Projekt LIFT für Fernseher selbstgebaut

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.696
#1
LIFT für Fernseher

Hallo allerseits,

Nachdem ich Lange überlegt habe wie ich einen Fernseher Lift aufbauen könnte, hier nun das Ergebnis:

Eines vorweg, ich bin kein "Mettaler" und auch kein Lackierer, daher gibt es die ein oder anderen Langlöcher.
aber Irgendwie passt am ende dann doch alles zusammen ;)

Die Anforderungen an den Lift:
es wird ein HUB von mindestens 35cm benötigt.
Maximalhöhe eingefahren 95cm.
der Lift muss mindestens 40 KG Heben.
Der Lift muss für alle gängigen Fernseher geeignet sein.


Die Konstruktion:
als Führungsschienen werden Linear Achsen mit einer länge von 80cm verwendet.
für den HUB habe ich einen Linearantrieb mit den Eckdaten 2000N/40cm eingesetzt.
als Halterung wird die Amazon Basic Halterung verwendet.
Aluminium L Profile aus dem Baumarkt verstärken die ganze Konstruktion.
Montiert wird das ganze auf einer Küchenarbeitsplatte


Die Einzelteile habe ich nun alle vorbereitet und alle sichtbaren Teile Lackiert.
sobald der Lack getrocknet ist folgt der nächste schritt, das Montieren.

 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.696
#4
So, Die Montage hat wunderbar Funktioniert, hier die versprochenen Bilder:

Schritt 1:
anbringen der Parkettgleiter, denn ich will ja nicht das der Boden Kaput wird.


Schritt 2:
Anbringen des 1. Montagewinkels
es geht voran :lol:


Schritt 3:
Anschrauben der Versteifungsplatte an den Montagewinkel


Schritt 4:
Anbringen des 2. Montagewinkels und der Halterung des HUB-Motors


Schritt 5:
Anschrauben der beiden Linearführungen.
Ich finde hier kann man schon erkennen was es werden soll ;)


Schritt 6:
Festschrauben des HUB-Motors


Schritt 7:
Montage der Gleitschlitten an die L-Winkel


Schritt 8:
Montage der L-Winkel an die TV-Halterung


Schritt 9:
Anbringen der Zierblenden vor die Führungsschienen.
Fast Fertig :cool:




Schritt 10:
Hochzeit des Untergestells mit der TV-Halterung


Schritt 11:
Funktionstest :)




Die Mechanik ist also soweit Fertig und hat auch mit einer Belastung von 80KG keinerlei Probleme.
was Folgt ist die Elektrik, denn der LIFT soll vollautomatisch Funktionieren.
aber das kommt erst morgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.696
#5
es geht wieder voran,

Hier erstmal alle Elektronik Komponenten:



zur Funktionsweise:
Versorgt wird das ganze über ein 24V/3A Netzteil. (EuP Konform, wir wollen ja strom sparen ;))
Hier muss man wegen dem Überlastschutz aufpassen, denn Motoren haben einen Hohen Anlaufstrom.
also lieber etwas größer dimensionieren (der Motor gäbe sich mit 1,2A zufrieden)

Über ein Relais mit zwei Wechslern wird die Laufrichtung gesteuert.

Das 12V Trigger Signal eines Beamers Steuert dieses Relais.

Da das ganze Vollautomatisch Funktioniert, darf natürlich ein Notaus Schalter nicht Fehlen.
Für diesen habe ich nun ein Gehäuse gebaut, das Ergebnis seht ihr hier:

Die Untere Hälfte des Notaus, bereits montiert:


so sieht es mit beiden hälften aus:




Fehlen noch:
Die Anleimer für das Holz
Die Verkabelung der Elektrik
Die Mechanik arbeiten sollten abgeschlossen sein.
ebenfalls die Lackierarbeiten.

Hier nochmal der Aktuelle Stand:

 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.696
#7
Nein, einen Fernseher habe ich leider nicht.
eventuell leih ich mir demnächst mal einen aus, dann kann ich es unter Realen Bedingungen Testen.
 

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.696
#9
na ich hatte Urlaub und zu viel Freizeit ;)

ein Fernseher kommt sicher auch früher oder später.
es ist übrigens keine Wandhalterung sondern es wird auf den Boden gestellt.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
#11
Mach unbedingt so ein Video! Am besten dann, wenn du einen Fernseher hast.
 

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.696
#13
ehe ichs vergesse, der Fernseher ist nun da.
anbei zwei bilder, einmal eingefahren und einmal ausgefahren.

Das ganze klappt wunderbar.
dank 30cm breitem Standfuß steht der Lift egal ob der TV
nun auf 1m Hohe oder 1,4m Höhe ist Bombenfest.

der Lift ist 10 Sekunden schneller als der Beamer ein Bild bringt, also auch das passt wunderbar.

die Funktionsweise ist schnell erklärt:
Beamer an --> TV Fährt runter.
Beamer aus --> TV Fahrt wieder hoch.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mr.String

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
256
#14
Absolut genial, gefällt mir wirklich gut die Umsetzung! :)
Hast du da eine Schaltung gebastelt, dass das automasiert das Bild auf den TV bzw Beamer wechselt in Verbindung mit dem runterfahren und hochfahren? Und wenn ja wie?

Übrigens schöne Anlage, hab die gleiche. :p
 

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.696
#15
Der Trigger ist ja der Beamer, durch AN/Ausschalten fährt der Fernseher los.
Das HDMI Signal kommt per Splitter immer an beiden Geräten an.

das der TV nun an geht, sobald der Beamer aus geschalten wird, dass wäre nun noch ein nettes Gimmick.
(musst du mich auf blöde Ideen bringen??)

einen Einschalter hat der Fernseher nicht. (sonnst könnte man sich einen Stößel basteln)
daher müsste ich wohl eine Fernbedienung Simulieren.
hmm, das auszuprobieren würde mich jetzt schon brutal reizen.
das gibt wieder ne Woche arbeit -.-
 

Mr.String

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
256
#16
Hehe tut mir Leid, aber die ganze Sache muss doch perfektioniert werden und das wäre eindeutig sehr cool, wenn du das hinbekommst. :D
 

MTZombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
955
#17
irgendwie find ich den TV so brutal klein im vergleich zu der Projektionsfläche des Beamers

Wieviel Zoll hat denn der TV?
Und vor allem, würden NOCH größere TV Geräte an die Halterung passen?^^ Von der Höhe im eingefahrenen Zustand würde ja ein noch größerer passen.
 

florian.

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.696
#18
der Fernseher hat 42", die Leinwand 100"

so wie es jetzt aufgestellt ist, könnte ich Fernseher bis 90cm Höhe montieren. (entspricht ~65")
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
633
#20
Wenn der Fernseher schon 42 Zoll ist, dann ist Leinwand echt ne Hausnummer ! - 2m Diagonale ?
Die Leinwand ist wie oben 100", also 2,54m. (Steht im Post über dir;))

@florian.: Weißt du wie hoch die Tranglast ist? Also fährt der Motor jetzt schon an der Grenze oder ist da noch Luft nach oben?

Edit:
[...] hat auch mit einer Belastung von 80KG keinerlei Probleme.
Sorry!... Memo an mich: "Erst lesen, dann schreiben":D


Aber evtl. bekommst du das ja hin, dass die Kabel links nicht sichtbar hoch und runter fahren. Gefiehle mir besser, wenn die quasi hinterm Fernseher verschwinden würden.

Aber eine geile Idee mit dem Lift ist das ja schon!:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Top