Mobiler Akku

gibpfoetchen

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
141
Zuletzt bearbeitet:

Phelan

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.059
Kauf dir einen Zweitakku fürs Notebook, finde ich besser ;)
Oder Deinen verlinkten, lt. Beschreibung soll es ja gehen...
 
D

DunklerRabe

Gast
Das sind zwar Gaming Notebooks, aber die unterliegen den gleichen Prinzipien wie andere Notebooks. Mir wäre als erstes auch der große 20 Ah Akku von Anker eingefallen, wenn der von der Spannung und den Steckern her kompatibel ist kannst du den nehmen.

Aber weil es Gaming Notebooks sind wird der Energiebedarf so groß sein, dass der Akku vermutlich den Ladestand des internen Akkus bei Last nicht mal auf dem selben Stand halten kann. Du verzögerst damit vermutlich nur die Entleerung des internen Akkus.

Wenn du mehr Wumms brauchst, im Sinne von Kapazität/Laufzeit, dann musst du dir was größeres bauen, ggf. aus mehreren Blei Gel Akkus und entsprechenden Wandlern.
 

gibpfoetchen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
141
Na ich brauche den Akku nur um den Office/Filmbetrieb zu verlängern wenn ich im Flugzeug bin oder Biblio. . Zur Not würde ich auch 2 kaufen wenn einer zu schwach ist. Ich würde den Astro Anker kaufen aber da steht
Enthalten sind 10 Verbindungsstücke für Laptops. Prüfen Sie vor Kauf Form, Größe, Spannung und Leistung (nur Laptops mit <60W unterstützt) hinsichtlich Kompatibilität.
. Schätze das reicht nicht für die 2 Notebooks? Bin in diesem Thema nicht so bewandert.

Meine Fragen wären halt, kann jemand aus den Infos schließen ob die 2 Notebooks kompatibel sind bezüglich Leistung UND Anschluss? Ich würde n 2. Akku für den Schenker kaufen aber so wie es scheint, gibt es keine Ersatzakkus. Jedenfalls finde ich keine Option dafür.
 

Phelan

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.059
Also mein altes X200 mit Core2Duo CPU braucht schon mind. ein 65Watt Netzteil. Ich denke dann ist so ein Akku-pack nix für Dich.
 

gibpfoetchen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
141
Hab ich mir schon fast gedacht :( . Gibt es keine Alternativen? Bin dabei mir das Schenker zu kaufen aber wenn es keine Ersatzakkus gibt und dazu auch noch keine "mobilen" Akkus....dann wäre es fatal.
 

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Die maximale Ausgangsstromstärke liegt bei 2A bei 19 Volt.
Das sind 38 Watt.

Willst du unterwegs spielen?

​Gruß.
 

gibpfoetchen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
141
D

DunklerRabe

Gast
Wenn du gerade erst ein Notebook kaufst und es dir um Officebetrieb unterwegs geht, dann kauf dir doch direkt ein dafür passendes Gerät?! Die Mobilitätsprobleme von Gaming Notebooks, die ja eher als Desktop Replacement dienen, sind ja bekannt!

Mein altes Thinkpad X200s läuft so zwischen 6 bis 9 Stunden mit dem großen Akku. Solche Geräte gibt es auch heute noch mit moderner Hardware, die sind halt speziell für Mobilität ausgelegt.
 

gibpfoetchen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
141
D

DunklerRabe

Gast
Da ist es finanziell attraktiver sich ein mobiles Officegerät und einen Desktop PC für zu Hause anzuschaffen. Man spart Geld und/oder hat für beide Anwendungszwecke das bessere Gerät!
 

Phelan

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.059
Also ich finde da auch keinen Akku. Ruf doch mal an und Frag nach.
Oder kauf dir zwei Geräte :) Filme kannst auch mit einem Tablet gucken...
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.630
Der Astro Anker müsste sogar reichen, aber die Leistung ist nicht groß genug um auch nur das XMG im Multimedia Betrieb zu versorgen. Ich glaube das zieht da schon fast 50W, wäre also nur ein kleine Verlängerung der Laufzeit und alle anderen Lösungen werden etwas sehr groß und unhandlich.

Muss es den unbedingt dieses 17" Monster vom MSI (sry, der Laptop kommt natürlich von XMG) sein? Der ist sowieso weit davon entfernt "mobil" zu sein.
 

gibpfoetchen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
141
Die Frage ist, was wäre die Alternative? Es ist halt n Problem dass ich das "spielebedürfnis" habe. N dicker 15 Zoller oder n dünner 17 Zoller? Was ist mobiler? Außerdem bräuchte ich noch den Kompromiss zwischen spielefähig und "leise" ... da fallen die meisten dicken spiele 15 zöller aus?
 

Phelan

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.059
Warum muss es denn ein mobiler Spiele PC sein?
Warum kein Desktop + Office Notebook oder Tablet?
 

gibpfoetchen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
141
Ach verdammt, ich habe vorhin meinen Post nicht abgeschickt, gut dann erkläre ich es noch mal.
Also das Thema hat man ja oft, ich probiere meine Sicht zu schildern. Klar wäre die bessere Lösung für alles verschiedene Geräte zu haben, für jede Situation eine, sprich für den Officebetrieb n officenotebook, für filme schauen n tablet, für spielen n pc. Nur leider bin ich viel unterwegs, viel mit Flugzeug/Bahn unterwegs. Ich kann nicht für jeden Standort an dem ich bin n PC kaufen, ich kann nicht tausend Geräte mit mir schleppen. Deswegen suche ich n Kompromiss, und das wäre dann der Spielenotebook mit n bisschen Mobilität.
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.630
Wie wäre es mit nem Razer Blade 14" :D :D

Mal im ernst: Gaming und leise verträgt sich nicht. Das ist technisch einfach nicht möglich, außerdem gibt es vom C703/MSI GS70 nicht mal einen Test, in dem bewiesen wird, ob der Laptop wirklich leise arbeitet und wie lang der Akku läuft. 4h sollte der eigentlich schon schaffen.
 

Phelan

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.059
Der hat nur einen 6-Zellen Li-Ionen Akku 5400 mAh Akku, der wird keine 4h reichen.
Ruf da an und Frag was es noch für Akkus gibt und kauf Dir dann das Teil :)
 
Top