Mainboard Led hin und her

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Hallo,
Ich hatte mal ein Thema erstellt mit diesem Problem, finde es aber grade nicht, daher der neue thread. Es geht darum, dass die LED beim Mainboard zwischen CPU und dram hin und her blinkt. Dieses Problem ist normalerweise dann aufgetreten, wenn der PC vom Strom genommen wurde. Einer meinte, dass es daran liegt, dass mein RAM vom Mainboard nicht supported wird. Das war cool für mich, da ich es mit dem reset Knopf am Gehäuse beheben konnte. Und wann nimmt man den PC mal vom Strom?
Dieses mal ist es aber einfach bei nem Neustart aufgetreten und lässt sich nicht mehr durch nen reset beheben. Brauche ich jetzt doch nen RAM der supported wird?
 

iXoDeZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.428
1. finde heraus, was die LED bedeutet, sie ist ja nicht umsonst dort. Schau ins Handbuch oder such online danach.

2. Hast du denn ansonsten irgendwelche Probleme, außer dass eben diese LED blinkt? Wenn ansonsten alles gut ist, besteht doch kein Problem, oder?
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Naja, da steht einfach nur "if the cpu/dram/vga led is on, thatcmeans the corresponding device is not working normally

Ansonsten hatte ich keine großartigen Probleme
Online hab ich auch schon oft nachgeschaut, steht meistens nur wie man das Problem beheben kann. Dei Methoden funktionieren normalerweise auch, nur jetzt geht gat nichts
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Naja, im Grunde meint er ja dass es an dem Programm App Center liegt, welches ich auch habe. Nur kann ich es nicjt deinstallieren, ohne dass der pc angeht
Ergänzung ()

Ich weiß jetzt wirklich nicht mehr weiter, normalerweise klappt es einfach nur wenn ich den reset knopf am Gehäuse drücke, jetzt aber nicht mehr, hab den PC vom Strom getrennt und gewartet. Diese Pins vom cmos überbrückt, Batterie rausgenommen und gewartet, die einzelnen ram sticks und slots ausprobiert, nichts klappt
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Mein ram ist ja nicht in der Kompatibilitätsliste meines MB, würde sich das Problem erledigen wenn ich einen kompatiblen RAM benutze oder kann das. Problem auch von wo anders auftreten?
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Update: hab mir jetzt nen RAM bestellt, der in der supported list steht, falls es immernoch nicht klappen sollte, kann ich ihn ja einfach wieder zurückgeben
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Der Ram ist da, wurde eingebaut, immernoch das gleiche Problem. Hab wieder alles resetted, blinkt immer noch
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Neues MB ist bestellt, altes wird dann wieder zurück geschickt. Der PC geht mit allen Methoden einfach nicht mehr an
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Neues MB angekommen, verbaut, funktioniert alles. Ich habe die Flare X Cl14 in Benutzung, die dank XMP Profil auf 3200MHz mit 14er Timings läuft. Da ich noch die alten habe, wollte ich euch fragen, ob es sinnvoll ist die wieder zu benutzten und die G.Skill zurück zu schicken (sind immerhin 200 Euro). Leider sind meine alten auch nicht in der QVL Liste des Mainboards (MSI B450 Tomahawkt)
Sind derartige Probleme nur eine Ausnahme gewesen oder kann es sich wiederholen, da der Ram nicht mit dem MB kompatibel ist? Das alte MB wird natürlich wieder zurückgeschickt
 
Top