Mini ITX Cube

Pyrukar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
299
#1
Hallo,

nachdem mein versuch ein passiv gekühltes System aufzubauen hier im Forum zurecht kritisiert wurde habe ich mir jetzt ein "normales" mini ITX System zusammengesucht und möchte auch hier wissen, ob jemand ein problem mit dieser Konfiguration sieht oder ob ich diesmal an alles gedacht habe besonders interessant wäre für mich, ob die erweiterungskarte bzw Gehäuse und der CPU Lüfter kollidieren, da ich dort keine angaben gefunden habe ob das klappt.

also mein System soll sich aus folgenden Komponenten zusammenstellen:


Gehäuse: Fractal Node 304 Wuerfel
CPU: Intel Core i5 4570S 4x 2.90GHz
CPU Kühler: Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev.2
MB: ASRock H87M-ITX
Ram: 8GB Corsair Vengeance LP Blue DDR3-1600
NT: 400 Watt be quiet!
GraKa: HD 6850 ( einen Festplattenkäfig muss ich eben rausmachen)
+ SSD + 2x 2,5´´HDD

des weiteren wäre für mich interessant, ob jemand eine Möglichkeit sieht, die laptop HDDs (die ich einfach wiederverwerte) irgendwie zu entkoppeln da bei 2,5´´ nur noch an SSD gedacht wird die ja bekanntlich nicht entkoppelt werden muss.

und noch ganz kurz eine bestätigung: der Boxed Kühler der Haswell kann auch übergangsweise auf meinen i5 2500k draufgeschraubt werden da die dort befindliche H60 reklamiert werden muss?!

und noch ne frage zum Thema kühler: der Oben genannte hat keine Backblade?!

gruß

Pyrukar
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.598
#2
Kauf eine andere CPU. Diese "S" Versionen kosten so viel mehr das sie das Stromsparen erst nach 10 Jahren ausbezahlt.

Evtl. mal drüber nachdenken nur eine SSD oder zwei zu verbauen und HDDs Extern zu platzieren.
 

Pyrukar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
299
#3
Na ja eigentlich wollte ich nicht noch mehr geld für Festplatten ausgeben da ich wie gesagt ja die 2,5 HDD schon habe und nur aus alten Laptops ausgebaut habe.

Die CPU habe ich gewählt, da ich eigentlich keine extreme CPU benötige (*) jedoch ein leises System haben will und mir somit die 65W TDP gelegen kommen da ich plane mit minimaler Lüfterdrehzahl das ganze zu kühlen ;) das sollte doch möglich sein? es geht nicht wirklich ums stromsparen ;)

*je nach Benchmark ist diese CPU etwas schlechter bis leicht besser als mein 2500k den ich nie wirklich auslaste ergo ich werde hier auch nix schnelleres brauchen

gruß

Pyrukar
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.598
#4
Dadurch das der S nur 2,9 GHz hat arbeitet er immer bzw. öffter am Leistungslimit und somit länger auf Voll Last was wieder bedeutet wer verbrauch mehr Energie und gibt Somit mehr Abwäre ab.

Wie gesagt kauf den ganz normalen 4570 oder ein vergleichbaren. Zur not kannst du immer noch den Multi runter drehen und du hast dir die S Version selber gemacht ;)

Abgesehen von der CPU ist das System aber sonst sehr ausgeglichen evtl. mal über 16 GB noch nachdenken wobei 8 GB natürlich auch langen.
 

Pyrukar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
299
#5
hmm aber selbst an der leistungsgrenze hat er nur 65 watt abwärme und wenn ich spiele dann stört mich ein lüfter nicht nur wenn ich surfe oder office arbeite dann will ich ihn bestenfalls nicht warnehmen ;) und dafür reichen ihm meiner meinung nach die 2,9 x4 oder?!

gruß

Pyrukar
 
Top