[Kaufberatung] Neuer 24 Zoll Gaming Monitor

Mesothorax

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
179
Hi Leute,
mir ist mein Samsung T220 plötzlich kaputtgegangen. Leider habe ich keinen Ersatzmonitor da. Schreibe deswegen über nen PC von nem Freund bzw. später über Unirechner. Dementsprechend schreibt bitte nicht solche Sachen wie "schau mal bei Prad". Bitte nur expliziete Vorschläge mit Vor - und Nachteilen.

Mein Anwendungsgebiet ist Hauptsächlich derzeit Office bzw. Gaming. Spiele da Hauptsächlich CS 1.6 dementsprechend sollte er keine Schlieren ziehen (hat der T220 nicht gemacht) und das Bild auf 4:3 bei ner Auflösung von 640*480 darstellen können (konnte der T220 alles - die 640 wurden nat. hochskaliert aber das störte nicht). Außerdem mache ich noch CAD nebenbei. Ich denke aber das ich mit nem TN Panel locker zurechtkomme. Mache auch Bildbearbeitung nur aus Spaß.

Meine derzeitige Auflösung beträgt 1650*1080 (16:10). Ich habe überlegt ob die 16:9 Auflösung bei den meisten Panels mich stören würde. Aber da sie mit einer Höhe von 1080 ja sogar noch etwas größer ist sollte das doch keine Probleme machen oder was denkt ihr?

Außerdem klärt mich doch bitte kurz über den Einsatz von LEDs bei PC Monitoren auf. Ich habe gelesen das der Einsatz hier nichts bringt und nur Hype ist. Ist das war oder ist vieleicht doch eine so schöne Bildverbesserung wie bei Fernsehmonitoren drinnen? Schlagt mir vieleicht auch einige LED Monitore vor auch wenn sie dadurch etwas über dem Preismax. liegen.

Desweiteren würde ich gerne noch eure Meinung bzgl. internen oder externen Netzteilen hören. Was seht ihr in den einzelnen Methoden für Vor- und Nachteile?

Höhenverstellbar muss er nicht sein. Aber Neigen sollte er sich können. Wenn möglich einen besseren Blickwinkel als der T220 haben aber keinesfalls schlechter. Für neuere Grafikkarten sollte der neue Monitor einen HDMI Eingang besitzen.

Mein Preismaximum liegt bei ca. 260 Euro.
Vor dem Ausfall habe ich mich schonmal rumgeschaut weil ich eine Neuanschaffung gegen Winter zu plante. Dabei bin ich auf diesen gestoßen:
http://www.amazon.de/gp/product/B002SNAM1Y/sr=8-16/qid=1274198247/ref=noref?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1274198247&sr=8-16


Helft mir doch bitte weiter. Wenn ihr mögt dürft ihr auch noch ein Kommentar übrig lassen, darüber was ich mit meiner jetzigen Grafikkarte noch spielen könnte.

Danke für eure Hilfe!
 

PC FREAKY

Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
2.240
AW: [KAUFBERATUNG] Neuer 24 Zoll Gaming Monitor

Samsung Sync Master P2450H ca. 200€

Geiles Ding,

Man hört im i-net viel schlechtes, allerdings ist bei mir keine von den sachen aufgetreten.

PC FREAKY
 
Zuletzt bearbeitet:

daniel2040

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
188
AW: [KAUFBERATUNG] Neuer 24 Zoll Gaming Monitor

XL 2370 259 €

hat LED mit drin, kein Fiepen, sieht schick aus und hat satte Farben für ein TN-Panel.

bzw. der Nachfolger

PX 2370 300€
 

Mesothorax

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
179
AW: [KAUFBERATUNG] Neuer 24 Zoll Gaming Monitor

Danke schonmal für die ersten schnellen Antworten.

spiegelndes oder mattes display?
kann ich leider nicht genau sagen. was hatte denn der T220? genau so eins möchte ich wieder^^

Was hört man denn vom Samsung Sync Master P2450H schlechtes im Internet? Diesen habe ich nämlich auch schon einmal im Blick gehabt.

Eine weitere schnelle Antwort von mir ist leider nicht möglich. Vieleicht schau ich heut abend nochmal per PC vom Mitbewohner rein - falls der langsam mal kommt :-)
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
AW: [KAUFBERATUNG] Neuer 24 Zoll Gaming Monitor

LEDs sind vor allem Stromsparender aber die Ausleuchtung ist auch gleichmäßiger (wobei das mit CCFLs inzwischen ja auch geschafft wird ;) )

Der Blickwinkel ist zum größten Teil von Paneltyp abhängig, also wird ein neuen TN Panel nicht viel besser oder schlechter sein.

Meine Empfehlung wäre allerdings nochmal ein paar Euro draufzulegen und einen HP ZR24w zu kaufen. Dieser hat ein S-IPS Panel mit deutlich besserer Farbwiedergabe und guten Blinkwinkeln.

Ansonsten den Klassiker Samsung P2450H oder einen LG Flatron W2442PA (besserer Fuß) oder nen Acer: https://www.computerbase.de/forum/threads/acer-v243wd.736037/

Das man zu dem Samsung auch mal schlechtes hört ist klar... den haben doch recht viele und da erwischt nunmal auch mal jemand ein Montagsmodel was er dann zurücksenden muss...

MfG
 

j3tho

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.500
AW: [KAUFBERATUNG] Neuer 24 Zoll Gaming Monitor

Hab den Samsung XL2370 und kann ihn definitiv empfehlen.
 

Mesothorax

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
179
AW: [KAUFBERATUNG] Neuer 24 Zoll Gaming Monitor

@Metalfreaky
Kannst du vieleicht mal abmessen, wie groß die reine vertikale Bildfläche ist? Ich finde zwar Gesamtmaße des Monitors aber nicht die genauen Bildflächen.
Finde deinen Monitor extrem ansprechend. Erzähl mal bissl noch drüber. Was machst du damit?
 

AP Nova

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.256
AW: [KAUFBERATUNG] Neuer 24 Zoll Gaming Monitor

@Mesothorax: Die Höhe/Breite eines Monitors kann man sich auch selbst ausrechnen, sofern das Seitenverhältnis bekannt ist:

Diagonale² = (Seitenverhältnis1*a)²+ (Seitenverhältnis2*a)²
Diagonale² = (Seitenverhältnis1²+Seitenverhältnis2²)*a² [durch (Seitenverhältnis1²+Seitenverhältnis2²) teilen]
Diagonale/(Seitenverhältnis1²+Seitenverhältnis2²) = a² [Wurzel ziehen]
Wurzel(Diagonale/(Seitenverhältnis1²+Seitenverhältnis2²)) = a

Nun nur noch die jeweiligen Seitenlängen (z.B. bei 16:9 also 16 und 9) mit a multiplizieren und man kennt die jeweilige Länge.
 

Zykon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
411
AW: [KAUFBERATUNG] Neuer 24 Zoll Gaming Monitor

Man kann sich's auch leichter machen sind 58,42 cm
 

Mesothorax

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
179
Noch eine zweite Frage von mir hinsichtlich des Samsung XL2370 an die derzeitigen Besitzer. Auf Bildern bei z.B. Amazon sieht es so aus, dass der Rahmen des Monitors extrem spiegeln tut. Ist dies nur durch ein unglücklicher Winkel beim Fotografieren verschuldet oder kann man generell davon berichten? Der T220 spiegelt zwar auch etwas aber nicht so krass.

Ich bin mittlerweile sehr zum Samsung XL2370 geneigt. Falls es also noch Gegenstimmen oder andre Vorschläge gibt würde ich die bitte schnell erfahren. Sonst ist der genannte Monitor bald im Warenkorb.
 

daniel2040

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
188
er spiegelt schon am Rand. Ich finds aber nicht schlimm. Kommt glaub ich auch drauf an wo man ihn hinstellt bzw. in welchem Winkel zum Fenster.

An deiner Stelle würde ich mir aber mal den Nachfolger mal anschauen. Den PX 2370 kostet nur 40€ mehr. Vielleicht gibts den in irgendeinen Elektrofachhandel schon. Dann kannst dort den mal angucken, kaufen kann man ja woanders. Im Saturn ist der XL2370 zum Beispiel ausgestellt.
 

elknipso

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.418
Bei den Samsung Modellen kann man eigentlich nichts falsch machen.
Generell eignen sich fast alle Marken-TFTs. Ich würde Dir von einem Gerät von Packard Bell allerdings abraten, habe selbst so einen und die haben die unangenehme Eigenschaft, dass das Netzteil surrt/piept wenn man die Helligkeit auf unter 86% einstellt.
 
Top