News Mainboards für Ryzen: Platinen mit AMDs B450-Chipsatz erreichen den Handel

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.557
#1
Ab sofort sind neben den neuen X470-Platinen für AMD Ryzen auch erste Mainboards mit günstigerem B450-Chipsatz im Handel verfügbar. AMD hatte dessen Markteinführung zum Start von Ryzen 2000 für Juli in Aussicht gestellt. Relevante Unterschiede zum Vorgänger suchen Anwender auch in diesem Fall aber vergebens.

Zur News: Mainboards für Ryzen: Platinen mit AMDs B450-Chipsatz erreichen den Handel
 

d3nso

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
997
#2
Bei AM4 ist eigentlich nur folgendes wichtig:
Wie ist das Phasenlayout und deren Kühlung? Bios Support ist auch noch ein Punkt.
Bei der Ausstattung schenken sich die Platinen nicht viel. Der Rest ist dann nur noch optischer Natur.
 

maikrosoft

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.707
#3
Ich vermute mal das bei OC auf nem B450 Brett die CPU im IDLE auch nicht mehr runter taktet wie beim 350er?
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.486
#4
Tolle Nachricht, wurde aber auch langsam Zeit. Für die Ryzen 5 2xxx non-X und die APUs genau der richtige Unterbau.

Selbst wer seinen Ryzen 7@default betreiben will sollte damit gut bedient sein.

Mach die ganze Plattform noch eine ganze Ecke interessanter und empfehlenswerter.

Bin auf die Modelle und Preise gespannt.

Liebe Grüße
Sven
 

anexX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.765
#5
Na das ist doch mal ne frohe Kunde - hatte schon mit Herbst gerechnet *uff.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.722
#6
Das macht endlich das leidige Thema mit dem BIOS Update beim Händler bei AMD Systemen endgültig obsolet. Für günstigere Builds waren das teilweise recht unnötige und nicht zu vernachlässigende Zusatzkosten die da angefallen sind. Mindfactory hat ja die Preise für die BIOS Updates fast monatlich angehoben.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.142
#7
Eigentlich handelt es sich dabei um keinen Chipsatz sondern um ein I/O-Hub.
Der Chipsatz ist bei AM4 in die CPU/APU integriert.
 

Colindo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
654
#9

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.532
#10
Es fehlen nach wie vor ...
Mini ITX Boards mit AM4, >4 SATA Ports bis 60 €u (für AM1 Ablöse)
Mini ITX Boards mit AM4, mit DP, HDMI, SPDIF bis 80 €u für HTPC mit Raven Ridge.

Mehr will ich doch gar nicht....
 
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.367
#11
Ich seh den Vorteil im Out-of-the-Box support aller 2nd Gen Ryzens --> Bei nem lange eingelagerten A/B/X-3xx Board spart man sich so das BIOS Update wofür man entweder Zahlt oder das Kit brauch oder ne alte APU/CPU...

Tante Edit:


da Ryzens eig ja ein SOC sind frag ich mich wo die Boards ohne Chipsatz sind... am besten mit dem noch immer nicht aufgetauchten Athlon Ryzen... Das würde dann auch low-cost HTPCs interessant machen....


@Steini1990: Sollte Ryzen nicht auch für sowas skalierbar genug sein? ich halte 25W TDP und benutzung des Ryzen eigenen SOCs für ausreichend für genau diesen Zweck?!
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.722
#12
@Inxession
Gibt es überhaupt irgendeine Platform die AM1 komplett ersetzen kann? Die war ja sehr stark auf Stromsparen und geringe Ausmaße ausgelegt. AMD hat ja garkeine Architekur mehr die für so eine Anwendung designed wurde.
 

bensel32

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
5.534
#13
3 Kreuze. Jetzt nur noch eine brauchbare Verfügbarkeit und die realen Straßenpreise.
Das erste ist sogar für 99€ lieferbar. Allerdings nur mir 2 Speichersteckplätzen und bis zu einer TDP von 65W. :(

@Steini1990
AM4? Ich glaube kaum das da noch was anderes kommt. Zumal man ja genug stromsparende APU´s zur Auswahl hat.
 

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.334
#14
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.142
#15

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.557
#16
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.722
#17
Ein normales AM4 Brett mit B450 oder X470 Chipsatz verbraucht ja von sich aus schon viel mehr Strom. Nachdem noch kein Hersteller Mainboards mit den eigentlich angekündigten X300/A300/B300 Chip (was im Grunde einfach eine Weiterleitung der CPU Anschlüsse war) auf den Markt gebracht hat, gibt es eigentlich keinen wirklichen auf das Minimum getrimmten Nachfolger mit CPU Sockel.

Die Ryzen Mobile Chips sind ja immer verlötet so weit ich weiß. Sind aber natürlich eine Alternative.
 
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.367
#18
@Jan : Wobei ich noch ergänzen müsste: das man das nun eben mit dem B450 für a) weniger Geld und b) auch in µATX bekommt und nicht mehr wie beim X470 in ATX und ITX..
PS: Magst du ggf. meinen Nick reineditieren?


@Steini1990 : Ein Board mit X300 oder inzwischen X400 wäre auch einfach ein Traum... Ich frag mich ja was mit dem Konzept passiert ist?!
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
926
#19
Hmm mal sehen... von der Sache her sollte es ja auch bei nem MSI B350 Carbon und den 2700X ohne Probleme funzen, da ein Großteil von Strom ja eher über den 4Pin kommt...

Von der nicht 100% BIOS-Implementierung mal abgesehen
 

Lonesloane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
304
#20
Was ist denn mit StoreMI? Ist das dann auch bei den B450 Platinen dabei oder freigeschaltet?

Das wäre ja auch ein Unterscheidungsmerkmal.
 
Top