News kryoM.2 evo und micro: Neue Kühler für M.2-SSDs von Aqua Computer

Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.201
#2
Gefallen mir beide sehr gut, vor allem der kryo M.2 micro könnte was für mich sein wär ideal für die Evo und sieht auch noch gut aus im System.

Hätte mein System noch ein paar mehr Lanes übrig könnte ich mit dem kryo M.2 evo noch eine 2te einbauen.
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.251
#3
Schickes Design, selbst das LED-Teil gefällt und wie schon auf den Bilder zu erkennen, im gewohnten qualitativ hochwertigen Aquacomputer Finish. Nur die unlackierte PCI-Slotblende find ich blöd, matt schwarz würde das Bild vollständig abrunden - ist das Gleiche wie mit den Halterungen für den Aqualis, die es auch nur unlackiert gibt, obwohl heute die Mehrzahl der Gehäuse schwarz ist.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.243
#4
Hat schon wer im Alltag seine SSD zum "Überhitzen" gebracht und schuf so ein oller Kühlkörper Abhilfe?
Ich denke mal nicht und der Kühlkörper ist nur was für Benchmarkgeilis...
 

Winder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
366
#5
Der M.2 Slot ist nun einmal für Notebooks entwickelt worden. Da zählte vor allem, das man wenig Platz braucht. Für den High-End Markt wäre eine PCIe Karte viel besser.

Die kyroM.2 evo ist eine gute Notlösung, endlich liegt die SSD nicht mehr flach auf dem Mainboard und unter der heißen Grafikkarte geklemmt. Besser wäre aber, wenn es die SSDs gleich als PCIe Versionen geben würde.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.922
#6
Noch besser wäre meiner Meinung nach eine SATA Revision mit genügend Durchsatz und SSDs in einem neuen Formfaktor, z.B. etwas kleiner als 1.8". Könnte man ja dann easy an die Gehäuserückseite oder so anbringen, wie die 2.5" SSDs jetzt. PCI-E Slot find ich jetzt auch nicht so die Überlösung.
 

r4yn3

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.126
#8
Den Micro find ich ja schick, und die 10€ tun auch nicht weh. Freue mich auch schon auf den Test, hoffe ihr testet den Alphacool Kühler auch mit. Bitte auch noch die Breite messen, der kryo Micro sieht so aus als würd der da viel auftragen.

Schade finde ich nur dass es noch keine PCIe Adapter gibt die 2x M.2 PCIe unterstützen. Meinetwegen auch nur mit je 2 Lanes. Aber wenn ich mir schon so einen Adapter reintue, darf da schon auch etwas Platz haben.
 

r4yn3

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.126
#10

Thomas B.

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.859
#11
@r4yn3: Was meinst du mit Breite? Seitlich überragt der Kühler eine M.2-SSD nicht.
 

r4yn3

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.126
#12

Thomas B.

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.859
#13
Ah, jetzt verstehe ich, was du meinst. Das macht am Ende nicht viel aus - die Bügel werden ja über den Kühler geklappt, was noch seitlich über die Steckkarte ragt ist nur die Materialstärke der Bügel.
 

r4yn3

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.126
#14
Welche Kühler werden denn im Test unter die Lupe genommen?
 

Thomas B.

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.859
#15
Wo bliebe denn die Spannung, wenn ich das jetzt schon verrate? :D

Noch etwas Geduld, in ein bis zwei Wochen wird der Test fertig sein :)
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.243
#16
Wird sicherlich interessant. Hoffe Du nimmst auch doppelseitig bestückte SSDs, und welche deren Chips stark unterschiedliche Höhen aufweisen unter der Lupe. War das nicht bei einem anderen Kühler der einer SSD mitgeliefert wurde der Fall, daß der Kühler sich tatsächlich negativ auf die Dauerübertragungsrate ausgewirkt hat? War das die Hellfire?
 
Zuletzt bearbeitet:

Retro-3dfx-User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
350
#18
Habe mir auch erst die Tage eine 960 Evo mit 500GB geholt und wollte da eigentlich einen Kühler draufpappen der Mikro sieht sehr Interessant aus in verwendung von M.2.

Bei der PCIe Version würde ich aber die Kühllamellen längs zu den PCI anschlüssen machen weil meist die Lüfter eines Gehäuses von vorne Luft reindrücken und das ganze somit effektiver im Luftstrom wäre.

Hab mir die Mikro gleichmal bestellt!;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.162
#20
Noch besser wäre meiner Meinung nach eine SATA Revision mit genügend Durchsatz und SSDs in einem neuen Formfaktor, z.B. etwas kleiner als 1.8".
Es wird keine neue SATA Revision mehr geben, man ist auf PCIe übergegangen und eine schnellere SATA SSD würde ebenfalls mehr Leistung aufnehmen und damit mehr Wärme produzieren. Schnellere SATA Normen würde auch bessere und teuere Kabel verlangen, von daher kann man auch universellere Lösungen für PCIe wie OCuLink verwenden:



Es wird nur Zeit das dies endlich mal kommt und dann auch im Desktop die PCIe SSDs wieder im 2.5" Formfaktor genutzt werden können, was neben dem Vermeiden von Kühlungsproblemen (die meisten Gehäuse bringen ja auch 2.5" Laufwerke dort unter wo sie hin gehören, nämlich vorne im Festplattenkäfig hinter dem Frontlufter, auch eine größere Leistungsaufnahme erlaubt. U.2 ist schön und gut, aber eher für Backuplanes geeignet und damit für Enterprise als für den Heimanwender.
 
Top