Bericht Im Test vor 15 Jahren: Der TFT-Monitor auf dem Vormarsch

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.278
#1

Luxmanl525

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.394
#2
Hallo zusammen,

ich hatte seinerzeit einen Elsa 21 Zoll Trinitron-Röhrenmonitor. Seinerzeit Neu erstanden durch den Konkurs einer Firma, zu 333 €. Das waren noch Zeiten. Für Spiele war das in jedem Fall von großem Vorteil.

So long....
 

Aslo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
402
#4
Bis 2010 Röhre benutzt :)
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.140
#7
Röhre stand noch bis ~2014 in Battlefield 4 aufm Tisch, nen TFT zwar auch, aber 27" AMVA Schlierenschleuder, mit "nur" 4ms GtG.
Hat sich zwar einiges getan bei der Technik, aber selbst die jetzigen aufm Markt erhältlichen 240Hz Monitore ziehen noch gut nach bei Texten, ohne ULMB kann man während dem Scrollen Texte lesen immer noch vergessen.
Ohne Overdrive gibts Ghosting, Normal ist mit Anstrengung einigermaßen lesbar, Extreme gibt die schönsten Doppelkonturen.

Der erste TFT bei mir aufm Tisch war irgendn Acer mit 1680x1050, Breitbild war sau genial in WoW Burning Crusade - mehr aber auch nicht, den musste ich gegen Ende seiner Lebensdauer warm föhnen, damit er angegangen ist :daumen:.
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.106
#8
Mein Bruder hatte seit 07/2006 einen TFT (Samsung mit 1440x900, TN),
ich bin 01/2009 auf meinen Eizo (1920x1200, S-PVA) umgestiegen - bis heute im Einsatz.
Mal sehen, ob der AOC Agon AG271QG (2560x1440, IPS) endlich ein Ersatz wird.

Lang lebe S-PVA - tolle Farben, toller Kontrast, tolles Schwarz!
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.314
#9
Mein ältester TFT ist ein 19" HP Compaq LA1905wg und mit dem bin ich als Zweitmonitor sehr zufrieden.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.327
#10
Ich hatte damals noch eine 19" Röhre, mit dem aufkommen der 20" 16:10 1680*1050px Bildschirme bin ich dann aber ca. 2 Jahre später auf eben solchen umgestiegen. Mitlerweile war die Farbwiedergabe von IPS Bildschirmen sehr gut und die Reaktionszeiten mit 16ms auch zum Spielen geeignet. Ich weiß noch was der Dell 2005FPW für eine Offenbarung war, als zum ersten mal der Desktop erschien. Grandios. Habe ihn noch im Keller am Backupserver stehen.
 

smart-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.670
#11
Ja, 2003 war so die Zeit wo viele schon nen TFT stehen hatten.
Die ersten Dinger haben mich damals überhaupt nicht überzeugt.
Der Blickwinkel und Reaktionszeit waren eine Katastrophe.
Oft ein sehr milchiges Bild, etc...
Aber klar, da hat man auch noch den Game Boy Color gefeiert xD

Ich erinnere mich noch an die Tests in Magazinen welcher TFT überhaupt spieletauglich war. :D
Jede Röhre war um Welten besser zu der Zeit.
Bin damals noch auf LAN-Partys mit den fettigen Dingern.
Hatte selber nen 17" und später nen 19"
Die Dinger sind legendär, heute kennen das die Kids ja gar nicht mehr...
Hatte die noch jahrelang im Keller stehen, nur weil sie so klobig sind dann weg getan...
TFT hat mich erst nach einigen Generationen so halbwegs überzeugt.
Aktuelle TFTs kann man nicht mal mehr im Ansatz mit damals vergleichen.
Zu heftig wie scheiße die waren :D



@JackTheRippchen
Habt Ihr eigentlich keine Haustiere? :confused:
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
151
#12
Habe im Juni 2009 diesen Monitor hier gekauft und läuft wie am 1. Tag :). Das hat sich richtig gelohnt. Mittlerweile wird er neben dem PC/Laptop Einsatz auch als TV via Receiver / BluRay-Player und zum spielen an den Konsolen genutzt. Mit 3 Eingängen damals Top, kann bis heute nicht verstehen warum die Hersteller immer bei den Anschlüssen knausern :rolleyes:. Und auch wenn ein Monitorkauf erst (wahrscheinlich) übernächstes Jahr ansteht, schaue ich mich schon länger nach einem adequaten Nachfolger um. Samsung, Freesync (2), >60Hz, min. 2560x1440, evtl. 21:9 mit min. der selben, gerne größerer Bildhöhe, integrierte Lautsprecher / Usb 3 Hub und Matt / nicht spiegelnd. Schwierige Suche :(.
 

k0ntr

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.654
#14
"Erste TFT-Monitore zeichneten sich sowohl durch eine langsame Reaktionszeit als auch hohe Preise aus. "
Müsste es nicht schnellere Reaktionszeit heissen, wenn die Zahl kleiner wird??
 

kamanu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
431
#15
@k0ntr müsste es. Aber die Dinger waren ja nicht schneller :D
Sondern eben wesentlich langsamer als die CRTs :D
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.325
#16
Ich hätte nie Röhrenmonitore, mein erster Monitor war 2004 ein 15" TFT von V7 mit 1024x768. Der läuft bis heute.

Danach 22" 1680x1050, 24" 1920x1080 und mittlerweile 29" 2560x1080.
Mein nächster wird mindestens 34" 3440x1440 haben. Wobei ich lieber 5120x2160 hätte aber das wird wohl zu teuer. Auf 21:9 will ich nicht mehr verzichten.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.325
#18
@lowrider20
Seinerzeit dachte man sich beim Kauf eines TFT-Monitors bestimmt man hätte ein Raumschiff gekauft :D
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.273
#19
Erste TFTs, hach das waren noch Zeiten. Was war ich froh als endlich fast alle auf TFTs umgestiegen waren damals, das Geflimmere der Billig-Röhren die bei den meisten meiner Freunde standen war damit dann endlich vorbei. Denn 60Hz auf einem CRT ist technisch bedingt noch mal eine ganz andere Hausnummer.

Den ersten TFT, an dem ich öfter gesessen habe gab es bei meinen Eltern, die wollten halt was möglichst flimmerfreies für ihre Officekiste. Das war ein 15" mit 1024x768er Auflösung und Nachleuchtzeiten von gefühlten Stunden.

Ich selbst hatte damals seit 1999 einen 17" CRT von Iiama, ohne die typische Wölbung der Scheibe und bis zu 130Hz je nach Auflösung, bei angenehmen 1024x768 immerhin noch knappe 120Hz. Spitze das Gerät. Gehalten hat er bis Anfang 2012 (die letzten paar Jahre nur noch als zweitbildschirm für ICQ, Winamp und Co.), dann ist irgendwas kaputt gegangen und er hat ab und an mal Stroboskop statt Bildschirm gespielt.

Den ersten eigenen flachen Bildschirm gab es für mich 2008, einen 19", 1280x1024 Bildschirm von LG. Der wird auch noch benutzt, allerdings nur noch sporadisch als Bildschirm direkt am Server, falls der Remote mal nicht so will wie ich.

Tja und mit Studienabschluss, Job und Gehalt kamen dann in den letzten 6 Jahren drei 2560x1440@60Hz IPS Panels und ein FullHD@144Hz Freesync Panel. So habe ich viel Platz zum Arbeiten und beim Zocken kann ich wählen, ob ich schön oder schnell brauche.

Und @Redaktion Danke für die tollen, wöchentlichen Retro-Artikel, die sind immer wieder ein Highlight.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.882
#20
Samsung Syncmaster 930BF am 06.06.2006 für 300€ bei MediaMarkt gekauft. Das Teil war RIESIG, ich dachte mir WTF, das ist schon fast zu groß. :D
 
Top