Leistungsstarker, Silent Office PC gesucht

pimprider

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
Lieber ComputerBase Mitglieder,

vor einigen Jahren habe ich mit eurer Hilfe einen Laptop konfiguriert. Das hat super funktioniert. :daumen:

Jetzt benötige ich bitte eure Hilfe bei der Konfiguration meines Desktop-PCs für mein Home Office.

Der PC steht in meinem Arbeits-, Lese- und Musik-Hör-Zimmer, weshalb mir ein hochwertiger & cleaner Look wichtig sind. Deshalb habe ich bereits das Case (Midi Tower) gefunden: Fractal Design Define 7 Black

Für das gesamte Innenleben benötige ich bitte eure Erfahrung & Hilfe. :)

Im Voraus herzliche Dank!

1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? Keine.
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? Mein Bildschirm kann aktuell nicht mehr als UHD. Ggf. wäre es ratsam für eine potentielles Bildschirmupgrade Luft nach oben zu lassen?
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? Ich möchte Videos, insb. Youtube Videos in den höchster Qualität schauen können.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Primärer Fokus sind Office Anwendung, Vereinzelt CAD Programm (AllPlan, semiprofessionell), Sonst Videos (primär Youtube) schauen.
Gerne möchte ich auch Musik in toller Qualität hören können. Ob hier eine zusätzliche Soundkarte hilfreich wäre, weiß ich nicht?

Beim Speicherplatz habe ich wg. Backups und Archivierung so an 2 TB gedacht als SSD Festplatten.

Wenn möglich wäre es schön, dass WLAN und Bluetooth "Anschlüsse" bereits im Mainboard verbaut wären, sodass ich mir die USB Anschlüsse sparen könnte.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Sehr leise, idealerweise nicht hörbarer PC, der immer flüssig läuft und keine Probleme macht. Das heißt z.B. ich möchte ohne Probleme im Browser 15 Tabs offen haben können, mehrere Anwendungsprogramme laufen haben, ohne, dass der PC in die Knie geht.

Ich möchte keine Lichtshow in meinem Zimmer, weshalb ich ein Case ohne Fenster gewählt habe.


4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

Aktuell verwende ich einen Monitor:
OC U2790PQU - 69 cm (27 Zoll), LED, IPS-Panel,
Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 (4K UHD)
Vertikalfrequenz: 23-80 Hz

Ggf. werde ich mir diesen erneut holen und dann zwei Monitore verwenden.


5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
Mein alter PC (> 8 Jahre alt) wird verschenkt.


6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Max. 1.000 EUR. Mir ist die Preis-Leistung wichtig und ich möchte nicht an der falschen Ecke sparen.


7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Sofort.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Ich werde den PC selbst zusammen bauen.

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.554
Zuletzt bearbeitet:

pimprider

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
@ KarlruheArgus

Wenn es weniger als 1.000 EUR werden, ist es auch ok. Kannst du mir hinsichtlich der einzelnen Komponenten weiterhelfen?
 

pimprider

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
@ KarlsruheArgus

Vielen Dank!!!

Hinsichtlich dem Prozessor würde ich in Anbetracht der Zukunftsfähigkeit der Komponenten zum AMD Ryzen 5 3600 tendieren.

Kannst du mir hier statt dem Arctic Freezer einen CPU Kühler von BeQuiet in schwarz empfehlen? Ich finde die einfach schöner (bitte nicht schlagen 😂).

Passt das BeQuiet Pure Power 11 W400 Netzteil dann noch? Ich habe versucht den, leider finde ich die von dir vorgeschlagene Grafikkarte nicht in der Auswahlliste. https://www.bequiet.com/de/psucalculator

In der Summe wäre ich hier bei knapp 1.000 EUR.

Edit: Habe ich es richtig verstanden, dass ich in der Auswahl der Grafikkarte durch die All Plan Anwendung (leistungstechnich) limitiert bin?

Kann es dann hier zu Rucklern bei Youtube Videos in höchster Auflösung? Sollte ich hier noch zusätzliche BeQuiet Kühler kaufen?
 
Zuletzt bearbeitet:

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.554
Nein ich werde keine Bequiet empfehlen vor allem deshalb nicht weil du ihn nicht sehen wirst. Und der Arctic Effizienter ist.
Ergänzung ()

Edit: Habe ich es richtig verstanden, dass ich in der Auswahl der Grafikkarte durch die All Plan Anwendung (leistungstechnich) limitiert bin?
Für Gaming ja, für CAD und Youtube auf keinen Fall.
Zur Info die iGPU UHD630 von Intel kann das auch also von daher würde ich mir keine sorgen machen.
Ergänzung ()

Passt das BeQuiet Pure Power 11 W400 Netzteil dann noch?
Die GPU hat 65W TDP also weniger als die CPU den da ist die TDP mal 1.35 zu nehmen.
65W GPU + 100W Lastspitzen + 88W CPU + 50W Mainboard etc. = max. 303W
 
Zuletzt bearbeitet:

pimprider

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
Ok. Vielen Dank!

Noch eine Frage zur Festplatte:
Würdest du mir vor dem Hintergrund der Leistung / Geschwindigkeit zwei SSD Festplatten empfehlen - eine für das Betriebssystem und eine für Anwendungen und Backups?

Oder bei der einen SSD bleiben?
 

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.554

pimprider

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
Ok. Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast!

Ich habe den PC jetzt so bestellt und freue mich aufs Zusammenbauen :-)
 

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.554

pimprider

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
R5 3600.

Zur Info für andere, die sich den PC nachbestellen wollen: 852,71 EUR Gesamtkosten.
 

pimprider

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
Mache ich.

Ich habe gelesen, dass bei dem CPU Lüfter bei MSI Boards zu Schwierigkeiten bei der Installation kommt, insb. dem AM4 Sockel. Hier müsste ich bei MSI extra Schrauben anfragen.
Vgl.:


"Die Länge der Backplate-Gewindehülse ist bei einigen AMD AM4 Motherboards abweichend. Auf Anfrage erhalten Sie eine kostenlose kompatible Backplate von uns. Bitte senden Sie uns eine Nachricht mit dem Betreff ‚Freezer 34 – AM4 Backplate‘, der gewünschten Versandadresse und einen Rechnungsnachweis an support@arctic.ac."

Ferner muss man hier die Kühlpaste auftragen.

Da ich gerne einen reibungslosen Zusammenbau hätte, würde ich daher gerne zu einem fertigen CPU Lüfter mit den richtigen Schrauben greifen. Kann mir jemand für o.g. Konfiguration einen angemessenen und sehr leisen Lüfter von BeQuiet empfehlen?
 

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.554
Ich habe gelesen, dass bei dem CPU Lüfter bei MSI Boards zu Schwierigkeiten bei der Installation kommt, insb. dem AM4 Sockel.
Höre ich zum ersten mal und ich bin hier täglich online und empfehle diesen Kühler, außerdem hab ich ihn selber.
Bisher kam noch niemand und hat ein solches Problem geschildert.

Ich werde keine BQ Kühler empfehlen, da gibt es für den Preis besseres von Arctic, Scythe oder Akoenföhn. Wenn man unbedingt das Beste vom besten haben will dann Noctua.

https://geizhals.de/alpenfoehn-brocken-3-84000000140-a1675194.html
https://geizhals.de/scythe-mugen-5-rev-b-scmg-5100-a1647533.html
https://geizhals.de/noctua-nh-u14s-a929404.html
 

pimprider

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
Und fertig :schluck: Folgend ein paar Eindrücke. (Der Rechner stand nur zur Konfiguration und Setup auf dem Schreibtisch)

IMG_0531.jpg

IMG_0523.jpg
IMG_0525.jpg

IMG_0527.jpg


Final verwendete Komponenten:
KomponenteProduktbezeichnung
GehäuseFractal Design Define 7 Black
Gehäuser LüfterSilents Wings 3 140mm PWM (3 Stk.)
Netzteilbe quiet! Pure Power 11 400W ATX 2.4
MainboardMSI B550-A Pro (7C56-002R)
CPUAMD Ryzen 5 3600 6x 3.60GHz
CPU Kühlerbe quiet! Rock Pro 4
SSD FestplatteWestern Digital WD Blue 3D NAND SATA SSD 1TB
Arbeitsspeicher32GB Crucial DDR4-3200 DIMM
GrafikkarteAMD Radeon Pro WX 3200, 4GB GDDR5, 4x mDP
BildschirmAOC U2790PQU 4K Ultra HD
TastaturLogitech MX Keys
MausLogitech MX Master 3
Gesamtinvest: 1.416 EUR.

Nochmals vielen Dank für die Hilfe @ KarlsruheArgus!

PS: Der Lüfter der Grafikkarte ist mit Abstand das Lauteste...
 

madzzzn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.780
Hast Deine Gehäuselüfter bis 60° auf ca 500 U/min im Bios eingestellt?

Und ne Frage, hat die Grafikkarte eine ZeroFan-Modus? also bis zB 60° stehen die Lüfter still?.
Ich weiss auch nicht, ob die Treiber der Grafikkarte ein Lüfterprofil bei einer professionellen Graka zulassen
 

pimprider

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
Die Gehäuselüfter habe ich eingestellt. PMW mit einer Lüfterkurve gem. einem Empfehlungvideo. Die Gehäuserlüfter sind nicht hörbar. Es liegt an der Graka.

Hinsichtlich dem bereits integrierten Graka-Lüfter habe ich im BIOS keine Auswahlmöglichkeit gefunden. Habe jetzt den "MSI Afterburner" ergoogelt, womit man angeblich den Grakalüfter regulieren kann.
 

madzzzn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.780
Ne im Bios kann man das auch nicht einstellen.
Entweder über die Grakatreiber in Windows, oder mit MSI-Afterburner.
Wenn das gehen sollte, könntest du es so einstellen, dass bis 55° die Lüfter auf 0 laufen.
 

madzzzn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.780
Super, freut mich.
'Allgemein geht das mit allen Karten.
Besser mit Nvidia, weil die neusten AMD-Treiber das selber anbieten, und sich mit MSI-Afterburner ins gehege kommen.
Auch lassen sich nicht bei alle Karten die Drehzahl händisch auf Null setzen. einige laufen dann immer mind. auf 30%. Das wusste ich.
Hatte bisher noch keine Erfahrungen mit professionellen Karten wie deiner. Jetzt weiss ich wieder mehr.
 
Top