News Jowood meldet Insolvenz an

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Der österreichische Spieleentwickler und Publisher Jowood hat heute beim zuständigen Handelsgericht in Wien Insolvenz angemeldet. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Zu den bekanntesten Titeln gehören neben der Gothic- und Spellforce-Reihe auch diverse Wirtschaftssimulationen.

Zur News: Jowood meldet Insolvenz an
 
G

GuenterJauch

Gast
ohje, sich mit einem halbguten game zu rühmen ist aber nicht der richtige weg.
jowood hat doch eindeutig ein problem und den fehler gemacht die fans und deren community zu enttäuschen.

wenn sie durch diese insolvenz wollen, muss sich etwas ändern.
 

AramisCortess

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.949
tja, selber schuld, wer minderwertige produkte auf den markt bringt, verliert.

ich hoffe das sehen die anderen spiele schmieden als kleinen ansporn an.
 
A

Apocaliptica

Gast
Kein Wunder bei dem Kundenumgang.
Permanent Spiele rauszuhauen, die nahezu unspielbar sind, klappt ab einem gewissen Punkt auch nicht mehr.
Die meisten Käufer sind zwar blöd, aber bei Arcania: A Gothic Rape haben sie den Bogen überspannt.
 

MatzTeCow

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
736
Mag jetzt böse klingen aber...das wurde höchste Zeit. Wer solchen Mist abliefert wie Jowood die letzten Jahre wird in einer so hart umkämpften Branche eben überrollt und gefressen. Das schafft Platz für Unternehmen die Spiele abliefern, die auch ordentlich laufen ohne 5 Jahre lang auf Community Patches warten zu müssen.

Insofern bin ich mir recht sicher, dass sich der Vorstand bezüglich einer Zukunft für das Unternehmen irrt. Da müssten schon grundlegende Umwälzungen im Denken und Handeln stattfinden.
 

LumiL0rn

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
49
War ja echt abzusehen, so wie sie es sich mit unfertigen Produkten bei Kunden und vor allem bei der treuen Community verscherzt.
 

DarkDragN

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
824
Verdient, und die Gläubiger tun mir auch nicht leid - wer Mist finanziert, wird diesen auch ernten. Hoffe, dass sie kein Gothic 5 planen...
 

autoexe

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
679
Nun ja, wenn man eben aus seinen Fehlern nicht lernt und immer wieder verbugte Games auf den Markt wirft.
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.521
ma gucken ob die Gothic lizenz wieder an PB geht glaubs nicht aber zu hoffen wärs damit man zumindest wieder paar alte bekannte sieht
 

Turrican101

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.119
Und wie erklärt sich Jowood die Tatsache dass das Spiel am Anfang sehr gut verkauft wurde und am Ende doch auf einmal keiner mehr das Spiel wollte?
 
P

phelix

Gast
Die Mitarbeiter, die ihr Bestes gegeben haben, tun mir Leid.

Den verantwortlichen Idio.., ähm Leuten, die dahinter stecken, gönn' ichs. Sie ham's verdient!
 

allstar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.071
Ich war früher eigentlich ein "Fan" von den Jowood Spielen wie "Die Gilde" oder "Gothic I und II". Mit Spielen wie "Die Gilde 2" und "Gothic 3" hingegen fing das Chaos an und führte sich auch so fort. Gothic 4 war ja jetzt auch nicht sooo der Brüller und kann in keinster Weise mit dem Flair und dem Charme von Gothic II mithalten, da hilft auch keine gute Grafikengine. Das gleiche gilt für besagte "Die Gilde"-Reihe.
Schlussendlich finde ich es auf der einen Seite schade das es soweit kommen musste, allerdings erhoffe ich mir von einem solchen Umstand, dass die Verantwortlichen nun ENDLICH mal (wenn auch Jahre zu spät) über die Fehler der Vergangenheit nachdenken und den Qualitativen Anschluss an bessere Tage finden werden. Anders bekommt man ja heute die Vorstände nicht mehr zum Nachdenken.
 
L

LightFlash

Gast
Spellforce gehört für mich zu den TopGames (gehört noch), deshalb wäre es super wenn die weiterentwickeln könnten.
Und dabei mal wieder mehr als nur Mist rauskommt.
 

Matze89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.621
Das überrascht - denke ich - die wenigsten. So viele Aufträge hatten sie eigentlich auch nicht: Gothic-Reihe, Spellforce-Reihe und Wi-simulationen.


MFG Matze
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
War abzusehen. Mein persönliches Highlight war ein Spiel(Bout) zu ruinieren das schon fertig gepatcht hoch gelobt und in einwandfreien Zustand im Handel war: :o
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/PC-CDROM/11013/2037553/The_Book_of_Unwritten_Tales|Versionswarnung_vom_Hersteller.html
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/PC-CDROM/11013/2037933/The_Book_of_Unwritten_Tales|JoWooD_weist_Vorwuerfe_zurueck.html
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/PC-CDROM/11013/2038033/The_Book_of_Unwritten_Tales|King_Art_vs_JoWooD_Runde_3_.html
Jowood mal wieder am Ausreden suchen. Wie immer...
Die beeinträchtigte Funktionsfähigkeit des Spiels sei relativ einfach erklärbar: JoWooD habe es irgendwie geschafft, die gepatchte Startdatei mit den ursprünglichen (sprich: nie aktualisierten) Daten des Adventures zu vermengen. Dadurch würden dem Spiel Daten fehlen, was wiederum in Abstürzen münden könne.
Quasi der Fluch von Jowood, alles was die anfassen geht zugrunde. Und nun sind sie selber dran.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaka11

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
470
Das war eine Frage der Zeit. Um Jowood stand es immer mal kritisch, jetzt ist eben (endlich) Schluss.

Einmal kann man ein Spiel verbocken, und das war damals Gothic 3. Dann sollte aber wieder eine Trendwende einsetzten, jedoch wurde es mit Götterdämmerung noch schlimmer! Und jetzt mit Arcania sind die Käufer der Vorgänger einfach genug gebrandmarkt um nochmals Jowood-Spiele zu kaufen. Zwar war es nicht schlecht, dieses Arcania, aber bei weitem nicht so gut wie Risen.

Von daher scheint mir die Piranha-Jungs sind eher vom abstürzenden Jowood-Flieger abgesprungen nachdem sie bei Gothic 3 von Jowood zum Release gedrängt wurden.

Schade um die guten Programmierer und Designer, um das Management weint wohl niemand. :evillol:
 
Top