Mobiles Internet an festen Ort

smashcb

Ensign
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
142
Mein Verein hat in seinen Räumlichkeiten nur die Möglichkeit per mobilen Datentarif eine Internetverbindung bereit zu stellen.

Aktuell nutzen wir Congstar 100 GB FLEX. Allerdings mit einem "Trick". Am exakten Standort kann Congstar es nicht anbieten, weswegen wir eine nahe Adresse genutzt haben.

Es hat bisher immer relativ gut funktioniert.ca 16mbit gingen durch. Jetzt wird es allerdings immer schlechter. Ca 3mbit nur noch.

Grundlegend suche ich einen Datentarif der keine bis kurze Vertragsbindung hat . Also keine 24 Monate Laufzeit
Ca 30GB reichen bei uns.
LTE Stick plus AVM 6490 ist die Hardware.
 

mkdr

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.200
Die Frage kannst du dir doch selber (nur) beantworten. Welche Netze gibts da? Nur Telekom? Falls o2, kannst du ja mal kack dreist Freenet Funk (monatlich kündbar, keine Einrichtungskosten, täglich pausierbar) ( https://freenet-funk.de/ ) nutzen, auch wenn "stationär" verboten ist, sollten die euch wohl nicht kündigen, wenn es pro Monat nur um die 30GB sind. Wenn es aber n kleiner Ort ist, dürfte o2 Netz sehr mies sein. Wenn es o2 gibt, einfach mal bestellen (gibt ja kein Risiko oder Kosten) und so lange nutzen, bis gekündigt wird, was ich aber bezweifle.

Mit 24m Vertrag gibts:

https://www.telekom.de/unterwegs/telekom/telekom-speedbox/schwarz-512mb
https://zuhauseplus.vodafone.de/gigacube/
https://www.o2online.de/dsl-festnetz/o2-homespot/
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.542
Mobiles Internet an festen Ort ... dann solltest du die aber ganz genau die Vertragsbedingungen durchlesen. Denn in den meisten ist nämlich festgeschrieben, das das nicht für den stationären Einsatz genutzt werden darf.
 

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.371
5.8 Der mobile Internetzugang kann/ darf nur mit Smartphones, Tablets oder sonstigen Geräten genutzt werden, die eine mobile Nutzung unabhängig von einem permanenten kabelgebundenen Stromanschluss ermöglichen (nicht z.B. in stationären LTE-Routern).
Quelle

Quelle

Dazu ein Smartphone mit einer guten WiFi-Konnektivität, Tethering an, WiFi-Schlüssel verteilen, Smartphone mit PIN versehen und los gehts.

Und oder so: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6490-cable/wissensdatenbank/publication/show/1205_FRITZ-Box-fur-Internetzugang-uber-Android-Smartphone-einrichten-USB-Tethering/

XShocker22
 
Zuletzt bearbeitet:

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.354

reichsverweser

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
105

Akkulaus

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
796
nutzen, auch wenn "stationär" verboten ist, sollten die euch wohl nicht kündigen, wenn es pro Monat nur um die 30GB sind. Wenn es aber n kleiner Ort ist, dürfte o2 Netz sehr mies sein. Wenn es o2 gibt, einfach mal bestellen (gibt ja kein Risiko oder Kosten) und so lange nutzen, bis gekündigt wird, was ich aber bezweifle.
Ohje. Es ist egal wie viel man verbraucht. Es ist und bleibt verboten. Die können auch schon ab 5GB Kündigen. Dann wird man gekündigt und schon ist der Anbieter wieder schuld und wird schlecht geredet...
 

mkdr

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.200
@XShocker22 und was willst du damit jetzt sagen? Erstens
Ohje. Es ist egal wie viel man verbraucht. Es ist und bleibt verboten. Die können auch schon ab 5GB Kündigen. Dann wird man gekündigt und schon ist der Anbieter wieder schuld und wird schlecht geredet...
Ohje. Erstens ist es völlig WAYNE? Zweitens hat man nichts zu verlierne es zu machen. Drittens werden sie bei 30GB nicht kündigen.
 

Akkulaus

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
796
@mkdr Kann es sein, dass du es nicht verstehen willst? Es ist egal wie viel man verbraucht. Es ist und bleibt verboten. Es wurden genug Freenet Kunden gekündigt die weniger als 10GB verbraucht haben.

Wenn es dir WAYNE ist. Dann fahr bitte auch Auto ohne Führerschein. Solange die dich ja nicht anhalten, kann ja nix passieren.

Und was @XShocker22 sagen will ist genau das was in der FAQ von Freenet Funk steht. Du bist so ein typischer Deutscher der sowas ausnutzt und dann wegen dir solche Tarife irgendwann eingestampft werden. Am ende heulst du dann wieder rum.
 

mkdr

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.200
@Akkulaus Ne du scheinst nichts zu kapieren. ERSTENS... Es ist nicht verboten, es ist nur ausgeschlossen, somit kann der Vertrag gekündigt werden. DAS WARS. Es ist nicht im Sinne vom StGB verboten, dass es strafbar wäre. UND ZWEITENS WIRD ER NICHT GEKÜNDIGT BEI DER MENGE. Mir auch egal ob du es nicht kapierst.

Es wurden genug Freenet Kunden gekündigt die weniger als 10GB verbraucht haben.
Die zeig mir mal, das ist nämlich gelogen. Nach dem Kündigungs Shitstorm vor ein paar Monaten wird keiner mehr gekündigt, es gibt erst mal ne Abmahnung und das ab 300-500GB.

Freenet wäre ja auch schön blöd Leuten mit 10GB zu kündigen, wo sie noch plus machen. Und das machen sie bei 30GB auch noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

smashcb

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
142
Im Grunde sind alle Netze dort verfügbar. Selbst Congstar. Aber die wollen die Adresse nicht kennen obwohl es ca 25m weiter "vorn" gehen würde.

Kann mir jemand sagen welches Netz das Freenet FUNK ist ? oder nutzen die das was am besten reinkommt ?
(Edit: gesehen Telefonica also o2 )

Telekom bietet keine monatliche Kündigung an.

Vodafone ist mit dem Flextarif irgendwie verschwubbelt , du hast zwar trotzdem einen Vertrag über 24 Monate bezahlst aber nur bei Nutzung (?!) . Fand ich komisch.

o2 wäre ja das attraktivste mit 40€ unlimited ... aber auch wieder 24 Monate laufzeit.
(o2 hat relativ gutes Netz an der Stelle, glaube ich )

(Bei congstar hab ich beispielsweise das Problem, das ich nicht als Verein den Vertrag abschliessen kann sondern nur als natuerliche Person. Also hab ich den Vertrag jetzt ueber mich laufen und der Verein bezahlt mir den jeden Monat. Es kann aber durchaus sein, dass es meinen Verein in 24 Monaten nicht mehr gibt oder die monatlichen Einnahmen rapide abfallen und dann hab ich den Vertrag bis ans Ende an der Backe )

Wir haben gestern den Router mit Verlängerungsschnur einfach draussen hingestellt und ihn auch mal 10m in Verschiedene Richtungen bewegt, das Ergebnis war immer gleich.
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.542
@mkdr

es geht nicht um das Datenvolumen, sondern das ein Mobiltarif an einen festen Standort genutzt wird. Das ist lt. AGB untersagt und kann zur Kündigung führen. Daher muss sich smashcb da bitte vorher ganz genau erkundigen.
 

smashcb

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
142
@mkdr

es geht nicht um das Datenvolumen, sondern das ein Mobiltarif an einen festen Standort genutzt wird. Das ist lt. AGB untersagt und kann zur Kündigung führen. Daher muss sich smashcb da bitte vorher ganz genau erkundigen.
Oder einfach machen .. solange es geht , geht's halt und wenn nicht dann muss man weiterschauen :D

Allerdings hat das o2 netz hier auch gerade nur 7mbit/s gebracht .
 

mkdr

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.200
@smashcb Die kapiern einfach nicht, was ich gesagt habe, gut, dass du es wenigstens verstehst. Mal probiert, ob veränderung der Position was bewirkt, vielleicht eine externe LTE Antenne? Teste es mal mit deinem Handy aus. Wenn die Fritzbox ungünstig steht, und das wird sie, ist klar dass da nichts ankommt.
 
Top