News Kauft Globalfoundries Speicherhersteller ProMOS?

Volker

Ost 1
Teammitglied
Registriert
Juni 2001
Beiträge
18.533
Das ist doch schön, wenn man seine Position im Weltmarkt verbessern kann. :)

Hat AMD eiggentlich überhaupt noch was am Hut mit Globalfoundries oder sind da noch nichtmal Aktienanteile vorhanden?
 
Wäre es denn nicht intelligenter sich die Restbestände von Qimonda für etwas Kleingeld zu sichern? Deren Werke waren doch sogar schon in Dresden oder? Gut inzwischen ist deren Technik veraltet, aber eine Überlegung wäre es wert.
 
Suxxess schrieb:
Wäre es denn nicht intelligenter sich die Restbestände von Qimonda für etwas Kleingeld zu sichern? Deren Werke waren doch sogar schon in Dresden oder? Gut inzwischen ist deren Technik veraltet, aber eine Überlegung wäre es wert.

Die Räume in Dresden hat Infinion für 100 Mio. Euro gekauft. Ein Schelm, wer Böses bei der Taktik erkennt, wenn man weiß das Quimonda eine Ausgliederung von Infinion war.
 
Askman schrieb:
Hat AMD eiggentlich überhaupt noch was am Hut mit Globalfoundries oder sind da noch nichtmal Aktienanteile vorhanden?
Ende 2011 besaßen die Ölscheichs aus Dubai 2/3 und AMD 1/3 der Anteile. Habe auch nichts gehört, dass sich das groß geändert haben soll.

Wie es jedoch mit den Stimmrechten aussieht, weiß ich nicht, denn nicht immer sind die identisch mit den Anteilsscheinen (siehe VW).

LG,
Martin
 
Askman schrieb:
Hat AMD eiggentlich überhaupt noch was am Hut mit Globalfoundries oder sind da noch nichtmal Aktienanteile vorhanden?
8-9%.
Aber AMD profitiert in erster Linien, wenn GF auf Intel aufholen könnte.
Mit diesem Kauf hätte GF mehr R&D-Ressourcen
 
go GF go GF go GF, dann dürfte man ja richtig an Kapazität gewinnen
 
Ycon schrieb:
Und mit welchen Geldern soll diese angebliche Kauf gestemmt werden?
Fahr mal Tanken, und denk mal drüber nach :freak:

pipip schrieb:
go GF go GF go GF
Das war auch mein erster Gedanke :D



Wichtig ist das GF in allen bereichen aufholt, sie hängen TSMC hinterher, und sie hängen Intel hinterher. Wenn sie hier gleichziehen, profitieren alle Kunden und besonders die CPU/GPU Branche wird sich freuen.
 
Eine 300mm-Fab + das Knowhow einer Doppelfirma für eine schlappe Milliarde USD? :o Wieso hat da noch kein anderer zugegriffen?
 
Zurück
Oben