Kaufberarung eines CPUs

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

resh91

Banned
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
4
Guten Abend.

Und zwar möchte ich mir einen neuen Cpu kaufen mit dem ich die maximale Leistung rausholen kann. Ich habe ein Mainboard von Asus M5a7 8l - Mle.

Ich bevorzuge einen Prozessor von AMD.

Kann mir jemand einen guten dafür empfehlen?
Ergänzung ()

Also ich weiß mit dem Mainboard kann ich die neusten CPUs gar nicht nutzen aber ich möchte ein nur wissen welches der beste ist der mit dem Mainboard kompatibel ist.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.017
Was anderes als AMD geht auf dem Board auch nicht ;-) Das sind die Optionen: http://geizhals.de/?cat=cpuamdam3p&xf=4_100&sort=r wobei ich den FX6300 als sinnvollstes sehen würde.

Wobei, was hast du denn jetzt für eine CPU und für was ist sie dir zu langsam? Evtl. sollte man einen ganz anderen Weg gehen...
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.603
du hast ein mainboar was sowieso nur amd cpu unterstützt und welches nicht sehr gut ist also maximal 95 watt tdp. laut cpu support liste des mainboar herstelles wäre das ein FX-8370E (FD837EWMW8KHK, 3.3GHz, 8C, L3:8M, 95W, rev.C0, AM3+)
 

Black&White

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
welche CPU sitzt aktuell im MB ?
Was hast du mit der CPU vor ?

ansonsten AMD FX-8320E (benötigt gute Kühlung der Phasen) oder AMD FX-6300 wenn du das Board behalten willst.
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.070
Der 8370E macht vom P/L aber überhaupt keinen Sinn. Der FX-8300 ist quasi gleich schnell und kostet 25 € weniger.
Das Mainboard ist immer noch schlecht, aber das hat man dir ja auch schon im anderen Thread gesagt. Keine Ahnung warum du dich jetzt hier nochmal anmeldest und den vierten (?) Thread zum gleichen Thema auf machst.


MfG
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
Hallo resh91,

da Du auf AMD bestehst möchte ich mir ein Rat bezüglich CPU sparen, aber was ich nicht mit ansehen kann ist, egal ob AMD oder Intel:

Es heißt zwar der Prozessor, aber die CPU (Central Processing Unit - Zentrale Prozessor Einheit - also die Unit/Einheit). Das tut echt weh wenn man der CPU oder das CPU lesen muß.
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.603
Der FX-8370E ist der schnellste Prozessor, der vom Board unterstützt wird.

Zu langsam.
wofür? also kommt halt immer drauf an für die meisten leute würde er reichen

also mein amd prozessor reich für mixh immer noch aus z.b.

bis jetzt ist bei mir immer noch die grafikkarte zuerst ans limit geraten
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.017
Je nach Anwendung dürfte der FX6300 auch nicht langsamer sein, deswegen würd ich den vorziehen (ist halt immer die Frage ob die 2 zusätzlichen threads sinnvoll genutzt werden können). Und ja: ich denk auch dass so eine CPU für vieles noch reicht. Hab selber 2 APUs im Einsatz die auch nicht schneller sind (HTPC und Laptop, auf beiden wird gearbeitet und auch gezockt)
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
Und zwar möchte ich mir einen neuen Cpu kaufen mit dem ich die maximale Leistung rausholen kann. Ich habe ein Mainboard von Asus M5a7 8l - Mle.
Wer so fragt und dieses Mainboard hat, sollte besser nicht übertakten.

Zum Rendern von Videos ist der FX8300 die schnellste CPU, die @stock vom Mainboard unterstützt wird.

Wenn Du nur daddeln willst, würdest Du mit dem AMD FX-4320, 4x 4.00GHz, boxed (FD4320WMHKBOX) ab € 74,52 allerdings in den meisten Fällen die besseren Ergebnisse erzielen. Theoretisch kannst Du den FX4320 sogar mit Deinem Mainboard noch übertakten.
 

BeamMan

Ensign
Dabei seit
März 2011
Beiträge
174
Es heißt zwar der Prozessor, aber die CPU (Central Processing Unit - Zentrale Prozessor Einheit - also die Unit/Einheit). Das tut echt weh wenn man der CPU oder das CPU lesen muß.
Auch ich bekomme von so etwas immer Zahnschmerzen, aber ich möchte Dich darauf hinweisen, dass das englische Central Processing Unit kein Geschlecht hat und deswegen das CPU *schauder* zwar furchtbar klingt, aber irgendwie trotzdem richtig wäre.
 

resh91

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
4
Danke für eure Hilfe. Ich tendiere momentan zu dem Fx 8300 oder dem Fx 6300., hauptsächlich brauche ich ihn nur zum zocken. Jetzt ist halt die Frage ob 8300 sich überhaupt lohnt dann...

Und ja es heißt die Cpu ist ja gut, man muss ja auch nicht immer alles so genau nehmen ich denke jeder weiß was damit gemeint ist. Trotzdem Merci
 

resh91

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
4
Top Blow Kühler wirklich nötig? Falls ja ich kaufe ich den kühler und dazu den Fx 8300. Hoffe dass ist eine gute Wahl :D
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
Ich tendiere momentan zu dem Fx 8300 oder dem Fx 6300., hauptsächlich brauche ich ihn nur zum zocken.
Der eine hat 8 x 3,3 GHz Basistakt, der andere hat 6 x 3,5 GHz Basistakt. Selbst wenn Du übertakten könntest: Bei diesen Prozessoren macht Dein Mainboard keine 6 x oder 8 x 4 GHz mit.

Mit dem FX 4320 hättest Du aber 4 x 4 GHz Basistakt (das sind 21,2% mehr als bei FX 8300 und 14,3% mehr als beim FX 6300) und damit vier schnellere Kerne. Die Spiele, die mehr als vier Kerne nutzen, sind noch ziemlich rar.
 

resh91

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
4
Mit dem Fx 430 könnte ich,also ohne Probleme die Games von heute noch ruckrlfei spielen?

Und bräuchte ich für die Cpu auch einen Top Blow Kühler? Eher nicht oder?
Ergänzung ()

FX 4320 meinte ich
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
Einen Top-Blow-Kühler würde ich Dir bei dem Board immer empfehlen, auch wenn es nur ein hochgetakteter Zweimoduler ist.

Mit der richtigen Grafikkarte und den richtigen Grafik-Einstellungen kannst Du "die Games von heute" ziemlich ruckelfrei geniessen. Aber von welchen Games reden wir überhaupt? Die meisten MOBAs würden z.B. mit einem Intel-i3 wesentlich besser laufen, als mit jedem FX.

Also noch einmal konkret nachgefragt: hast Du das Asus M5a7 8l - Mle tatsächlich schon? Was steckt dann derzeit für ein Prozessor drin? Den könntest u ggfs. übertakten und ein vergleichbares Ergebnis wie bei einem Neukauf erzielen. Oder aber Du wechselst die Plattform. Welche RAM-Bausteine hast Du? Welche Grafikkarte? Welches Netzteil? Welchen CPU-Kühler?
 

syfsyn

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.245
Mit dem Brett kannst alles vergessen was sich fx nennt darauf zu setzen
Auf diesen board würde ich höchstens nen alten phenom2 x4 955 einbauen und das auch nur mit bedacht und undervoltet
Aktuelle CPu für dieses mainboard sind athlon2 x4 oder sempron 2 kern cpu als schreibmachiene mit xp
Für mehr ist das ding nicht zu gebrauchen

Sag dein budget alles ab 250€ lässt sich ein gutes System bereitstellen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top