News IceGiant ProSiphon Elite: Thermosiphonkühlung meistert Threadripper & Co

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.787
Bislang führen Kühler im Endkundenbereich Wärme entweder mit Heatpipes oder mit Wasser und Radiatoren ab. Mit dem IceGiant ProSiphon Elite kommt nun eine dritte Variante hinzu, deren Funktionsprinzip zwischen beiden bekannten Lösungen liegt. Das Konzept ist interessant, der Preis aber hoch und der Nutzen auf HEDT-CPUs begrenzt.

Zur News: IceGiant ProSiphon Elite: Thermosiphonkühlung meistert Threadripper & Co
 

Prime2k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
510
Und euer ausgiebiger Test dazu? :D
 

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.436
Sehr Interessant ! Eine Mischung aus AIO und Copper Kühler. Das könnte in 1 bis 2 Generationen sicherlich gut werden
 

Trinoo

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.203
das ist tatsächlich recht interessant :)

wäre auf jeden Fall mal ne Abwechslung zu den allseits bekannten AIOs und den langweiligen Luftkühlern ...
 

highwind01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.650
Sehr cool (pun intended)
 

Flomek

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
5.278
Sowas begeistert mich ja wieder. Coole Sache, (hehe Wortwitzalarm) wenn auch recht teuer.

Mal schauen ob es weiterentwickelt wird und ob es noch kompakter werden kann.
 

mcdexter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
322

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.153
Konkurrent wird wohl eher eine AiO, die Linus Tech Tipps wohl absichtlich nicht mit getestet hat.
 

PS828

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
5.444
Das wird wohl beim nächsten HEDT Upgrade mein neuer kühler :D ich verfolge das gute Stück seit ich es letzten März in einem LTT Video gesehen habe. Endlich ordentliche kühler für Threadripper.

Es ist ein Unding dass die bisherigen Wasserkühleraufsätze nichtmal den kompletten Chip bedecken. Eine wirkliche Schande
Ergänzung ()

@estros haben sie doch Siehe hier
 

holdes

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.149
Das Gewicht und der Sockel, da sollte man vielleicht bald darüber nachdenken dünne Seile zu befestigen um das irgendwie zu entschärfen. Das scheint mir ein bisschen arg heftig.

@PS828

Finde ich nun nicht, der Watercool Heatkiller Pro 4 deckt den Threadripper doch komplett ab oder meinst du AIO?
 

PS828

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
5.444
@holdes ich mein die AIO Dinger. War ungenau ausgedrückt :D die mit der runden Kontaktfläche
 

FUSION5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.023
Ach @PS828, jetzt bau dir endlich einen Custom Loop. Spätestens mit den geplanten zwei Grafikkarten der aktuellen Generation wirst du doch sonst nicht mehr glücklich 😁

Zum Kühler: Klingt ja schon seit der Ankündigung interessant. Aber der Vergleich zu einer Custom Loop mit 240mm Radiator ist etwas komisch. So unterdimensioniert baut doch niemand eine Custom Loop. Vor allem nicht bei so einem Prozessor 🤔
 

PS828

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
5.444
@FUSION5 tatsächlich wird's wohl so Werden. Die GPU darf nicht größer als Dual Slot werden also gehts nicht anders. :D

Aber bei der CPU kann ich mich dank ICE Giant Pro Siphon Elite erfolgreich davor drücken :daumen:
 

Haldi

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.497
Ohoo. und ich hatte schon angst das der nur auf Testbenches verwendet werden kann weil das Kühlmittel ja durch die Schwerkraft wieder runter muss. Schön das der auch im Montierten modus auf nem Mainboard in nem Normalen gehäuse einwandfrei funktioniert.


Aber ehrlich gesagt finde ich den Intel Cryo Cooler mit Peltier Element ein viel geileres Stück Technik.
 

DaZpoon

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.543
Aber im Gegensatz zur AiO oder Custom Loop Wakü, wo die Wärme praktisch direkt aus dem Gehäuse rausgeht, muss man hier deutlich mehr Airflow im Gehäuse erzeugen. Etwas skeptisch bin ich da.
 

FUSION5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.023

mae

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
125
Also dass Heatpipes fuer CPUs versagen, weil das Kuehlmittel nicht mehr den Aggregatzustand wechseln kann, ist kaum zu glauben. Das haeufigste Kuehlmittel in Heatpipes fuer Innenraumelektronik ist Wasser; der kritische Punkt (wo es keinen Unterschied mehr zwischen Gas und Fluessigkeit gibt und daher eine Heat Pipe nicht mehr funktioniert) von Wasser liegt bei 373 Grad Celsius, bei solchen Temperaturen ist die Elektronik laengst durchgebrannt. Und mit welcher Kuehlfluessigkeit wird dieser Thermosiphon betrieben?
 
Top