Intel Xeon 1231v3 oder I5 4460, 4590, 4670, 4690

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

TheInvisible

Gast
Hallo Leute,

ich möchte mir einen neuen Computer zusammenstellen.

Ich möchte nicht komplett billig bauen, aber auch nicht unbedingt unnötige Mehrkosten in Kauf nehmen. Daher jetzt die Frage zum CPU. Der PC soll hauptsächlich zum Spielen gedacht sein.

Bevorzugte Spiele:
Project Cars
GTA V
Watch Dogs
Call of Duty
Mortal Kombat X

Mir ist es wichtig in Full HD auf mindestens hohen Details mit Kantenglättung spielen zu können. Derzeit überlege ich noch ob ich eine GTX 960 nehme oder eine GTX 970. Denn die über hundert Euro Aufpreis machen für meine Verwendung wohl eher wenig Sinn. Radeon fällt auf Grund der Probleme mit Project Cars zum Beispiel gänzlich raus.

Aber welche CPU wäre empfehlenswert? Man liest die verschiedensten Meinungen.

Wenn es um die I5 Generation geht (4460, 4590, 4670, 4690) wird oft behauptet der Unterschied sei nicht so groß. Soll heißen man könnte den günstigsten nehmen was in dem Fall der 4460 wäre. Eventuell käme noch der 4590 in Betracht. Der ist nicht viel teurer.

Aber dann stellst sich die Frage lohnt der 70 Euro Aufpreis zum Xeon? Außer Watch Dogs kenne ich kein Spiel das tatsächlich vom HT profitiert. Und selbst Spiele die davon profitieren haben maximale Leistungsschübe von unter 5 Prozent bei gleichem PC Setup. Wie ist der heutige Stand Ende 2015. Kennt man die Lage ob noch mehr Spiele auf HT setzen werden?

Würde mich freuen über Feedback von euch!

LG
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.902
@Nox-Xtreme
Ich habe mir im Januar 2014 den Xeon E3 1230V3 gekauft, da dieser damals das gleiche gekostet hat wie der i5 4670K [da gab es den i5 4690K noch nicht] und ausschlaggebend war damals auch das HT. Was Gaming betrifft nehmen sich beide CPUs nichts, wenn man Videobearbeitung macht und des öfteren mal Rendert, dann bringt einem HT [zusätzlich 4-Virtuelle Kerne] schon einen Vorteil. Heute würde ich den i5 4690K [€ 225,99] oder den i5 5675c [€ 201,99] nehmen, weil diese zum Gaming vollkommen ausreichen und mir nur das HT bei dem Xeon keine 50,00 Euro mehr Wert wäre, zumal man den Xeon ja auch nicht übertakten kann, was bei den genannten i5 möglich ist. Was Games betrifft bringt der i5 5675c etwas mehr Performance als der i5 4690K und hat mit der Iris Pro Graphics 6200 die etwas bessere iGPU. Von der Leistung würde ich eine GTX 970 der GTX 960 klar vorziehen, ich selbst habe die GTX 970 und bin damit sehr zufrieden.
 

SilverSkill

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
197
Hast du schon ddr3 ram bzw ein 1150 Board? dann würde ich den Broadwell i5 5675 nehmen.

kein ddr3 ram vorhanden? Dann steig gleich auf Skylake i5 6500 oder den 6600 wenn der Aufpreis machbar für dich wäre.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.378
@Silverskill: Er will das mit "the most bang for the bucks". Warum sollte er dann die aktuelle CPU-Architektur nehmen? Sie hat nachgewiesenermaßen ein schlechteres P/L. Dann doch eher den stärksten 4er i7 oder doch den Xeon. Vor- und Nachteile des (nicht) möglichen Übertaktens wurden ja schon genannt.

Ich bin kein Intellianer, aber mit dem i5 ist man vermutlich eher am zukünftigen spielerischen Limit als mit 8 theoretisch möglichen Kernen. Hier wird die nicht 8-Kern-Architektur der Konsolen auch den PC-Spielern noch zugutekommen. Man muss der Sache nur 2 oder 3 Jahre geben...

Regards, Bigfoot29
 

Tiger1981

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
180
Da du ja eine dedizierte Grafikkarte verwenden möchtest, würde das schon mal für den Xeon sprechen da dieser in dem Fall keinen "unnötigen Ballast" mitschleppt.
Davon abgesehen denke ich der PC ist, zumindest beim Spielen, mit Ausblick auf die zukünftigen DX12 Spiele und Konsolenumsetzungen besser mit den 8 Threads aufgestellt als die Core I5 Serie.
 
T

TheInvisible

Gast
Ich versuche wirklich genau abzuwägen. Denn ich möchte nicht auf Teufel komm raus sparen und am Ende binnen kürzester Zeit zweimal kaufen müssen. Daher wird es wohl auch eher die GTX 970 statt die GTX 960.

Aber beim CPU bin ich mir echt nicht sicher. Der I5 4690 soll im Moment bei Spielen immer noch die Nase vorne haben. Die Tests bestätigen das auch. Ich spreche immer vom STOCK Verhalten. OC kommt für mich nicht in Frage.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.667
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top