HTPC + (Video)Datengrab max. 300 €

katney

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
85
Hi wehrte Community,

für einen eher unaffinen Nutzer möchter ich gern ein HTPC/Datengrab zusammenbauen.

Grundkenntnisse im Umgang mit Windows sind vorhanden. Möglicht hohe komfortabilität ist das Ziel.
XMBC soll als Software dienen.

Als Bluerayplayer die Playstation, muss also nicht mit ins System. Selbst gebrannt werden soll nicht.

Meine bisherige Zusammenstellung entspricht der 300€ Variante des empfohlenen MultimediaPC, modizifiert um eine 1TB Festplatte ohne ssd und Laufwerk.

Damit wäre ich schon am Rande des Budgets und eine Win 7 Lizenz käme noch hinzu und die 1TB Festplatte ist auch etwas schmal.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eventuell günstigere Alternativen empfehlen könntet.

3D ist ein muss.
Die Soundanlage sollte möglichst auch über HDMI angesteuert werden können.
Notfalls das Signal über den Fernsehr durchschleifen.

Der PC soll nichts leisten außer Musik und Videos abzuspielen, die in allen möglichen Formaten auf der Festplatte vorliegen,
und ein "hinstellen - losmachen" System sein.

Mit einem wirklich guten Tutorial würd ich mich auch auf Linux einlassen, doch Troubleshooting ist aufgrund der Distanz später nicht möglich.

Der User soll dann per Teamviewer von seinem Laptop, per App von seinem Smartphone und/oder mit einer bequemen Tastatur wie Die Edge Mini auf seinen HTPC zugreifen können.

Falls diese Lösungen etwas taugen.

Ich bitte um euren Rat. :)
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.573

Sgt.Seg

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.395
Ja wenn Du wirklich nur für Media und Datentgrab nutzen willst, dann braucht man kein Windows, sondern sonstwas Linux mit XBMC. Ich hab auf meinem HTPC nur Win7 drauf wegen gelgentlichen Runden PES.

http://geizhals.de/amd-a6-5400k-black-edition-ad540kokhjbox-a805224.html
http://geizhals.de/g-skill-dimm-4gb-f3-1333c9s-4gns-a866240.html
http://geizhals.de/msi-fm2-a75ia-e53-dual-pc3-14900u-ddr3-7792-010r-a845964.html
http://geizhals.de/ms-tech-mc-80bl-schwarz-a733439.html
+HDD http://geizhals.de/western-digital-wd-green-2tb-wd20ezrx-a828732.html
bist du etwas überm Budget, kannst aber bei Bedarf noch Bluray-Laufwerk nachrüsten, das Gehäuse schick und klein UND hat eine Fernbedinugn zum einschalten. Hervorragend! Sparen kannst du ggf. durch Gehäuse in billiger, oder in uATX Form mit größerem FM2-Bord. Dann bei Bedarf noch für 20€ einen kleinen leisen Kühler anstelle des boxed und das Teil macht auch länger Freude. Auch eine Runde PES oder FIFA sind dann drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.573
Ja das mITX System ist eine Idee, allerdings würde ich nicht zu einem MSI Board greifen, dort ist das Layout etwas kritisch, der Abstand zum PCIe Port sollte so groß wie möglich gewählt werden, falls doch mal noch eine Steckkarte dazu kommt, Soundkarte oder TV-Karte z.B. es wird sonst knapp was den Einbau von CPU Kühlern (abseits vom Boxed) angeht. Sollte das keine Rolle spielen geht auch das genannte Board natürlich klar.
 

katney

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
85
Vielen Dank für eure Antworten und Vorschläge und den Linux-Link.

Das Starten und Steuern mit Hilfe einer Fernbedienung klingt natürlich auch verlockend. :)

Schade, dass es damit über 300€ hinaus wächst.

Irgendeine Form der Bedienung muss allerdings her. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top