Mainboard MS-7093 reagiert nicht richtig

OskarGTI

Cadet 4th Year
Registriert
Jan. 2011
Beiträge
67
Hallo,

bitte um eure Mithilfe und zwar habe ich hier ein Mainboard liegen denke mal MSI MS-7093 Ver:1.0 mit dem Socket 939 und drauf ein AMD Athlon 64 (ADA3200DIK4BI) und einen Chipsatz von ATI IXP 400 und 2GB Ram DDR1 Speicher 400MHZ.



So nun mal zum Problem:

Wenn ich das Board einschalte, bekomme ich das Bild vom Board und nach kurzer Zeit fängt der onboard Speaker an zu surren, das macht er dann die ganze Zeit.


Wenn ich den Powerknopf drückt hört das surren auf und der Bildschirm wird schwarz und nichts weiter passiert.

Dann drücke ich nochmals auf den Knopf und es kommt das BIOS Logo wieder und er surrt wieder.

Nun drücke ich den Powerknopf erneut und das surren hört wieder auf und der Bildschirm wird schwarz und nichts weiter passiert.

Dann drücke ich den Powerknopf noch einmal und bekomme Bild wo erst das BIOS Logo zusehen ist aber dann aufeinmal wo man den CPU, RAM und die Laufwerke sehen kann das scheint alles ok zu sein und er surrt nicht mehr.

Nur ganz unten von den ganzen Texten steht dann dort was von "Keyboard not found" Hier mal ein Bild vom BIOS



Hatte zwar ne USB Tastatur dran aber usb reagierte garnicht.



Was kann es sein bitte eure hilfe, oder kann es sein das dass Board nur mit PS/2 Tastatur und Maus sowie Floppy arbeitet gibt es sowas von früher????
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein "CMOS checksum error" deutet auf eine leere BIOS-Batterie hin (oder der Jumper steht noch auf "clear CMOS").

Es kann sein, dass eine USB-Tastatur erst funktioniert, wenn die USB-Funktion im BIOS aktiviert wurde. Dazu bräuchte man allerdings eine PS2-Tastatur. (Hast Du schon alle USB-Anschlüsse für die Tastatur probiert?)
 
Mach am besten mal ein CMOS CLEAR.
Also entweder den Jumper auf dem Mainboard setzen und/oder die CMOS Batterie ein paar Minuten entfernen.
Sollte die CMOS Batterie leer sein, werden sich die Einstellungen aber nach jedem Ausschalten des Systems wieder reseten.
Aber das wirst Du ja dann sehen.
 
Batterie habe ich schon organisiert muß noch umstecken, zum Thema USB habe alle durch Probiert und bei keiner ging die Tastatur (Logitech G15)


Die Elkos und der gleichen sind alle nicht aufgebläht oder offen sieht alles ganz normal aus das Board und auch nix ausgelaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, sowas gibt es von früher. So von früher habe ich für solche Fälle ne PS/2-Tastatur hier liegen. Kann sein das im BIOS erst noch USB sowie Legacy-Support aktiviert werden muss, kann auch sein dass es dann immer noch nicht funktioniert. Kann auch sein dass ein BIOS-Update das Problem behebt. Eine etwas weniger verspielte USB-Tastatur frisst er vielleicht auch.
 
Also du solltest dringend ein Biosupdate machen.
Damit könnte das Problem bereits gelöst sein.
Und die neue Batterie rein die du besorgt hast.

MfG

McBloch
 
kann das dauer surren wegen der tastatur sein???? muss mir echt mal eine besorgen in ps/2 form
Ergänzung ()

So habe mir mal einen Adapter besorgt der von PS/2 zu USB geht.

Nur leider reagiert die Tastatur immer noch nicht ist wohl doch was defekt
 
Zurück
Oben