Internetanbindung für neuen Desktop - PC

jeebee 67

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
96
Hallo liebe Computerbase Experts,
ich habe höchst interessiert die Diskussion im Thread "Zusammenstellung meines Gaming PC's" (https://www.computerbase.de/forum/threads/zusammenstellung-meines-gaming-pcs.1176275/[/url])
von Nexuz_ verfolgt und beschlossen, meinen in die Jahre gekommenen Aldi PC aus dem Jahr 2002 durch einen leistungsfähigen Allrounder für Office, Multimedia und Gaming zu ersetzen. Ich habe bisher noch keinen PC zusammengesetzt, traue mir das aber zu, nachdem ich hier im Forum sehr detaillierte Anleitungen entdeckt habe (ist für einen 77jährigen Nichttechniker mal ne neue Herausforderung!!!:D).
Auf der Basis der in o.a. Thread diskutierten Geräte will ich bestellen:

Gigabyte Radeon HD 7970 WindForce 3X, 3GB GDDR5, PCI-Express
Intel Core i5-3570K Box, LGA1155
MSI Z77A-G43, Intel Z77, ATX, DDR3
Seagate Barracuda 7200 2000GB, SATA 6Gb/s
LG GH24NS95
Thermalright HR-02 Macho Rev.A (BW)
8GB Corsair Vengeance Low Profile
be quiet! Straight Power E9 CM 80+Gold
BitFenix Shinobi Midi-Tower GERMANY Edition - black/red/gold, ohne Netzteil

Falls es an dieser Bestellliste was auszusetzen gibt, bitte eingreifen!

Mein Problem hinsichtlich der Internetanbindung ist nun, das ich mit dem Computer den Standort wechsle. In den Wintermonaten benutze ich das WLAN, eingerichtet für Kinder und Enkel auf der Basis des Telekom Festnetzes (DSL), von April bis November bewohne ich einen Camping - Saisonplatz. Da der Platz über keine Festnetz – Anschlüsse verfügt, arbeite ich bisher sehr zufriedenstellend mit einen USB - LTE-Stick der Telekom.
Meine Fragen:
1. Muss ich zusätzlich eine WLAN – Karte einbauen oder wird das durch das Mainboard abgedeckt?
2. Ist zusätzliche Hardware erforderlich für den USB - LTE- Stick oder reicht der entsprechende, sich selbst installierende Treiber.
3. Falls zusätzliche Hardware erforderlich ist, wäre es besser, einen Big Tower zu beschaffen?

Für guten Rat wäre ich erfreut und dankbar!:)
Jeebee
 

_Gabriel_

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
158
Nein Du brauchst keine extra W-Lan Karte, da der USB Stick ja W-Lan auf deinem Campingplatz zur Verfügung stellt. Einfach einen USB Port des Mainboards nutzen, musst allerdings bedenken das du einmal eine W-Lan Verbindung konfigurierst (für den Campingplatz) und einmal für Zuhause.

EDIT: Du brauchst sicher mindestens noch ein W-Lan Stick.
 
Zuletzt bearbeitet:

Philipp_966

Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
2.135
nein eine Midi-tower reicht dicke.
Und der Stick instaliert sich selbst und brauch nichts außer einen USB Port :D
 
M

Mumpitzelchen

Gast
1. Das Mainboard hat kein WLAN dabei. Du musst also einen USB WLAN Stick oder eine PCIe WLAN Karte kaufen und einbauen. Kostenpunkt ca. 10€
2. Keine Hardware erforderlich. Stick einfach in den USB Port stecken.i
3. Big Tower ist nicht notwendig.
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Würde zum:
http://geizhals.de/gigabyte_ga-z77x-d3h_dual_pc3-12800u_ddr3_a749610.html
greifen...

Beim Wlan empfehle ich:
1. Internen PCIe Karte
2. MIMO
3. evtl. DualBand (2,4Ghz/5,8Ghz)
4. Zusätzliche Antenne um einen ordentlichem Empfang auf dem CP zu haben!

z.B.
Ohne DualBand
http://geizhals.de/tp-link_tl-wdn3800_mimo_dual_band_pcie_x1_a882041.html

Mit DualBand
http://geizhals.de/tp-link_tl-wdn4800_mimo_dual_band_pcie_x1_a695837.html

Indoor Antennen
2-3x http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p674394/pid/geizhals
ka... ob die auch 5,8Ghz empfangen kann... Vorteil: Dank des Kabels und der Verstärkung kannst du sie besser stellen, falls du am letzten Ende des Platzes stehst. Nachteil: Kosten, "unschöne" Optik, Kabelsalat ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

jeebee 67

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
96
Dank Euch Ihr hilfreichen Forengeister für Eure prompten Kommentare.
Ich fasse mal zusammen:
- der Midi Tower reicht, auch falls zusätzliche Hardware (z.B. WLAN-Karte) eingebaut werden muss.
- Eine zusätzliche PCIe WLAN Karte für das häusliche WLAN ist erforderlich. Vorschlag von Tresenschlampe ist das TP-Link TL- WDN3800, 300Mbps (MIMO) mit oder ohne Dual Band.
Dazu schreibt Mumpitzelchen allerdings, das eine Karte für 10 € ausreichend ist. Der DSL-Router steht auf der gleichen Wohnungsebene, 2 Zimmer weiter ca. 20 Meter vom PC entfernt. Mumpitzelchen, hast Du einen Gerätetipp?
- Für die Internetanbindung auf dem Campingplatz mit dem USB-LTE-Stick ist prinzipiell keine zusätzliche Hardware erforderlich, evtl. zusätzlich eine Antenne zur Signalverstärkung. Aber das werde ich erst ausprobieren. Bei meinem alten ALDI-PC war auch ohne Antenne guter Empfang mit dem USB-LTE-Stickmöglich.
- Tresenschlampe schlägt statt des Mainboards MSI Z77A-G43, Z77 (dual PC3-12800U DDR3) (7758-010R) das Gigabyte GA-Z77X-D3H, Z77 (dual PC3-12800U DDR3) vor, allerdings ohne Begründung. Das Board ist rund 40 € teurer, wo liegt der Vorteil?
Nachmals danke und Gruß
Jeebee
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Das Gigabyte hat mehr Phasen zur Stromversorgung der CPU, zudem sind in den Phasen hochwertiger MOSDET's verbaut. Das reduziert die Temperatur dieser Bauteile und erhöht auch bei OC die Lebensdauer des MB. Nebenbei sind die Gigabyte Platinen/PCB's an sich dicker als die der Konkurrenz. Das hilft vorallem bei schweren CPU Kühlern... der BeQuiet Pro2 oder so, hat gern mal nen Asrock verbogen.


Zum Wlan, dachte das wäre für den Campingplatz... wenn es für zuhause ist reichen auch andere Lösungen
 
Top