Notiz Mainboard-Kompatibilität: AMD Ryzen 5000 zum Start nur auf X570, B550 und A520

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.352

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.528
Fällt mir gerade erst auf.
Der Basistakt ist ja 100Mhz unter Zen 2
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.302
Bis zum Januar 2021 will AMD den im Mai dieses Jahres versprochenen Beta-Support für einige Mainboards der 400er-Serie ausrollen. Welche genau das sein werden, ist heute noch nicht bekannt.
MSi zumindest hat ja schon angekündigt, dass sie ihre B450/X470-Boards fit machen möchten.
 

t3chn0

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
5.487
@Jan

Da der andere Thread komplett eskalieren wird ^^, schreibe ich hier mal rein.

Gibt es Informationen zum Allcore Boost? Es ist ja schön, wenn die AMDs immer bis zu 4.9Ghz erreichen, im Allcore dann aber dennoch nur wieder mit 4.2Ghz laufen.
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.352
Nein, bisher nicht. Und, ja, "da drüben" geht viel unter, denke ich. Ohne @ geht gar nichts. Und selbst das ignoriere ich jetzt erst einmal und widme mit der Familie. #waswirklichzaehlt
 

immortuos

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.130
Wird vermutlich im Vergleich deutlich niedriger ausfallen, im Livestream war der Multiscore beim 12 Kerner nur beim Faktor 12,91 gegenüber den 631 Singlescore, ergibt dann etwa 8150 Punkte, das erreicht der 3900X bei etwa 4,5-4,55 GHz.
Wenn man jetzt die 19% erhöhte IPC (wo sie leider keine Angabe gebracht haben, wo die gemessen wurden) zugrunde legt, müsste der Allcore Boost im Vergleich niedriger liegen, als bei der 3rd Gen.
 

Zornica

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
195
Mich interessiert vor allem, ob das was für das XMG APEX 15 bedeutet, könnte schwören der Schenker-Support hatte hier damals im Forum gemeint, dass sie das auch updaten um Zen3 CPUs verwenden zu können...
hoffentlich ist das damit nicht hinfällig...
 

nordic_pegasus

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
685
@Jan
was soll das in der News in dem Bild für ein Mainboard sein? Ein AM4 Mainboard mit 4 PCIe x16 Slots kenne ich nicht. Gibt es die abgebildete Folie von AMD auch in groß? Steht da irgendwo ein Detail im Kleingedruckten?
 

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.435
Wenn man jetzt die 19% erhöhte IPC (wo sie leider keine Angabe gebracht haben, wo die gemessen wurden) zugrunde legt, müsste der Allcore Boost im Vergleich niedriger liegen, als bei der 3rd Gen.
Würde auch erklären, warum der Baseclock 100MHz niedriger ist, während der Boost 100MHz höher gegangen ist. Am Ende wird sich der Takt unter Vollast nicht großartig unterscheiden.

Interessant wird eher die Teillast, sprich Gaming. Wobei das auch wieder egal ist, da wir ja die Performance Zahlen jetzt kennen, die Taktraten waren ja im vorfeld nur gut zum Spekulieren über die Performance.
 

Falc410

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.707
MSi zumindest hat ja schon angekündigt, dass sie ihre B450/X470-Boards fit machen möchten.
Naja die Frage ist halt ob sie das wirklich machen und ob es dann stable läuft oder immer Beta Status behalten wird. Dann gibt es ja noch Unterschiede zwischen Max und nicht Max Boards. Ich bin immer noch extrem sauer auf MSI und das B450 Gaming Carbon Pro war definitiv mein letztes Board von denen. Wenn ein BIOS Update kommt wird der 3700X entsorgt, falls nicht, ja dann werd ich es wohl aussitzen müssen. Keine Lust das Board zu wechseln, dann kann ich gleich einen neuen PC kaufen.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.415
Die Preise sind natürlich happig. Zumindest bei den kleinen Modellen. Bisher konnte man ja die non-x kaufen und dann selber takten wie man will. Jetzt fängt der Spaß bei 300 statt 200 an. Acht Kerne für 450 anstatt 330.

Das wird der gleiche Mist wie bei den GPUs. Der Marktführer hat die Preise immer stetig angehoben, aber AMD geht keinen Preiskampf ein, sie können ebenfalls mit dem hohen Preisen gut leben. Bei den CPUs eh, wenn man mit der Performance ganz oben mitspielt.
Duopole sind eben Mist.
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.548
Also irgendwie hatte ich beim Release der 550er Boards gedacht die laufen alle mit den neuen CPU, aber wenn das dann doch erst ab aktuellem Bios geht ist es ja Glückssache ob man das auch schon bekommt. Es sei denn mal kauft halt so ein teures, gerade erst erscheinendes Board...
Aber bei den Preisen werde ich mal sehen ob es nach ersten Tests nicht doch nur ein 3600er wird. Bei etwa doppeltem Preis sollten die dann ja auch eher so doppelte Leistung liefern.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
9.010
Die Priorität liegt immer bei den neuen Mainboards und die älteren kommen etwas später an die Reihe, wenn die Ressourcen dafür frei sind.
Man kann nicht erwarten, dass man mit einem älteren Mainboard sofort loslegen kann.
Natürlich steckt auch Kalkül dahinter, dass einige sich ein neues Mainboard kaufen, bevor die angepassten BIOS-Versionen verfügbar sind. Aber dafür können die Hersteller nichts, da es immer Leute gibt, die nicht abwarten können und alles sofort haben wollen. Das funktioniert nicht in rationalisierten Strukturen, wo die Ressourcen nicht verschwenderisch bereit stehen. Die sind für eine normale Produktion ausgelegt und wenn die nicht für alles reicht, dann werden sie nur für neue Produkte eingesetzt und die älteren haben zu warten.
Seit AMD mit Ryzen erfolgreich ist, sind die Mainboard Modelle bei AMD regelrecht explodiert und bei Intel sind ja auch nicht weniger zu pflegen.
Das verzögert die Pflege älterer Serien.
 

SFFox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
434
@Falc410 Ein Ryzen ist auch nur ein SoC und nicht nur eine CPU. Der benötigt eigentlich keinen Chipsatz. Ob ein BIOS dann beta Status hat oder nicht sollte egal sein. Entweder er wird per passender AGESA erkannt und läuft oder eben nicht. Halbstabilen Betrieb halte ich für sehr unwahrscheinlich zumal sich auch an der Stromversorgung auf AM4 nichts geändert und die TDP Klassen auch gleich geblieben sind.
 

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.152
Also irgendwie hatte ich beim Release der 550er Boards gedacht die laufen alle mit den neuen CPU, aber wenn das dann doch erst ab aktuellem Bios geht ist es ja Glückssache ob man das auch schon bekommt. Es sei denn mal kauft halt so ein teures, gerade erst erscheinendes Board...
Aber bei den Preisen werde ich mal sehen ob es nach ersten Tests nicht doch nur ein 3600er wird. Bei etwa doppeltem Preis sollten die dann ja auch eher so doppelte Leistung liefern.
Ich habe mich damit auch beschäftigt. Es gibt aber viele Boards die das updaten des BIOS ohne CPU unterstützen. Asus nennt das USB BIOS flashback und bei denen unterstützen es auch die meisten Boards. Bei den anderen heißt es wieder anders und kommt eher ab oberer Mittelklasse zum Einsatz.
 

hongkongfui

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.170
Die Preise sind natürlich happig. Zumindest bei den kleinen Modellen. Bisher konnte man ja die non-x kaufen und dann selber takten wie man will. Jetzt fängt der Spaß bei 300 statt 200 an. Acht Kerne für 450 anstatt 330.
der 1800X ist für rund 550€ gestartet, der 1700X für 440€ - ist also alles relativ.
Soll Intel doch ihre schlechteren CPUs billiger anbieten. ;)
 
Top