Bericht Im Test vor 15 Jahren: Die GeForce 7900 GTX in 90 nm und mit höherem Takt

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.473

II n II d II

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.601
@cbtestarossa
Ich habe aus Performance Gründen meist auf AA verzichtet.
Dafür habe ich, wenn ich mich recht erinnere, meistens 16x AF, mindestens aber 8x AF genutzt, da es kaum Performance gekostet hat.
 

Xtrasmart

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
408
Man sieht halt schon mal wieder, dass bei Verbräuchen von 204 Watt (Nvidia) und reichlich 250 Watt (ATI) schon ein Bereich erreicht wird, in dem man heute die Karten zwischen 2070 bis zur 2080 / Ti verorten kann.
Der Umstand, dass die Netzteile damals mit 400 - 550 W (und dann hatte man damals schon ein "Power" Netzteil) zeigt, dass der Energieverbrauch in diesem Bereich und jenseits der Problematik der Wärmeableitung in der Entwicklung bis heute keine Rolle spielt - dies ist auch analog auf die Konsolen übertragbar und ein Umstand, über den sich grundsätzlich die Industrie Gedanken machen sollte, wenn sie sich das "grüne Mäntelchen" umhängen will - und nicht der Anwender, der sich mit steigenden Strompreisen konfrontiert sieht. Aber die Industrie reagiert ja stets nur auf Druck "von Außen" - wie man an der Autoindustrie sehen kann.
 

Bierliebhaber

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.159
Bei der B-Note hätte man auch die absolut miese Bildqualität erwähnen können...
NVidia wäre für mich damals mit dieser Schummelei nie in Frage gekommen. Die wussten, dass sie gegen ATi bei gleicher Bildqualität keine Chance hatten und haben lieber geschummelt...
Wir können nur froh sein, dass das ja mit der nächsten Generation ein Ende hatte.
 

0x8100

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.017

so_oder_so

Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.528

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.920
Gleich kommen die ersten Meldungen, daß 53dB(A) nicht 40% von 61dB(A) sind, sondern 87%.

Was aber leider Quatsch ist.

Die Wahrnehmung der Menschen ist unterschiedlich und die "Verdoppelung" pro 10 dB ist nun einmal höchst subjektiv.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruckpegel

"folgt die Lautheitsempfindung dem Stevensschen Potenzgesetz und ein Unterschied von 10 phon wird als Verdopplung der Lautheit wahrgenommen. Unterhalb von 40 phon führt schon eine geringere Änderung des Lautstärkepegels zum Gefühl der Verdopplung der Lautheit."

Menschen, die dauerhaft in lauten Umgebungen leben, nehmen das alles deutlich anders wahr.


mfg
 

Looniversity

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
538
und nicht der Anwender, der sich mit steigenden Strompreisen konfrontiert sieht
Das ist auch ein deutsches Problem. In vielen Teilen der Welt interessiert das einfach nicht. Die kWh gibt es für 11 US-cent in weiten Teilen der USA, oder für 7 Euro-Cent in Belgien, bei solchen Preisen wäre mir der Verbrauch auch fast egal. In Deutschland zahlt man 3-5x so viel, das sind Entwicklungslandrelationen.
 

muschel91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
422
Ich hatte damals erst die Ati geholt und war damit auch sehr zufrieden...
 

Knut Grimsrud

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
231

Mystique_

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
50
ATI Radeon X1950XTX - Der letzte Direct3D-9-Nachbrenner!

Zu lesen hier auf ComputerBase. Die einzig wahre Karte! Läuft bei mir mit einem DualCore Opteron 185!
 

Leon_FR

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
856
ich hatte sie war ne tolle karte und hat für alles lange ausgereicht ! später mal im sli benutzt war aber eher müll feeling als das es was gebracht hat. eine 9800gtx+ löste sie dann ab und damit wurde auch der pc beerdigt
 

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.849
Meine erste eigene Grafikkarte war ein Jahr später die 8800 GTS 320 MB und seit dem nur noch die Karten aus dem grünen Lager geholt. Nach fast 14 Jahren hole ich mir jetzt eine von Team Red. Voraussetzt meine 6900xt aus dem letzten Drop wird nicht storniert.
 
Top