Jetzt habt ihr es geschafft!

Xechon

Commander
Registriert
Feb. 2014
Beiträge
2.076
Seit Tagen zerbreche ich mir den Kopf, welche KH ich mir für das Reloop Mikro kaufe, damit ich HS-Feeling habe. Einerseits wurde mir der V-Moda sowie der Philips Fidelio X1 schon mal ans Herz gelegt. Jetzt habt ihr es geschafft! Ich werde das Reloop Mikro zurück schicken (hab zm Glück noch 14 Tage) und mir ein, hoffentlich mit eurer wertvollen Hilfe, einen KH + Modmic zulegen.

Da ich den KH zu 95% für CS:GO nutzen werde, liegt mein Hauptaugenmerk natürlich auf dem Spiel und die Ortung der Gegner. Was könnt ihr mir empfehlen, wenn ich mir selbst ein Budget von 200 Euro setze? Darf gerne darunter sein, darf auch darüber sein, allerdings dann bitte mit einer stichhaltigen Begründung.

Ich hoffe, dass mir ein paar CS:GO-Zocker hier ihren Ratschlag geben können, da ich doch wieder recht erfolgreich spielen will. Vor ca. 10 Jahren war ich schon relativ erfolgreich und das mit normalen On-Ear-Headsets. Wenn ich jetzt natürlich noch 2-3% Aufgrund der Asus Xonar DGX und einem "Deluxe"-KH herausschlagen kann - hey, dann nur her damit!

Vielen Dank schon einmal für euere Unterstützung.

Ach ja... bzgl. "offen, halboffen und geschlossen": Ich zocke in der Regel in einem Raum, in dem ich alleine bin. Nachbarn gibts auch, allerdings sollte das, hoffe ich, kein Problem sein.

Zur Musik: Ich höre in der Regel R'n'B, Rap aber auch gerne mal Rock, Metal oder Electro. Mein Augenmerk liegt zwar nicht so sehr auf Musik hören, aber jeder von euch kennt das... man macht hal doch auch mal ne MP3 oder so an und die sollte dann nicht grottig klingen (bzgl. Verlust von Quali bei MP3 oder AAC bin ich mir im klaren... ^^).

Viele Grüße

Xechon
 
AKG K701 und Beyerdynamic DT 880 sind die Standardempfehlungen im Bereich neutral und detailreich.
 
Habe selber im gehobenen semiprofessionellen Bereich CS:GO gespielt -
bin u.A. für das Game von nem PC360 auf nen DT880 gewechselt: Es war eine Offenbarung und ein absoluter Traum.
Allerdings gibt es ne gewissen Eingewöhnungsphase und du wirst dir am Anfang oft denken "Wer kann denn hiermit besser Gegner orten?" - aber der "AAAAAH"-Moment wird kommen. ;-)

Habe auch das ModMic dabei, allerdings musste ich darauf gute 5 Wochen warten, hier nochmal ein Dank an den deutschen Zoll!
 
Spiele selbst CS:S mit einem Q701 und bin mehr als glücklich damit.

Meine Empfehlung wären somit der K701 bzw. Q701 - je nachdem was man eben günstig bekommt.
Musik kann damit übrigens auch sehr gut hören...;)
 
Danke schon mal. Ja, das mit dem Modmic und deren Lieferzeiten habe ich schon öfter gelesen. so eilig ist es nicht. Habe noch nichts importiert. Wie läuft das ab?

Ich vermute mal, dass die dt880 als Edition genommen werden sollen/ müssen, richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ganz einfach,
bestellen und warten... entweder hast du Glück und der Zoll winkt es durch.
Oder du hast Pech und der Zoll lässt sich Zeit bis er das Mikro weiterleitet. :-D
DU musst gar nichts tun außer zu bestellen, bezahlen und warten. ;-)
 
Und Zollgebühren fallen nicht an?
 
Ich wurde nicht aufgefordert irgendetwas zu Zahlen... keine Ahnung ob das so üblich ist, oder andere Leute etwas zahlen mussten.
 
Vermutlich sollte ich das dt880 Edition nehmen, oder? vom 770 und 990 hört man auch oft. die kommen für cs:go nicht an das 880 ran?
 
770 und 990 haben halt eine "Badewannenabstimmung", das heißt Bass und Höhen sind angehoben. Das heißt Schritte können etwas untergehen, beim Sound von Waffen und Explosionen.
 
Ah! Verstehe! Reicht denn der KHV von der Asus xonar dgx für den 880er noch?
 
Also für meinen DT 990 Pro mit 250 Ohm reicht es.
 
Okay. Wieso wird dann 32-135 Ohm angegeben? verstehe das noch nicht ganz.
 
Also mit dem ModMic läuft das so ab:
Du bestellst, zahlst. Wenn du Glück hast ist was auf Lager und sie schicken es los. Dann irgendwann landet es beim Zoll. Entweder die lassen es durch oder wollen dass du es persöhnlich abholst (2. noch nie beim ModMic erlebt). Meist resultieren die langen Wartezeiten da nix auf Lager im Moment oder ist beim Zoll stecken geblieben. Dann nachdem Zoll wird es normal per DHL ausgeliefert und du bekommst es. Zollgebühren etc kommen beim ModMic nicht dazu.
 
Ah okay. Danke dir! Kann mir noch jemand das mit dem KHV und der Ohm-Zahl erklären? Das DT880 hat 250 Ohm Impendanz. Die Asus Xonar DGX hat einen KHV mit 32 - 135 Ohm. Was genau bedeutet das im Zusammenspiel mit dem DT 880?
 
die zahlreichen defekte beim ModMic sollten nicht unerwähnt bleiben. Guck mal im Luxx in den entsprechenden Thread ;-)
 
Hängt vllt auch davon ab wie man mit dem ModMic umgeht... meins läuft bisher einwandfrei und völlig ohne irgendwelche Defekte oder Ausfälle... Dürfte mittlerweile auch ein gutes dreiviertel Jahr oder älter sein.
 
Kann mir noch jemand das mit dem KHV und der Ohm-Zahl erklären?
Die Ohm-Angabe ist irrelevant. Der Wirkungsgrad/die Empfindlichkeit des Kopfhörers ist entscheidend.
Mit dem Kopfhörerverstärker der Dgx kannst du dir mit sämtlichen dynamischen Kopfhörern incl. alten 600Ohmern das Gehör zerballern.
 
Okay... dann sollte es wohl reichen... denn diesen Effekt wollen wir natürlich nicht. *g*

EDIT: Jetzt sehe ich gerade, dass es das DT 880 Edition auch als 32 Ohm-Variante gibt. Ich habe schon mal verstanden, dass das für Ipod usw. besser ist, wenn die Impendanz geringer ist. Gibt es sonst einen Qualitätsunterschied zwischen 32 Ohm und 250 Ohm?
 
Zuletzt bearbeitet:
Gibt es sonst einen Qualitätsunterschied zwischen 32 Ohm und 250 Ohm?
Innerhalb der gleichen Modellreihe gilt:
Höhere Impedanz=höhere Impulstreue,
da die Spule aus dünneren und leichteren Drähten gewickelt für den höheren elektrischen Widerstand verantwortlich ist.
Wieviel das beim 880 ausmacht kann ich dir nicht sagen, da halboffen eh nix für unterwegs ist, würde ich allerdings den 250er nehmen, der afaik auch der günstigste ist.
 
Zurück
Oben