[Kaufberatung] System Zusammenstellung

PrometPheus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
311
[Gelöst] System Zusammenstellung

Hallo,

wollte von euch wissen, und da ich momentan 1000€ zur Verfügung habe. Ob das System was ich zusammengestellt habe, Okay ist? Das System soll mir bei meinen täglichen Arbeiten z.B. Schriftverkehr und sonstigen Büroarbeiten helfen. Es sollte das Konvertieren von DVD gemacht werden können, und vor allem spiele ich des Öfteren CSS , Battlefiel Black Ops, Crysis halt eben alle aktuellen Genres. Die Zusammenstellung habe ich erst mal bei Alternate gemacht, denn erst später werde ich Shops auswählen die Preislich bessere Angebote unterbreiten.

Intel® Core™ i7-870 Prozessor (Boxed, FC-LGA4, "Lynnfield") (2933 MHz)
€ 259,-

Mainboard
Asus Maximus III Gene
€ 167,90

Speicher
G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1333
€ 177,90*

Festplatte 2x
Hitachi HDS5C1010CLA382 1 TB
€ 95,98==> 191,96

Grafikkarte
GTX550 Ti Golden Sample
€ 149,90

Lüfter
Alpenföhn "Groß Clockner rev.B"
€ 34,99

Optisches Laufwerk
Samsung SH-B123L Blu-ray-Combo
€ 68,90

Endpreis inkl. Mwst. € 963,52
 
Zuletzt bearbeitet: (Produkte gekauft, und wollte sie zur Ansicht darbieten!)

nub00r

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
965
nein , bekommst für weniger Geld mehr Leistung Stichwort Sandy Bridge P67A Board + 2500K CPU , Grafik ne GTX560 Ti , was willst du mit 16Gb Ram ? 4 max. 8GB bei den Preisen reichen , fürs Sytem würd ich ne kleine SSD nehmen(Crucial , OCZ) + 1 TB WD oder Samsung 7200er Platte oder nimmst 2 x 1TB Platten von WD bzw. Samsung , Kühler bekommst für den Preis n Scythe Mugen2 oder EKL(Alpenföhn) Nordwand/Brocken

Blue-Ray kein Plan :)

dat wars von mir :)
 
Zuletzt bearbeitet:

PrometPheus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
311
Ich hatte vergesse anzumerken, das ich aus meinem alten System meine 2 Bootplatten SSD CSSD-V64GB2-BRKT raus nehme. Ich habe zusätzlich den Plan gehabt 2 Hitachi neu zu kaufen, denn ich habe viel Postives gerade über die Platten die ich in der Auflistung habe gehört.
Ergänzung ()

Sind zwar 100€ mehr, aber das würde die Geldbösre noch verkraften. Ist das nun besser?

Intel® Core™ i7-2600K (Boxed, FC-LGA4, "Sandy Bridge")
269,-

Mainboard
ASUS P8P67 R.3.0 (Sound, G-LAN, FW, SATA3, USB 3.0, BT)
144,90

Speicher
G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1333
€ 177,90*

Festplatte 2x
Hitachi HDS5C1010CLA382 1 TB
€ 95,98==> 191,96

Grafikkarte
Club 3D CGNX-XT56024 (Mini-HDMI, 2x DVI)
€ 219,90

Lüfter
Scythe Mugen 2 Rev.B SCMG-2100
€ 36,99

Optisches Laufwerk
Samsung SH-B123L Blu-ray-Combo
€ 68,90

Endpreis: 1109,55
 
Zuletzt bearbeitet:

nub00r

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
965
wozu brauchst 16Gb Ram ? wie sieht denn das Anwendungsgebiet aus ? Virtuelle Maschinen , prof. Bild/Videobearbeitung ? :)

CPU is geil :)

Board bin ich von Asus garnich mehr so überzeugt da kauf ich lieber AsRock , Gigabyte , MSI

die 2 Festplatten viel zu teuer , Club 3D Karte nee lieber ne MSI TwinFrozrII , Gigabyte OC , Asus DiCuII etc. müsste man auch mal nach ner HD6950 gucken

seh grad dein Rechner den Noctua kannst auch behalten fällt der Mugen2 auch weg

die GTX460 ordentlich verkaufen wobei man die behalten könnte wenn du überlegt hast ne 550 zu kaufen


naja ich lass mal noch anderen das Wort lass du dir auch Zeit
 

DiskreterHerr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
Sooo hatte alles fertiggetippt dann musste ich mich nochmal einloggen,deshalb wirkt der Post vll bissl zu spät aber will es dennoch abposten da ich da Zeit investiert habe :D

Also nen i7 870 definitiv NEIN.

Wie erwähnt ist da der i5-2500K deutlich besser, da es weniger verbraucht,viel besser zu übertakten ist und schon im Auslieferungstakt den 870 hinter sich lässt und weniger kostet.
Also folglich nen i5 - 2500K nehmen.
Das K am Ende bedeutet das die CPU einen freien Multiplikator hat und dadurch ''kinderleicht'' zu übertakten ist. Denn der Endtakt ergibt sich aus der BCLK (ehemals als FSB bekannt) x Multiplikator. Also BCLK x Multi = Takt.
Und die Sandy Bridges lassen sich prima übertakten,bleiben dabei kühl und selbst ohne Spannungserhöhung bekommt man mehr Leistung aus der CPU.
Dabei aber achten ein P67 Mainboard zu nehmen und KEIN H67!
Nur mit dem P67 ist nähmlich der freie Multi nutzbar zum übertakten dafür aber KEINE IGP (die integrierte Onboard Karte in der CPU) bei den H67 Boards kannste die Onboard Graka nutzen aber nicht den schönen und nutzvollen freien Multiplikator der K-Modelle der Sandy Bridges.
Bie geizhals.at/de ist derzeit wohl das beliebteste Board für ein Sandy Bridge das Asus Model P8P67 Rev 3.0
http://geizhals.at/deutschland/a616608.html
gut da muss ich sagen hast du ein stärkeres Board ausgesucht für die ältere Intel Generation,das kannste machen wie du möchtest gibt sowohl von Asus als auch MSI und Co teurere Boards mit mehr Eigenschaften und ebsserem Oc Potenzial aber wichtig ist auf das B3 Stepping achten!
Am Anfang gab es fehlerbehaftete Chipsätze bei den SB CPU's. Diese wurden ausgetauscht/repariert und mit dem neuen B3 Stepping laufen die Boards ohne Fehler (genaueres zu dem Fehler findest du hier im Forum oder googeln,aber ist eh egal da mit B3 Stepping keine Fehler mehr)

Ansonsten würde ich weder 4 GB noch 16 GB Arbeitsspeicher nehmen sondern 8 GB.
4 GB wären bei der Preislage der Speicher irgendwie ''verpasstes Schnäppchen'' und 16 GB überdimensioniert.
8 GB sind zukunftssicherer als 4 GB und sinnvoller im Einsatz als 16 GB.

Da hättest du also mit dem i5-2500 K schonmal nen schnelleren,besser übertaktbaren und kühleren Quad als den 870er und Geld gespart + nochmal Geld gespart mit 8 GB Ram statt den geplanten 16 GB.

G.Skill 1333er reichen völlig es sei denn du willst über die BCLK übertakten und nicht per Multiplikator (würde ich eher nicht tun,es sei denn du hast mehr Plan von OC).
Beim übertakten haste 2 Möglichkeiten per BCLK (der inneren Uhr des Systems un der CPU) oder per Multi.
Das Ding ist stellste was am BCLK um musste auch manuell an den anderen Daten was ändern wie z.B. am Ram und da wären 1600er bei stärkeren Übertaktungen sinnvoller aber 1333 reichen für normales OC aus + da du den freien Multi mit dem 2500 K hättest, haste weniger sorgen da bei OC per Multi die anderen Dinge erstmal unbeachtet gelassen werden können (falls mehr Interesse an OC ein how-to Thread per google oder hier suchen,sonst ufert das hier aus).

Das gesparte Geld würde ich dann in eine GeForce 560 Ti oder AMD Radeon HD 6950 2GB investieren,wobei die 6950 2GB die bessere Wahl ist,da mehr Reserven + Möglichkeit auf Bios-Flash auf Radeon 6970 drin ist (da auch bei Interesse vorher genauer informieren da Bios Flash Garantieverlust bedeutet und ein Risikofaktor ist)

Ansonsten mal schauen was andere User noch posten werden,bin nun sehr müde ;) .
Aufjedenfall Preise bei geizhals.at/de vergleichen wie du ja selbst sagtest.
Bei mindfactory kannste z.B. von 00 - 06 uhr ab ich glaub 100 € Warenwert und Vorkasse (vll auch Nachnahme aber anderer Limit?,musste nachschauen) Versandkosten sparen und die haben meistens die besten preis eund ne Top-Wertung ansonsten ist hardwareversand oder csv zu empfehlen. Da gibt es so einige gute Shops,da natürlich, und das weiste denke ich, auf Wertungen schauen.

MfG
 

nub00r

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
965
haste aber ein rausgehauen DiskreterHerr :)

aber sprichst mir grösstenteils aus der Seele :)

B3 hab ich leider garnicht erwähnt :( 8Gb bei den Preisen momentan "Muss" :)

und für seine jetzige Hardware bekommt er ja auch nochn Happen
 
Zuletzt bearbeitet:

DiskreterHerr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
Also,

Die CPU ist ''göttlich'' jedoch stellt sich die Frage sind die von Haus aus 100 MHZ mehr pro kern + die HT Funktion (HyperThreading) soviel wert bzw. wird man es brauchen?
Eine schwierige Frage auch ich denke nach mir nen SB CPU zu holen samt Asus P8P67 (wobei Asus derzeit etwas negativer auffällt als manch andere Mainboardhersteller,aber das kann auch daran liegen das der geballte Hass mit den Chipsatzproblemen von Intel mehr Asus treffen da sie Marktführer sind)
Ob HT den Aufpreis wert ist muss man entscheiden,nutzt man viele Multimediaanwendungen die davon profitieren ? Es gibt auch nur sehr wenige Games die von HT profitieren.
Also stellt sich mir zumindest die Frage (nutze nicht so intensive Multimediaanwendungen) ob das HT in Zukunft mir für den Mehrpreis zu einer i5-2500K noch was bringt oder habe ich dann wieder ne neue CPU?

MfG

Edit:
Jo hast Recht.Das ist ein gutes altes System Talian.Für das Mainboard+CPU+Ram+GPU wird noch einiges bei rauskommen.
Also 300 € bei entsprechendem Text (fehlerfrei und sachlich) und Aufmachung bei Ebay sollten ''locker'' drinne sein,selbst nach Ebays-Anteil (die sind pervers,wieviel die an je verkauftem Produkt selber ab haben wollen,unnormal)
 
Zuletzt bearbeitet:

GremlinGT

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.492
ehrlich gesagt, wozu nen neuen PC??? der alte ist doch mit dem Prozessor @ 3,4 Ghz immer noch top. Zum spielen ist jedenfalls noch immer reichlich Leistung vorhanden. Einzige was man machen könnte wäre eine neue Grafikkarte, wobei sich da auch nur eine HD6950 oder eine GTX570 gegenüber der schon vorhandenen 460er lohnen würde.

Aber Prozessor aufrüsten usw. wäre wirklich sinnlos. Wenns wirklich unbedingt sein muss dann würde ich wenigstens noch auf den Bulldozer warten.
 

DiskreterHerr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
@ GTMarkuz
Okay,unrecht haste da nicht.
Mit dem System würde ich auch noch bis Juni oder Juli warten.
Bis dahin hätte ich noch genug Power und dann könnte ich aufgrund Bulldozer und der Leistung von besagter Generation eine genauere Entscheidung fällen.
Ich denke aber nicht, dass das Erscheinen von Bulldozer sooo viel bringt.
Es kommen ja anfangs die 8 Kerner raus,welche wiederrum unsinnig für Gamer wären,die anderen Modelle kommen was-weis-ich-wann?!
Und das sie an die Leistung pro MHZ des SB rankommen bezweifle ich stark.
Ja ich weis man kann da keien genauen Angaben machen,da kaum was bekannt ist.
Ist richtig ich vermute ja auch nur und hoffe das der Bulldozer sehr gut wird.
Eines kann aber passieren,sollte der Bulldozer viel Power haben (hoffen wir es) würde dann Intel sofern viele Kunden zu AMD rüberwandern die Preise senken.

Ob dies alles geschehen wird und was geschehen wird weis wahrscheinlich nur AMD gerade und ob sich da das Warten wirklich lohnt, i dont know.

@ Talian

Also noch ein wenig mit deinem System abzuwarten wäre wikrlich ''sinnvoll''.
Sinnvoll wäre es dann wenn die aktuelle Leistung noch reicht und das sollte es eigentlich bei den Titeln auf dem Markt (Konsolenports for the Win...)

Aber willste unbedingt jetzt kaufen dann am besten an dem was gepostet wurde weiterschauen.

Edit:
@ Talian

Ja gut,sehe grade auch noch du zockst genau wie ich bei 1680x1050 und da sollte dein Rechner keine Probs haben.
Natürlich macht die Kombination aus einer SB CPU und ner HD 6950 2GB von AMD das gesamte System sehr viel zukunftssicherer und stärker,aber wenn du derzeit unzufrieden bist wegen evtl. zu wenig Leistung wird es wohl eher an der GTX 460 liegen als an der CPU und da würde ich vll auch sagen jetzt ne HD 6950 2 GB und in 3 Monaten schauste nochmal un weißt dann mehr wegen AMD's Bulldozer und Intel's weiteren Plänen und kannst besser auswählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJND

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.002
Zitat von nub00r:
wozu brauchst 16Gb Ram ? wie sieht denn das Anwendungsgebiet aus ? Virtuelle Maschinen , prof. Bild/Videobearbeitung ? :)

*zustimm*

Mit 16GB können nur wenige Menschen mit entsprechend seltenen Anwendungsgebieten wirklich etwas anfangen. Für den Rest würde ich eine solche Investition für Geldverschwendung betrachten. 4GB reichen zum arbeiten, wenn man unbedingt mehr als der durchschnittliche neue Rechner haben will dann nimmt man 8 GB... is wie beim Auto - wenn ich nur eine Familie mit zwei kleinen Kindern plane, dann schaffe ich mir auch keinen kleinen Bus mit Platz für nen dutzend Mitfahrer hinter mir an sondern eher einen Minivan. :)


Board bin ich von Asus garnich mehr so überzeugt da kauf ich lieber AsRock , Gigabyte , MSI

*lach* Asus ist blöd, aber Asrock nennst du als erste Alternative? Asrock IST Asus! Die haben seinerzeit die Idee gehabt, daß sie auch mit den Billig-Noname-Herstellern konkurrieren wollen - und haben dann als Markennamen Asrock eingeführt. Asrock und Asus kommt aus dem gleichen Hause, lediglich werden bei Asrock tendenziell eher weniger hochwertige Kleinteile auf die Platinen gesetzt - entsprechend dem anvisierten Publikum halt.

Zun den Platten: Wenn du bereits SD fürs Booten nutzt, dann würde ich das System höchstens um Kapazität erweitern. 2 TB sollten es da schon sein. Wie schnell die Platte ist spielt bei dem Anwendungsgebiet keine Rolle, also eine günstige und energiesparsame 2 GB Samsung für ca. 65 Euro wie die "Samsung HD204UI 2 TB". Von anderen Herstellern gibts ebenso brauchbare 2GB Platten. Wieso du stattdessen lieber 2 mal 1GB Platten kaufen möchtest kann ich nicht nachvollziehen.

Überhaupt, du hast da einen Flüchtigkeitsfehler drin. Die von dir anvisierte Platte kost nur halb soviel - du hast es also zweimal verdoppelt. Willst du gleich vier Platten anschaffen?

Zum optischen Laufwerk kann ich nicht viel sagen. In den letzten Jahren habe ich immer weniger DVDs in der Hand gehabt. BD hab ich noch nicht einmal woanders als im Laden verpackt gesehen. Ich bin jedoch auch kein Filmfan. Für das Speichern von Daten bevorzuge ich Festplatten. Sofern du noch ein DVD-Laufwerk übrig hast würde ich das schlichtweg weiternutzen - oder benutzt du wirklich nennenswert BDs?
 

Apfelring

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
176
Nimm die 16GB ram wenn du irgendwann mal videos bearbeiten willst.
Die ram-vorschau ist es wert, und DER preisunterschied is es auch nicht
Ich erlebe das gerade mit meinem Acer extenza mit 3Gb ram, kommt nicht so smooth rüber...
 

PrometPheus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
311
Also ich fasse mal alles zusammen, lieber eine K2500? Und das sollte dann der i5 sein? Oder doch lieber die i7?

Ich weiß auch nicht, Asus hat mich eigentlich noch nie im Stich gelassen wogegen ich von Freunden die Asrock hatten immer mal wieder auf die Nase fielen.

Ja, da war ich auch am Überlegen, ob ich mir wieder eine AMD GK hole, denn mit dem Treibersupport scheint es Nvidia nicht zu haben, gut mag sein, das sie alle 2 Wochen ne Beta raus hauen, aber Stabilität ist eben nicht gewährleistet. Da Lob ich mir AMD mit seinem monatlichen Treiberangebot

Genau auf dem Grund will ich 16GB Ram weil ich ab und an Videos bearbeite und auch schneide. Und ich denke dabei vielleicht auch an 8 GB Virtuelle Festplatte.

Ich habe 2 Festplatten gewählt da ich vorhabe diese mit Raid 1 zu betreiben und eine gewissen Redundanz habe, auch wenn ich Backups mache doch noch die Möglichkeit habe eine Platte zu tauschen, und zu mit meinem Datenträger zu Synchronisieren.

Ich möchte meinen alten Rechner eigentlich nicht verkaufen, ich will ihn meinem Bruder schenken da er sich mit seiner kleinen Rente keinen neuen leisten kann.

Ich werde heute sicherlich noch keine Bestellung oder Kauf tätigen, denn ich habe noch ein wenig Zeit.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
naja aber zwischen 3GB und 16 GB ist ein kleiner Unterschied. mit 8GB kommt man schon verdammt weit. Klar wenns egal ist ("Geld spielt keine Rolle"), RAM ist grade relativ günstig, aber 16GB braucht man aktuell wirklich nur im Videoschnitt, bei sehr sehr großen Fotos oder 3D (Maya, C4D etc.)

Da würd ich mir die 100 Euro auch sparen, wichtig ist halt 2 x 4GB nehmen und nicht 4 x 2GB ;)

EDIT: du hast ja schon 8GB waren die irgendwann zu wenig? Wenn ja kauf 16GB, schadet sicher nicht, nur wenns nicht sein muss dann z.B. lieber statt 2500 den 2600k :p
 

DiskreterHerr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
Also ja, ich würde sagen der Intel Core i5 2500K ist mit seinen 4 x 3.3 GHz und freiem Multiplikator absolut Top bei dem Preis.
http://geizhals.at/deutschland/a580328.html

Ich finde das P/L Verhältnis vom 2600K deutlich schlechter.
Je nachdem wie intensiv und wie oft man Multimediaprogramme nutzt kann es aber ein spürbarer Vorteil sein mit dem HT des 2600K,denn der 2500K hat kein HyperThreading.

Da musste diverse Benchmarks aus diesem Forum und aus anderen Foren zusammensuchen und schauen bei welcher Anwendung wie viel mehr das HT bringt und ob es dir wirklich von nutzen sein wird.

MfG
 

PrometPheus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
311
Zitat von DiskreterHerr:
Ich finde das P/L Verhältnis vom 2600K deutlich schlechter.
Je nachdem wie intensiv und wie oft man Multimediaprogramme nutzt kann es aber ein spürbarer Vorteil sein mit dem HT des 2600K.

Da musste diverse Benchmarks aus diesem Forum und aus anderen Foren zusammensuchen und schauen bei welcher Anwendung wie viel mehr das HT bringt und ob es dir wirklich von nutzen sein wird.

MfG

Also deine Aussage überzeugt mich denn HyperThreading kann nicht schlecht sein. Ich mache viel mit Vdub und Nandub und dem DivX Converter. Manchmal schneide ich Filme, und ab und an teste ich mit dem VmPlayer neu rausgekommene Betriebsystem wie z.B. Debian Squezze mit FreeBSD Kernel und sonstigen Spielerein.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
also wenn deine Anwendungen sowas unterstützen (leider gibt es doch noch einige die gerade mal einen oder zwei Kernchen nutzen) kann einem HT was bringen, insofern würde ich sagen überleg dir die 16GB und legs auf die CPU drauf, wenn die "paar" Euros aber auch schon egal sind, mit 16GB und 2600K hast du ne Kiste die für länger ausreichend bestückt ist. Eine sehr gute CPU, quasi eine CPU für alle Fälle... außerdem ist der Sockel kompatibel zum Nachfolger des 2600K... was auch kommt solltest du mit dem System lange Freude haben oder "Spaß" bei der Arbeit!
 
T

-=TRON=-

Gast
kaufst du jetzt 2 oder 4 Hitachi Platten? Der Preis den du angegeben hast, kann irgendwie nicht stimmen - für dieses Modell. Ansonsten sind die ganz gut.

Was die Grafikkarte angeht, so würd ich die 560ti z.Z. im Referenzdesign bevorzugen, da diese am leisesten sind.
 

PrometPheus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
311
Natürlich nur 2 Hitachi Platten. Hier noch mal eine Auflistung

Festplatte 2x
HDS5C1010CLA382 1 TB (1000 GB)
€ 47,99*
€ 95,98*

Optisches Laufwerk
SH-B123L (12 x)
€ 68,90*

Mainboard
P8P67 R.3.0 (Intel® P67 Express)
€ 144,90*

Lüfter
Mugen 2 Rev.B (478, 754, 775, 939, 940, AM2, AM2+, 1366, 1156, AM)
€ 46,99*

Grafikkarte
R6950 Twin FrozrII OC (AMD Radeon HD 6950 2GB RAM)
€ 249,90*

Speicher
G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1333 Quad-Kit (16384 MB)
€ 182,90*

CPU
Core™ i7-2600K (3400 MHz)
€ 264,-*

Endsumme:
€ 1.053,57*
 
Zuletzt bearbeitet:
T

-=TRON=-

Gast
weil mich der Preis von 190€ irretiert hatte...

du kaufst also bei Alternate. Darf man fragen wieso?

Acho, ich sehe du arbeitest viel mit Videoschnitt, da würd ich dir statt 2x1TB eher 2x2TB empfehlen!

Ich seh´ das bei mir, mittlerweile stapeln sich die Platten wie früher die Disketten;)
 
Top