Kein Surround Sound bei Onboard Karte über S/PDIF. Brauche ich eine Soundkarte?

PresidentEvil

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
88
Hallo zusammen,

mein Problem ergibt sich bereits aus dem Titel, ich möchte es aber noch etwas näher erläutern:
Ich habe die Onboard Karte meines PCs über S/PDIF an meinen Verstärker angeschlossen, doch leider kommt dort nur Stereo an. In den Optionen der Soundkarte habe ich die Einstellung zwar auf 5.1 geändert, doch bringt das leider nichts. Ich habe mich etwas eingelesen und vermute, dass es an den Tonformaten liegen könnte, bzw. an der Kombination aus Anschluss und den Tonformaten.

Hier mein System:

Verstärker: Denon AVR 1508
http://www.denon.de/de/product/pages/product-detail.aspx?catid=hometheatre&subid=avreceivers&productid=avr1508
Anschluss wird hier wohl über S/PDIF erfolgen müssen, da der AVR keinen Ton über HDMI abgreifen kann.

Soundkarte: Realtek ALC892
http://www.realtek.com.tw/products/productsView.aspx?Langid=1&PFid=28&Level=5&Conn=4&ProdID=284

Ich würde gerne Spiele und Filme in 5.1 ausgeben können. Ist das mit dieser Kombination überhaupt möglich oder muss ich in eine Soundkarte investieren? Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe.
 

iamschnuddel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
655
Der AVR, den du verlinkt hast hat doch HDMI-Eingänge ....
Ton kannst du auch via HDMI-Ausgang auf deiner Grafikkarte ausgeben.
Ansonsten les dir mal das How-To in meiner Signatur durch, wahrscheinlich ist dir damit schon stark geholfen.
Via SPDIF geht 5.1. bei Games nur via Dolby Digital Live oder DTS:Connect.
 
Zuletzt bearbeitet:

oberstkhan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
469
Ich verweise mal auf das How-To in meiner Signatur. Das Schlagwort nach dem du suchst ist Dolby Digital Live bzw. DTS:Connect.
Jo für Spiele in 5.1 (Digital) brauchst du ne soundkarte die DDL oder DTS:Connect beherrscht.

Die Tonspur von Filmen kannst du aber auch mit dem Onboard Soundchip 1:1 als Bitstream an dein Verstärker durchreichen (mit VLC, musst aber bisschen was einstellen)

mfg
 

PresidentEvil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
88
Hallo,

danke für die Antwort. Das How-To habe ich bereits gelesen bevor ich den Post verfast habe. Leider konnte ich mir damit die Frage nach der "Kompatibilität" zwischen meiner Onboard Karte und dem Verstärker nicht beantworten.

Der Verstärker hat zwar HDMI Anschlüsse, jedoch kann er wie ich bereits geschrieben habe kein Audio darüber abgreifen, sonst hätte ich es mit der Option über die Grafikkarte (wie im How-To beschrieben) versucht.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.782
Welches Mainboard hast du? Der Funktionsumfang des Sounds kann sich bei gleichem Chip von Board zu Board unterscheiden. Oder schau einfach mal ob du im Realtek Tool beim Ausgangsformat des SPDIFs neben den Samplingraten noch DTS:Interactive odr Dolby Digital Live auswählen kannst. Da mit geht dann auch 5.1 über digital (wobei Filme mit fertiger Tonspur immer gehen wenn man im Player SPDIF Through auswählt, das ist dann unabhängig von der Windowseinstellung)


Was genau willst du in 5.1 ausgeben, nur Filme oder auch Spiele?
 

PresidentEvil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
88
Das Mainboard ist folgendes: GIGABYTE 870A-UD3.

Ich würde gerne Spiele und Filme ausgeben können.
 

C00k1e

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.490
Der ALC892 kann DTS Interactive/Connect. Je nach Mainboardhersteller wird die Lizenz aber nicht genutzt.
Testen kannst du es wie folgt:
1. Aktuellen Realtek Treiber installieren
2.Systemsteuerung ->Sound -> SPDIF/Digital Output wählen ->Eigenschaften->Reiter "Erweitert"-> DTS Interactive auswählen. Ist es nicht vorhanden, wird es nicht untersützt bzw ist nicht lizensiert.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.782

iamschnuddel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
655
Der Verstärker hat zwar HDMI Anschlüsse, jedoch kann er wie ich bereits geschrieben habe kein Audio darüber abgreifen, sonst hätte ich es mit der Option über die Grafikkarte (wie im How-To beschrieben) versucht.
Kannst du mir kurz erläutern warum? Sind die kaputt ?
Ansonsten folge Jesterfox Hilfestellung ob deine Soundkarte eine Lizenz für DDL hat.
 

PresidentEvil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
88
Das mit den Spielen scheint ja der Knackpunkt zu sein, wenn ich richtig verstanden habe aufgrund der geringen Bandbreite des S/PDIF Anschlusses.

Danke für die Tipps bezüglich der Einstellungen. Das werde ich direkt mal nachschauen sobald ich den Rechner in Reichweite habe.

Die Sache mit dem HDMI Anschluss wurde ja bereits beantwortet. Der Anschluss ist einfach nur alt. Bzw. diese Art des Anschlusses war früher bei den billigen Modellen mehr oder weniger Standard. Leider.

Als Videoplayer verwende ich den VLC. Daran sollte es im Fall von Filmen nicht scheitern oder? Bzw. gibt es da empfehlenswerte, kostenfreie Alternativen?
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.782
Das Gerät stammt aus 2007, da waren AVRs mit Ton über HDMI noch richtig teuer ;-)


Edit: mit VLC sollte das kein Problem sein, den kann man auf jeden Fall entsprechend einstellen. Ich selber benutz ja den original Windows Mediaplayer zusammen mit dem Haali Mediasplitter und ffdshow. Kann dann auch alles und läuft super ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

PresidentEvil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
88
Super. Gegen 19 Uhr bin ich dann auch zu Hause und werde es mir, wenn nichts dazwischen kommt direkt ansehen können.

Das How-To sollte definitiv gepinned werden. Auch wenn es in meinem konkreten Fall nicht direkt zur Lösung geführt hat (das kann bei der Anzahl der möglichen Konfigurationen auch gar nicht jedes mal der Fall sein), einen sehr guten Überblick bot und aufzeigte, woran es grundsätzlich liegen könnte.

Edit:
Hat geklappt, DDL-Option war verfügbar, vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top