News Huawei: Von 3 auf 200 Millionen Smartphones in 8 Jahren

Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.033
#3
Yo, wenn der Kunde dank mangelhafter Huawei Updatepolitik ständig neu kaufen muss kommt man auch auf solche Zahlen. ;)
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.150
#4
Yo, wenn der Kunde dank mangelhafter Huawei Updatepolitik ständig neu kaufen muss kommt man auch auf solche Zahlen. ;)
Da ist fast jeder Hersteller gleich schlimm, ausser bei den Flagschiffen.
Wer Updates will kauft Android One Geräte oder Apple.

90%+ aller Handykäufer sind die Updates / die Android Version und Patches egal, wir hier im Forum sind eine kleine Minderheit.
 

shortex

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.094
#5

uwet2277

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
19
#7
Ich finde die Software an sich eher sehr fragwürdig, wenn ich lese das die es immer noch nicht hinbekommen haben beim Mate20pro das Benachrichtigungen pünktlich und zuverlässig ankommen :rolleyes:
Von dem heruntergespielten Display-Drama ganz zu schweigen, irgendwie hat kaum einer darüber berichtet das ein 1000€ Handy mit solchen Displays ausgeliefert werden. :mad:
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.841
#8
Als jemand, der bereits 2014 sein erstes Huawei gekauft hat und seit dem der Marke treu ist (ich komme mit dem UI wunderbar klar), freue ich mich darüber ein bisschen :)
P7, P8, P9 lite, P10 lite und aktuell Mate 20 lite

Meine Lebensgefährtin ist vorletztes Jahr von einem iPhone zu Huawei gewechselt (allerdings keines der 'lite' Modelle) und freut sich über die Qualität der Kamera.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
209
#10
Da ist fast jeder Hersteller gleich schlimm, ausser bei den Flagschiffen.
Wer Updates will kauft Android One Geräte oder Apple.

90%+ aller Handykäufer sind die Updates / die Android Version und Patches egal, wir hier im Forum sind eine kleine Minderheit.
Falsch!

Bei den meisten anderen Herstellern lässt sich wenigstens eine Custom Rom installieren bzw das Smartphone rooten.
Das unterbindet Huawei schon seit einer Weile.

Langlebig scheinen die Teile auch nicht zu sein.
Ich hatte bereits 2 Mal das Vergnügen mit Huawei/Honor und beide Geräte funktionieren heute nicht mehr.
Ich hatte fast ausschließlich Probleme mit deren gebuggter Software!

Die Geräte sind auch mit Bloatware vollgepackt, welche sich teilweise nicht mal deaktivieren lässt.

Nie wieder chinesischer, minderwertiger Schrott!
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.831
#11
Vater: P20 und Mutter: Xiaomi Mi A2 Lite und beide sind voll zufrieden.
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.318
#12
Was war jetzt falsch an der Aussage?
Bei den meisten anderen Herstellern lässt sich wenigstens eine Custom Rom installieren bzw das Smartphone rooten.
Das unterbindet Huawei schon seit einer Weile.
Das ist mal ne noch viel kleinere Zielgruppe, die sich dafür interessiert, ob man das auf dem Handy machen kann... und das bestätigt noch mehr die Aussage von @AlanK ... die große Mehrheit interessiert sich nicht für Roms oder Software-Updates. Deren Kaufverhalten bestätigt das doch nur, sonst wäre Huawei eben nicht so krass gewachsen...

Wer eben Langlebigkeit und Updates will, greift zu den Premiumgeräten eines Herstellers... mein iPhone 5s funzt noch immer und das mit aktuellem OS... und ohne das ich da kompliziert selbst Hand anlegen muss... Ist aber auch nur ein persönlicher Erfahrungswert, wie deine zwei kaputten Huawei-Smartphones
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.511
#13
So kein Wunder denn Samsung und Apple leben in der Parlellwelt was Preise angeht sorry 600€ für Mittelklasse. Desweiteren siehe Android One Update Garantie ist weck klasse Google hat kein Interesse an Updates und Sicherheit der Kunden, ist egal was für Smartphone Hersteller.

Einzig ist Apple und früher Win Mobil was updates angeht gut.

Trotzdem hergestellt werden sie sowieso alle bei Foxconn deswegen ist es eigentlich Wurst.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.552
#14
Was den Geheimdienstkram anbelangt:
Warum machen die nicht ne US/UK-Tochter auf, die den englischsprachigen Raum beliefert?
Die kaufen dann die Hardware 1:1, bauen aber ne andere Software ein, die nicht irgendwelchen China-Behörden unterliegt.

Ich habe da persönlich auch keine Präferenz ob der Anhang von Donald Trump, Lee Nak-yeon oder Xi Jinping mitliest., ne Alternative gibts ja im Grunde nicht.

Was die Usability anbelangt:
Meine Frau war einst so ein iphone-Gläubiger und konnte angeblich mit Android nichts anfangen. Irgendwann hat der jemand in so nem Handy-Shop ein P20 vorgeführt und die war hin und weg von dem Teil.
Deren Android-Verschnitt taugt also Minimum als Methadon zum iphone-Entzug. :daumen:
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.447
#15
@Deathless

Rooten muss man Warum?
Custom ROM braucht man Warum?

Bloatware? Nicht deinstallierbar? Wo?

Was glaubst du eigentlich, wo 99% der Smartphones herkommen?

Der Markt ist ausreichend gesättigt mit verschiedensten Geräten.
Da wird man doch ein anderes Gerät (Made in China) finden, dass deinen Ansprüchen gerecht wird.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
209
#16
Denkst du, ich bin blöd, oder was?

Ich weiß, dass viele Smartphones in China produziert werden
Bloatware > Huawei Care, selbst Swype (lässt sich nicht mal deaktivieren), da waren noch einige Apps.
Ich kann nicht mehr schauen, weil ich wie gesagt kein Smartphone dieser Marke mehr besitze
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
526
#17
@Deathless Bei Samsung Smartphones lässt sich der Bootloader ja auch schon seit einer ganzen Weile nicht mehr entsperren.

Habe seit Dezember 2016 das Huawei P9 und bin mit diesem bisher sehr zufrieden. Hat lediglich zwei kleinere Bugs, die Akku-Restlaufzeit wird nur noch mit 5min angegeben und das Display lässt sich nicht mehr auf 720p herabstufen. Sonst aber soweit alles gut. Ich kann zwar bereits meinen Handy-Vertrag verlängern, bin aber noch unschlüssig, was für ein Smartphone es diesmal werden soll.
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.566
#18
Also ich kann dazu nur sagen Meine Frau hat es geschafft das mate 8 zwei mal in der Badewanne zu versenken.... Und es hat immer noch grundsätzlich funktioniert. Und das ohne jegliche certifizierung... Hab auch das mate 8 seid Mitte 2016 und hat auch noch keine Aussetzer also knapp 2,5 Jahre ohne mukken is schon OK, hab damals ca 400€ bezahlt für ein 4monate vorher releasetes flagschiff.. Selbst der Akku hält immer noch ganz gut, aber statt 3 Tage komme ich nurnoch auf 1,5, Akku Wechsel is kniffelig, aber machbar, meine Frau hat jetzt seid November das mate 10 pro und das darf jetzt auch mit in die Badewanne :) (nach der zweiten badepartie ging Bluetooth nicht mehr richtig beim mate 8) diesmal hab ich sogar weniger als 400€ bezahlt für ein Flaggschiff das kaum ein Jahr vorher released wurde.... Also ich werde weiter huawei kaufen, wenn dann nächstes Jahr das mate 20x evtl auch hier erhältlich wird hol ihm mir das vermutlich... Aber erstmal tausche ich meinen Akku...
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.150
#19
Was ist Falsch an der Aussage? Warum stützt du das auch noch mit einem Rufzeichen?

Du bist die Minderheit wenn du Custom ROMs flashen möchtest.
Das ist meine Kernaussage.

Ein Handy ist ein Wegwerf Produkt mit 2-4 Jahren Nutzungsdauer bei durchschnittlichen Usern.
Es wird ersetzt wenn es runterfällt, Spiderapp hat, oder einfach zu langsam wird.
Fest verbaute Akkus, Cloud Dienste mit Daten (Auto) Sync, das Handy ist ein Modeaccesoire geworden.
Der Standard User fummelt da nicht rum, deinstalliert keine Bloatware, weiss sogar nicht was das ist.

Du darfst dich nicht als Paradebeispiel für den Löwenanteil einer Käuferschicht nehmen.
 
Top