lba48 aus... Alle Partitionen weg

Duke321

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
108
Moin!

Als ich gerade meinen PC einschaltete waren meine ganzen Partitionen auf meiner Slave-Platte weg. (160gig)

Nach einigem Suchen bin ich in diesem Forum über TestDisk gestolpert, gleich runtergeladen und angeschmissen.

Dort gleich die Fehlermeldung das lba48 nicht aktiviert sei... Größe wurde auch nur 137Gig angezeigt. Sollte aber aktiviert sein, SP4 für mein Win2K hab ich installiert, gab ja aber sonst auch noch nie Probleme wenn ich das System mal neu gemacht habe.

LBA48 hab ich dann wieder aktiviert (Über die Reg .../atapi/Parameters/EnableBig/Lba mit Wert 1 neu erstellt)

TestDisk schmeißt jetzt keinen Fehler mehr raus außer dem auf dem 2. Bild, die Analyse ergibt auch schonmal einiges, aber es fehlt trotz allem noch eine Partition, neben den Bildern die wichtigste...

Das Ergebniss der tieferen Suche auf dem letzten Bild, eine Partition Linux hat es nie gegeben?

Wie soll ich nach der Analyse weiter machen?
 

Anhänge

F

Fiona

Gast
Alle logischen Laufwerke sind in deiner erweiterten Partition in der Partitionstabelle nicht mehr vorhanden.
Dieses kann repariert werden.
Hattest du alle Partitionen der Reihe nach markiert und p gedrückt ob du deine Daten oder eine Fehlermeldung gesehen hast?
Zurück kommst du mit q für Quit drücken.
Wenn du eine Fehlermeldung siehst, teile es mit.

Wenn du deine Daten gesehen hast;
Ich gehe von diesem Screen aus;
https://www.computerbase.de/forum/attachments/x3-gif.87765/
Bestätige mit Enter.

Gehe auf [Write].
Bestätige dort mit Enter, y und Ok.
Beende Testdisk und starte den Computer neu.

Wenn chkdsk bei Systemstart kommen will, beende chkdsk erstmal.
Geht innerhalb von 10 Sekunden durch beliebigen Tastendruck.

Überprüfe das Ergebnis und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 

Duke321

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
108
Hallo Fiona!

Vielen Dank erstmal, 4 von 5 Partitionen sind wieder da. :) Und bis jetzt keine Fehler zu finden

Ist die Frage nur: Wo versteckt sich die letzte?
 
F

Fiona

Gast
Weiß ich nicht?
diese 4 Partitionen belegen die gesamte Festplatte.
Daher weiß ich nicht, wie dort noch eine fünfte hin soll.

Schaue es die mal genau an, ob nicht irgendwo anders noch eine fehlt?

Viele Grüße

Fiona
 

Duke321

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
108
Hallo!

Nein, können sie eigentlich ja auch garnicht. Die Größe der Partitionen kommt in etwa hin.

Rechne ich alles zusammen komme ich auf 84,95 Gig, dazu hier das Ergebniss der Datenträgerverwaltung von Windows, der Unzugeordnete Bereich am Anfang entspricht der fehlenden Partition

NEin, habe nur diese 2 Festplatten, auf der ersten mit dem Betriebssystem ist alles OK, Daten sind soweit zu sehen auch alle da
 

Anhänge

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.640
Beim Überschreiten der LBA-Grenze wird normalerweise wieder am Anfang der Platte weitergeschrieben. Dadurch wird auch die Partitionstabelle, die sich im ersten Sektor der Platte befindet, zuerst überschrieben. Je nachdem wie viel über die LBA-Grenze geschrieben wurde, desto mehr Daten am Anfang der Partition sind zerstört. Daher wird wahrscheinlich auch das Dateisystem der ersten Platte beschädigt sein. Aber auch ein beschädigtes Dateisystem sollte man mit Testdisk reparieren können - ich weiß nur nicht genau wie.
 
F

Fiona

Gast
Sorry, hast recht. vorn fehlt eine Partition.
Testdisk findet dort keine.
Somit sieht das Dateisystem beschädigt aus.
Ein 48bitlba-Problem kann ganz schon für Probleme sorgen und auch Daten überschreiben.
Beispiel;
https://www.computerbase.de/forum/threads/autsch-partition-nach-neustart-weg.85301/
Ist aber in dieser Form sehr selten.
Mache mal einen Scan mit Datenrettungssoftware.
Nehme mal den Restorer2000 in der Testversion.
Markiere die Festplatte.
Lasse es bei Start auf 0 und gebe bei Size die Größe in GB an (Beispiel 50 GB).
Dann wird nur der Bereich der ersten Partition gescannt.
Teile mal mit, was an Daten gefunden wird.

Viele Grüße

Fiona
 

Duke321

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
108
Scan läuft...

Kann es daran liegen, das die erste Partition auf der Festplatte nicht gefunden wird weil die erweiterte Partition erst hinter dieser beginnt? Eine erweiterte Partition ist ja an sich die Grundvorraussetzung für ein logisches Laufwerk. Bis gestern erstreckte sich die erweiterte Partition noch auf das Gesammte Laufwerk, Ausnahme die ersten 8 MB
 
F

Fiona

Gast
Nein!
Testdisk erkennt eine primäre und eine logische Partition automatisch und setzt am Screen zum schreiben der Partitionsstruktur die erweiterte Partition automatisch.
Infos über den Unterschied;
http://www.cgsecurity.org/wiki/Partitionserkennung_primär_und_logisch
Da vor der jetzigen keine Partition gefunden wurde, ist die erweiterte Partition nur bei den 4 logischen Laufwerken vorhanden.
Notfalls kann eine Partition auch manuell einegegeben werden.
Dazu muß aber das Dateisystem intakt sein.
Wäre kein Problem, da ich die Werte von der vorderen Partition über den Speicherplatz habe.
Wäre daher besser, mit Datenrettungssoftware in der Testversion den Speicherbereich vorher mal zu scannen um eine Übersicht über den jetzigen Zustand des logischen Laufwerkes zu erhalten.
Wenn du alle Daten siehst und keine Fehler beim scannen erhältst würde ich die Anleitung setzen.
Wenn es klappt, spart es Datenrettungssoftware.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

Duke321

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
108
Gut ;)

Scan dauert noch ne Weile :/

Mal zur Ursache: Wie kommt es das der Reg-Wert weg ist? Hab keine Lust auf wieder so ein Theater....

Gestern abend hab ich etwa 5Gig auf die letzte Partition gepackt, kann es sein das der Fehler an sich schon länger da war, aber erst dadurch, das die Größe unbemerkt auf 137 Gig beschränkt war und ich gestern mit meinem Datenzufluss den Rahemn quasi gesprengt habe?

Die Dateien die ich gestern dazugepackt habe sind auch nicht mehr OK, aber bis jetzt die einzigen.

Das macht mir doch ein wenig Sorgen das der ganze Fehler wieder auftreten kann... :/
 

Duke321

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
108
Als Meldung hat er nur angezeigt das der Scan abgeschlossen wurde, habe allerdings auch nur die ersten 10 gig gescannt, denn als ich gerade wieder kam war das Prog beendet.... warum auch immer...

Hoffe du kannst mit dem Ergebniss was anfangen
 

Anhänge

F

Fiona

Gast
Hat wohl nur eine kleine Partition gefunden.
Wichtig ist immer im rechten Fenster Doppelklick auf diese Partition zu machen und zuerst den Ordner Root mit den Daten zu untersuchen.
Wenn du das Laufwerk nicht vollständig gescannt hast, ist das Ergebnis schlechter.
Restorer2000 hatte keine Fehlermeldung.
Wenn die größer war, dann wiederhole es.
Ansonsten machen wir eine Diagnose direkt über Tetsdisk und ich setze dir die Informationen.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

Duke321

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
108
Huhu Fiona!

HAbe folgendes Problem mit dem Prog Restorer2000, mache ich einen Scan der sich über die Komplette Partition erstreckt, beendet sich das Prog von alleine, ohne Fehlermeldung.

Hier das Ergebniss von einem Scan über 30 Gig

Im Ordner Root befinden sich einige Daten die ich am Tag vor dem "Unfall" auf die letzte Partition gepackt habe, sprich dort nicht vorhanden sind.
Etliche Dateien haben ein rotes Kreuz, die habe ich aber mal gelöscht.

*edit* Es wird nach beendigung des Scans nur eine Meldung angezeigt, das der Scan beendet ist, ein Fehler wird nicht angezeigt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Duke321

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
108
Huhu!

Wie solls denn nun weiter gehen? :(
 

Duke321

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
108
Will ja nicht meckern aber zuerst wird eine Anleitung versprochen und dann kommt nichts mehr, find ich irgendwie komisch... Die Daten sind ja alle da, der Restorer2000 zeigt sie mir ja, will da ja aber auch nichts falsch machen...
 
Anzeige
Top