i5 3450 auf 3.5GHz von 3.1 GHz

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
159
#1
Hi,

bei Intel steht, dass der Prozessor bis zu 3.5Ghz bieten kann. Wie bekomme ich das hin? Ich habe ein Gigabyte H77-D3H Mainboard.

Nennt man das dann auch schon übertakten oder ist das noch im Rahmen?

Im BIOS steht das der CPU um die 3.4 GHz schwankt bei Windows 7 steht aber dass er auf 3.1 GHz läuft
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
49.977
#5
Was willst du denn übertakten?

Kein Board mit einem Z-Chipsatz, CPU ist keine K-CPU. Du könntest versuchen den 'FSB' zu übertakten. Stell dich aber gleich darauf ein, dass bei 102, 103 evtl. 104MHz bereits das Ende der Fahnenstange erreicht ist.
 

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.277
#6
Bei einer Intel CPU ohne K lässt sich der Multiplikator doch nicht frei einstellen. Also ist das Übertakten ziemlich begrenzt.

Geht noch per Systemtakt. Aber das bringt im Grunde wenig.

Edit: AdoK war schneller.
 

dubstep1234

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
159
#7
Bei einer Intel CPU ohne K lässt sich der Multiplikator doch nicht frei einstellen. Also ist das Übertakten ziemlich begrenzt.

Geht noch per Systemtakt. Aber das bringt im Grunde wenig.

Edit: AdoK war schneller.
1. Wie funktioniert das über den Systemtakt
2. Warum steht im Bios beimm CPU 3454GHz (bewegt sich die Zahl, also schwankt) und wenn ich in Windows 7 mit CPU-z auslese, steht dort nur 3.1 GHz. Wird im Cpu-Z einfach nur der aktuelle Wert angegeben und wenn ich zocke, dann läuft der Porzessor auf 3.5Ghz oder wie sieht das aus?
3. Wenn der CPU auf 3500 MHz (1 or 2 cores) läuft, auf wie viel Ghz laufen dann die anderen 2 or 3 Kerne mit?
4. Kann man den i5 3450 denn so "hacken" das man den Multiplikator frei einstellen kann?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
49.977
#8
Du kannst da an der CPU nichts 'hacken'. Ohne K-CPU kannst du nichts am Multiplikator verstellen und dann brauchst du auch noch ein Board mit einem Z-Chipsatz. Wenn beides vorhanden ist, dann kannst du auch am Multiplikator was nach oben verstellen. Das sind Grundlagen beim OC. Damit solltest du dich mal beschäftigen, dann kommst du auch nicht auf solche Gedanken wie die CPU zu 'hacken'.

Und wenn du dich im UEFI/ BIOS befindest, läuft die CPU mit vollem Takt. Im UEFI/ BIOS sind noch keine Energiesparmaßnahmen aktiv, d.h. die CPU läuft mit vollem Takt und VCore.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.608
#9
@TE
Machst du jetzt für jede deiner Systemkomponenten einen eigenen Thread bezüglich Übertaktungsmöglichkeiten auf?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
49.977
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top