Lenbensunterhaltkosten

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

syfsyn

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.184
Nun ich frage mich nach meinen geschlossenen Thread.
OB wirklich ein Einkauf beim ALDI in München teurer ist als in Köln
bsp 40€ Einkauf
drin waren
2 Sixpack Cola mix 3,84€ 39ct je Flasche
1 Sack Kartoffeln 2,69 3KG
magarine 0,79
4 xWurstaufschnitt 3,30
2 Frikadellen 5 pack 3,98
Eingeschweißter salat 0,89
Salat dresing 0,99
Erbsen und Möhren 0,99
Chilli con cane Dose 1,79
reis 0,99
Aufschnittkäse 1,19
Frische brötchen 5stk 0,75
Frischkäse 0,59
Gulasch 2,99
fix für gulasch 0,49
Rotkohl ausm Glas 0,99
Fritten 0,79
2 Chips 1,50
2 bauerbrot 0,69
marmalade 1,49
kebab 2,99
2 kräuterquark 1,38
So in etwa sind meine Preise
Ist in etwa ein Wochen Einkauf für mich

Überschlagen komme ich auf knapp 40€

Die frage ist bekomme ich das in München auch.

Zum Entstehung diese frage das die Lebenshaltungskosten in Westdeutschland oder Ländlichen gebieten billiger sind.
Nun miete Stimmt.
Strom eher nicht
Gesellschaft Unternehmungen Verein usw jaien
Fahrkosten stimmt nicht teils sind diese Teurer
Unterhaltung, seit dem Internet und das ist im Land eine qual bei dieser Geschwindigkeit ist Unterhaltung kein Kostenfaktor mehr.

das ein zigste was mehr Kostet bsp München sind die Mieten und vielleicht die Nebenkosten.
Wenn wirklich Region abhängig eingekauft wird unterschiedlich viel bekommt. dann müsste die Grundsicherung überall anders sein. Ist es diese NEIN

aber ich kann bei einer Antwort das man in München für 35m" 700€ hinlegen soll fast nicht glauben. Und das soll die Arbeitsagentur bei erwerbslosen zahlen. Niemals.

Ich sehe da ein Handlungsbedarf. Ist zwar Kommunal Politik und teilweise auch Bundespolitik der Börse mal die Sporen zu geben.
Es kann nicht sein das Wohnraum zum Luxus wird.
 

Knecht_Ruprecht

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.024
Die Preise bei Aldi (Süd) sollten überall die gleichen sein. Ausnahme sind lediglich für den Abverkauf lokal reduzierte Retbestände an (wiederbeworbenen) Aktionsartikeln. Und bei einigen Sortimentsartikeln kann es auch zu kurzfristigen Preisanpassungen kommen, falls die Konkurrenz (Lidl) entsprechende Produkte ebenfalls kurzfrisitg günstiger anbietet ("Supersamstag"). Dann zieht Aldi da meistens mit.

Trotzdem messen sich nach wie vor fast alle am Aldi. Sprich, die Preisanpassungen gehen meist von Aldi aus und die anderen ziehen nach.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kappoggo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
655
Ergänzend kann man noch sagen das alle großen Märkte ihre Eigenmarken immer zum Aldi-Preis anbieten.
Du kannst also bei Kaufland mit K-Classic-Produkten oder bei Rewe mit ja-Produkten für das gleiche Geld einkaufen wie im Aldi. Und die Preise sollten auch bei diesen Deutschlandweit nahezu gleich sein.
 

diRAM

Großinquisitor a.D.
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.756
Was soll dieser Thread? Er führt genauso ins Leere wie der im PuG bereits geschlossene.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top