Kaufberatung - Nächstes Objektiv Sony Mount

myLooo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
751
Guten Tag,

ich besitze jetzt seit etwa einen Jahr die Sony Alpha III mit dem Tamron 28-75 2,8. Zum größten Teil bestehen meine Aufnahmen nach keinem bestimmten Muster.
Ich bin ein eher Run and Gun Fotograf und bin eher Städte/Reise-fotograf.
Mit Portraitfotographie tu ich relativ sehr - da ich meist zu schüchtern und mir da die Kreativität fehlt.

Das Tamron ist mein Immerdrauf - mit der ich gute Ergebnisse erziele. Ich fahr nächste Woche ein Kurztrip nach Amsterdam und möchte da einige Aufnahmen machen und suche da für mich ein Objektiv (das erstmal leihen würde).

Ich kann mich schwer zwischen Tele-Zoom oder Weitwinkel-Zoom entscheiden

Tele
70-200 4 Sony ~ 1000 Euro
70-180 2,8 Tamron ~ 1400 Euro

Weitwinkel
16-35 4 Sony ~ 1050 Euro
17-28 2,8 Tamron ~ 780 Euro

Ich weiß das ich eigentlich, zwei bräuchte .. ich hab mich mit den Weitwinkel Fest noch gar nicht befasst.
 

madmax2010

Commodore
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
4.432
1. Objektive nach möglichkeit gebraucht kaufen
2. Wenn in einer Klasse mehrere Objektive zur Auswahl stehen nach Tests suchen und das mit dem besten Preis Leistungsverhältnis kaufen
3. Ob du weitwinkel oder Tele haben möchtest, kann dir hier niemand beantworten.
 

Qubit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
456
Wieso bleibst du nicht bei deinem Tamron, wenn du damit gute Ergebnisse erzielst?

Sonst werte deine Bilder aus. Wenn dir Brennweite in irgendeiner Richtung fehlt, würdest du es merken.
 

myLooo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
751
Achso das Tamron wollte ich behalten - dazu. Ich geh schon durch meine Bilder durch.
 

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.897
City schreit tendenziell eher nach Weitwinkel - grad Amsterdam ist nicht richtig weitläufig.

Alternativ beide kaufen, dann bist du top ausgestattet :p
 

zandermax

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.224
Ich denke für diesen Anlass ist das Sony 16-35 F4 am besten geeignet, da es sehr flexibel ist.
Falls die Krativität und Qualität wichtiger ist, als Masse, dann könntest du dir auch über eine Festbrennweite Gedanken machen. Da gäbe es das viel gerühmte Zeiss Loxia 21 2.8, das Batis 18 2.8 und das neue Sony 20 1.8.
Alle drei sollen sehr gut sein. Das Zeiss Loxia hat einen sehr speziellen Charakter und hebt sich deutlich von allen bekannten Zooms ab.
Aber wie gesagt. Das kannst du nur machen, wenn du bereit bist das ein oder andere Motiv mal auszulassen.
 

Metis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
470
Das Tamron 17-28 schließt direkt unterhalb des vorhandenen 28-75 an. Damit hast Du dann f/2.8 und sehr gute Schärfe von 17 bis 75 mm bei gelegentlichem Objektivwechsel.

Ich selber habe diese Kombi und kann sagen, dass mich die Bildergebnisse überzeugen, jedoch sind 17 mm in manchen Situationen immer noch zu wenig WW. Da bietet das Sony immerhin 16 mm, was in dem Bereich durchaus einen Unterschied ausmacht. Darüber hinaus geht es auch oben bis 35 mm, was die Anzahl der nötigen Objektivwechsel reduziert. Allerdings ist es nicht so scharf wie das Tamron und hat eine Blende weniger.

Alle Tamronobjektive für Sony EF haben zudem eine einheitliche Filtergröße von 67 mm, was den Kauf verschiedener Filtergrößen oder die Verwendung von Adapterringen unnötig macht.


Brennweite ersetzt ausserhalb des Studios nur laufen und klettern
Änderung des Bildwinkels (Brennweite, Croppen) und Änderung der Perspektive (Position der Kamera) führen nicht zum gleichen Ergebnis.
 
Zuletzt bearbeitet:

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.936
Wäre auch fürs Tamron 17-28 Di III, das Ding ist schon sehr gut.
In der Stadt brauchst normal eher Weitwinkel.
Ich finde 17mm sind schon reichlich WW, bei viel mehr wird
die Komposition schon schwierig.

Schade gibts das neue süsse, etwas kleinere Tamron 17-35mm F2.8-4 DI OSD nur für die
klassischen Bajonette, das wäre auch cool an der Alpha.
 
Zuletzt bearbeitet:

myLooo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
751
Ich hab mir meine Sammlung angeschaut- eigentlich brauch ich beide :).

Ich denke da werde ich auf kurz oder lang - nochmal Geld ausgeben.

Ich habe noch eine Frage kann jemand noch ein gutes Reisestativ und Fotorucksack empfehlen?

Ich hab in Moment das Manfrotto Compact Action mit einem Pistolengriff - gefällt mir nicht so.
Und ein KEF Concept Rucksack der ist mir zu klein.
 

commandobot

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
675
Ich kann mich schwer zwischen Tele-Zoom oder Weitwinkel-Zoom entscheiden
70-200 4 Sony ~ 1000 Euro
70-180 2,8 Tamron ~ 1400 Euro
16-35 4 Sony ~ 1050 Euro
17-28 2,8 Tamron ~ 780 Euro
Ich weiß das ich eigentlich, zwei bräuchte ..
Gut erkannt ;)
https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cmp=2083710&cmp=1167790
https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cmp=1416655&cmp=1017493

Deine zukünftigen Objektive könnten dann so aussehen:
https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cmp=1811091&cmp=2083710&cmp=1017493
 

myLooo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
751
Vielen Dank - das Stativthema leg ich erstmal bei Seite. Ich hab mir das UWW 17-28 mal eine Woche ausgeliehen.
Ich bin eher nach gewählt in einen Rucksack zu investieren den sowohl als Rucksack auch als Fotorucksack benutzen kann.

Und da ist mir der Wandrd Prvke aufgefallen - der kostet aber knapp 280 Euro .
 
Zuletzt bearbeitet:

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.897
Der Peak Design Everyday Backpack ist auch kein Schnäppchen, würde ich mir aber ebenfalls anschauen...

Hab sehr viel von der Firma daheim und bin sowohl von den Produkten als auch dem Support nur positiv angetan.
 

myLooo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
751
Wie sieht es mit dem Thema Grauimport über eglobal Central aus , da würde das 7ß-190 knapp 970 Euro kosten.
 

commandobot

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
675
Wie sieht es mit dem Thema Grauimport über eglobal Central aus , da würde das 7ß-190 knapp 970 Euro kosten.
Meinst du das Tamron 70-180mm F/2.8 Di III VXD ? Ein 7ß-190 gibt es nicht.

Grauimport selbst bedeutet nur, dass die Gewähleistungsansprüche möglicherweise nicht in Anspruch genommen werden können. Im Falle einer benötigten Reparatur innerhalb des Gewährleistungszeitraums müsste diese dann vom Käufer getragen werden.

Zudem musst du selbst wissen, ob du das Risiko eines offensichtlich unseriösen Preisangebotes eingehen willst.
praxistipps.chip.de/eglobal-central-erfahrungen-ist-der-online-shop-serioes_98753

Nachteil: Im ungünstigsten Fall verlierst du ~1.000€.
Vorteil: Du kannst beim Totalverlust des Kaufpreises deine negativen Erfahrungen hier posten und damit ausdrücklich Nachahmer vom gleichen Fehler abhalten.

Der tiefste Händlerpreis in Europa liegt bei 1.460€.
computerbase.de/preisvergleich/eu/?phist=2163882&age=9999

Mit EUSt + Zollgebühren kommst du bei eglobal auf 1.230€ (falls du die Ware erhältst). So wird der deutsche Einzelhandel systematisch zugrunde gerichtet.

Du kannst das Objektiv übrigens auch gebraucht von deutschen Staatsbürgern erwerben.
Sogar günstiger als bei eglobal.
ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_nkw=Tamron+70-180mm+Sony
ebay-kleinanzeigen.de/s-sortierung:preis/preis:700:1400/70-180-sony/k0
 
Zuletzt bearbeitet:

Metis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
470
Ich nehme an Du meinst 70-180

Die Vor- und Nachteile von Grauimporten sind ja bekannt:

Günstigerer Preis, dafür kein Garantie durch den Herstellen, nur Gewährleistung über den Grauimporteur selber.

500 € weniger ist schon eine Hausnummer. Am besten das Objektiv sofort nach dem Kauf auf Dementierung etc. testen und ggf. innerhalb der 14 Tage Rückgabezeit zurücksenden.
 

commandobot

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
675
500 € weniger ist schon eine Hausnummer.
Am besten das Objektiv sofort nach dem Kauf auf Dementierung etc. testen und ggf. innerhalb der 14 Tage Rückgabezeit zurücksenden.
Es sind nur 120€ weniger. Zoll- und Steuerrecht gelten bei allen Einfuhren aus dem EU-Ausland.
Rücksendung geht nur, wenn die korrekte Ware überhaupt verschickt wird und auch ankommt. Das ist nur bei seriösen Händlern wahrscheinlich.
Und selbst dann ist der Versand nach Asien nicht günstig und dauert Wochen.
 

myLooo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
751
Die Zollgeschichte habe ich außer Acht gelassen :/
 

zandermax

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.224
Die Alternative wäre natürlich noch das hier:
https://phillipreeve.net/blog/zeiss-batis-apo-sonnar-t-135mm-f2-8/

Spielt leistungstechnisch nochmal in einer anderen Liga als das Tamron, ist kleiner, leichter und man bekommt es oft auch günstiger als das Tamron. Ich habe es seit einem halben Jahr und bin absolut begeistert davon.

Aber du musst halt mit den Einschränlungen einer FB leben können.
 
Top