Multimedia PC für die nächsten 7-8 Jahre

Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
#1
Hallo zusammen,

derzeit stelle ich einen PC für ein Familienmitglied zusammen. Zwar konnte ich vor einigen Jahren ein paar Erfahrungen in diesem Bereich sammeln und auch schon mal einen Rechner fertigstellen aber ich würde mich trotzdem eher als vollkommener Neuling einordnen. Hauptsächlich, weil ich die Entwicklungen schon mehr als 10-15 Jahre nicht großartig verfolgt habe. In dieser Zeit war ich eigentlich ganz zufrieden mit fertig konfigurierten Laptops. Daher wende ich mich an euch.

Ein typisches Anwendungsszenario wäre wohl: Photoshop (raw Dateien), eines dieser "Fotobuch-Programme", mehrere Chrome Tabs & ein Mediaplayer laufen parallel. Dateien liegen auf einer externen Festplatte. Das alles an einem 24 Zoll Monitor in 1080p.

Budget wären so ca. 600€.

Also sollte der Fokus wohl auf dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher und der SSD liegen.

Nachfolgend die Konfiguration, die ich nach meinem Kenntnisstand erstellt habe:

Bildschirm; Tastatur, Maus & Betriebssystem sind vorhanden

Gehäuse
be quiet! Pure Base 600 für ca. 70€
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5354953_-pure-base-600-black-be-quiet.html

Netzteil
be quiet! Pure Power 10 300W für ca. 40€
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5381177_-pure-power-10-300w-be-quiet.html

Mainboard
MSI B350 für ca. 80€
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5454798_-b350-pc-mate-msi.html

Prozessor
Ryzen 2600 für ca. 160€
https://www.idealo.de/preisvergleic...0-tray-sockel-am4-12nm-yd2600bbm6iaf-amd.html

Prozessorkühlung
be quiet! Shadow Rock Slim für 40€
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4363188_-shadow-rock-slim-bk010-be-quiet.html

Arbeitsspeicher
Corsair 16GB DDR4-2133 für ca. 120€
https://www.idealo.de/preisvergleic...r4-2133-cl15-cmso16gx4m2a2133c15-corsair.html

"Massenspeicher" (Eine für Programme & eine für Daten mit denen gearbeitet wird)
2x Samsung 860 Evo 2.5 für ca. 50€
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5972805_-860-evo-250gb-2-5-samsung.html

Ergibt dann ca. 620€

Mich interessiert eure Meinung zu dieser Konfiguration. Habe ich Fehler drin? Ist etwas inkompatibel? Könnte man ein Teil ersetzten (eher durch etwas günstigeres)? etc. pp

Vorab:
Mir ist klar, dass ich keine Grafikkarte aufgenommen habe. Ich dachte, dass es hier vielleicht eine Lösung mit integriertem Grafikchip gibt. Mir scheint aber, dass diese Ryzen CPU so etwas nicht hat, oder? Gäbe es hier etwas für sehr kleines Geld und kleinen Maßen?

Ebenfalls fehlt hier noch diese Paste zwischen Kühler und CPU. Was wäre hier empfehlenswert? Ich habe das Montieren des Lüfters als ziemlich unangenehme Arbeit in Erinnerung. Ist das noch immer so?
Eine "boxed"CPU mit bereits aufgesetztem Kühler wollte ich vermeiden, da diese ja meist recht laut sind. Andererseits entsprechen die 40€ für den Kühler fast einem Drittel des CPU Preises. Hier bin mir allgemein etwas unsicher...

Zwecks W-Lan:
Wäre eine interne Karte, einer dieser Wifi Sticks oder ein Mainboard mit integriertem W-Lan empfehlenswerter? Leider ist am Standort kein Anschluss via Kabel möglich.

Vielen Dank schon mal für das Lesen. Ich hoffe, dass Ihr mir hier weiterhelfen könnt :)
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
24.298
#2
Willkommen

Du kannst einen Ryzen 2200G kaufen; dieser hat eine starke Grafikeinheit. Irgendwann in vielen Jahren kannst du dann auf dasselbe Mainboard einen (gebrauchten) Achterkerner und eine dedizierte Grafikkarte setzen und den Ram behalten bzw. ausbauen.

300 Watt fürs Netzteil reicht natürlich völlig, wenn jedoch später eine dedizierte Grafikkarte für 8k Codes (oder was man dann brauchen wird) dazu kommt, schadet ein klein wenig Luft nicht. Womöglich da über eine 400er Version nachdenken - muss jedoch nicht zwingend sein.

Auf dem Mainboard sollte bitte nicht mehr ein 300er sondern ein 400er Chipsatz verbaut sein.

Ein solches System lässt sich locker in Mini-ITX oder Mikro-ATX bewerkstelligen.
 
Zustimmungen: cm87

kingjongun1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
335
#3
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
9.895
#4
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.247
#5
Upgrade B350 auf B450 Board um eventuelle Bios inkompatibilitäten auszuschließen.

Wenns mit integrierter Grafik sein soll, dann 2400G nehmen.

Beim RAM den 3000MHz Aegis RAM von G.Skill nehmen.

Die boxed Kühler sind brauchbar. Keine Not hier einen extra Kühler zu nehmen.

SSD würde ich eine 500GB nehmen. Warum das splitten. Das kann man auch per Folder machen.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.552
#6
Bei der ssd würde ich eine große einbauen und dann bei Bedarf 2 Partitionen erstellen. Doppelt so viele Platten bedeutet ja erst mal nur Potential für mehr Fehler, preislich gewinnst du nichts
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
808
#7
Jo, bei dem Budget würde ich auch den 2400G nehmen. Der 2200G ist zwar Preis/Leitungsmäßig besser, aber wenn das Geld da ist, dann kann man die Power auch mit nehmen.
 

J26M377

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
#8
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten :)

Zwirbelkatz, vielen Dank für den Hinweiß auf den 2200G. Das scheint mir tatsächlich eine bessere Lösung zu sein. Die Leistungsunterschiede im Single Core Betrieb sind wohl kaum spürbar. Bei den verwendeten Programmen wird man kaum übermäßige Multi Core Leistung benötigen. Vermute ich zumindest.
Zudem würde eine zusätzliche Grafikkarte auch das Budget unnötig strapazieren.

Danke auch für den Hinweiß auf den Mainboard Chipsatz. Allerdings verstehe ich nicht ganz was Du mit Mini-ITX & Micro ATX meinst. Hier geht es doch um die Maße, oder? Was wäre denn der Vorteil, wenn man kein ATX verwendet?

Ich denke, dass das Netzteil ausreicht. Vermutlich wird es da kaum Steigerungen im Anwendungsprofil geben. Und für einen 8-Kerner (mit integrierter GPU) reicht es später sicherlich aus, oder?

Danke auch an kingjongun1, species_0001, Ned Flanders, iNFECTED_pHILZ & ElGonzo

Ihr schlagt den 2400G vor. Ich habe hier ein bisschen nachgelesen und dabei auf die Behauptung gestoßen, dass sich bei Single Core Anwendungen eher ein Intel Prozessor anbietet. Stimmt das und wäre es von Vorteil eher in diese Richtung zu schauen?
Ich kann auch kaum abschätzen wie sich das entwickeln wird. Photoshop profitiert wohl kaum von MultiCore. Und diese Prozessoren gibt es schon eine ganze Weile...

species_0001, diese Pads legt man einfach auf den Prozessor?

Ned Flanders, Was wäre den der Vorteil von diesem Ram? Schneller? Denkst Du, dass man das bei diesem Anwendungsprofil spüren wird?

Ned Flanders & iNFECTED_pHILZ, diese Variante mit zwei SSDs wäre wohl zwecks Arbeitsgeschwindigkeit besser (Photoshop). Oder ist sowas wieder nur gemessen schneller und nicht spürbar?
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
9.895
#9
Am Boxed Kühlkörper ist einfach schon die Wärmeleitpaste aufgetragen. Also für die einmalige Montage muss man gar nichts weiter machen außer Kühlkörper auf CPU setzen und gut ist. Nimmst du ihn aber nochmal ab müsste man sie dann aber schon ersetzen. also eine Tube Wärmeleitpaste im Haus zu haben schadet nie.

Ja, Intel CPUS haben noch eine leicht höhere Performance pro Takt. Sind aber keinen Welten dazwischen weswegen man zwingend Intel kaufen muss. Angesichts der aktuellen Intel Preise ist es sowieso ziemlich selten wirklich klug Intel zu kaufen. Für den Anwendungsfalls und Budget... 2400G kaufen und gut ist.
https://www.computerbase.de/thema/prozessor/rangliste/


mITX, mATX, ATX sind einfach verschiedene Größenstandards für Mainboards von klein nach groß.
In dein rausgesuchtes Gehäuse passen alle 3 Formate rein. Wenn man besonders kleine PCs bauen will braucht man die kleineren Formate und es wird tendenziell teurer.
Du kannst im Prinzip jedes mATX oder ATX B450 Board nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.247
#10
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
13
#12
Ich hab hier mal mitgelesen, da das Anforderungsprofil doch ähnlich ist. In meinem Thread wurde mir dieses System empfohlen:
PC-Konfig.JPG

Ich denke mal CPU ist klar, Motherboard empfehlen einige auch MSI, kennt jemand den Unterschied?
SSD wird tlw. als eine große empfohlen, hier bin ich jedoch unsicher, welche Form (Sata, M2, usw.).
RAM wird tlw. sogar DDR4-3200 empfohlen, soll aber wohl nicht auf jedem MoBo in 3200 laufen. Wer kennt sich da aus?
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
24.298
#13
Hallo Walter

Wichtig ist, dass das Mainboard einen modernen 450er Chipsatz und sämtlich Peripherie hat, die du benötigst.

Eine SSD mit M2 hat erst einmal nur einen anderen Formfaktor; erst in zweiter Linie kann M.2 auch als Pci-Express laufen und in der Theorie deutlich schneller sein.

Beim Ram ist alles oberhalb von DDR4-2933 eine Übertaktung. Dies bedingt und beinträchtigt alle Teile wie Ram, Mainboard, Prozessor und kann laufen - muss es aber nicht. Ein wenig Feintuning ist u.U. ebenfalls notwendig. Wichtig ist, dass man keinen ganz langsamen Ram verwendet. Etwa DDR4-2400 CL18 oder sone Gurke.
 
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
13
#14
Hallo Walter

Wichtig ist, dass das Mainboard einen modernen 450er Chipsatz und sämtlich Peripherie hat, die du benötigst.
Ok, als externe Anschlüsse benötige ich LAN, USB, HDMI. Die Frage ist nur, wie schließe ich einen Funkkopfhörer an? Bluetooth? Wie schließe ich einen Cardreader an? intern über Frontpaneel oder extern einfach über USB?
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
9.895
#15
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
13
#16
Das Thema Cardreader habe ich schon gelöst:
Kingston MobileLite G4 Reader, USB 3.0 (FCR-MLG4)
So häufig nutze ich den Cardreader auch nicht, und wenn es mal einen neuen Standard gibt, läßt sich der schnell wechseln. Und für rd. 10 € kann man nicht viel falsch machen.

WLAN benötige ich für Internetzugang nicht. Und auf einen Funkkopfhörer habe ich mich noch nicht festgelegt. Aber wenn es ein Bluetooth-Kopfhörer wird, könnte ich dies vermutlich auch mit einem USB-Adpater lösen. In Summe sollte das günstiger sein, als ein teures Mainboard.
 
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
13
#17
So, ich habe mal die Infos hier gesammelt und folgendes System ausgewählt:
AMD Ryzen 5 2400G, 4x 3.60GHz, boxed
ASRock B450 Pro4
Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38
be quiet! Pure Base 600 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil silber
be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4
Kingston MobileLite G4 Reader, USB 3.0
Microsoft Windows 10 Home 64Bit, DSP/SB (deutsch) (PC)

Einzig bei der Software, bin ich noch nicht sicher, ob man nicht auch mit eine Download-Version klar kommt, denn die ist deutlich günstiger.
 

J26M377

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
#18
Ich bin leider erst jetzt wieder dazu gekommen und sortiere mich kurz neu

Gehäuse
be quiet! Pure Base 600
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5354953_-pure-base-600-black-be-quiet.html
àBleibt, da Platz vorhanden ist und das Kabelmanagement wahrscheinlich einfacher ist.
-->70€

Netzteil

be quiet! Straight Power 10 400W
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4627638_-straight-power-10-400w-be-quiet.html
-->Das habe ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen und finde es tatsächlich sinnvoller ein 400W Netzteil zu kaufen. Gerade im Hinblick auf eine eventuelle Aufrüstung
-->Zwar ist dieses hier teurer aber die Lautstärkeangaben sehen wesentlich freundlicher aus wie beim Rest. Wäre hier trotzdem für Alternativvorschläge offen. Eventuell eines mit Kabelmanagement?
-->60€

Mainboard
ASRock B450 Pro4
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6270720_-b450-pro4-asrock.html
-->Hier nun eine Variante mit dem 450er Chipsatz
-->85€
-->Ich war etwas überrascht davon, dass es nur ein Motherboard(450; AM4) mit integriertem Wifi und ATX Formfaktor gibt… Nämlich dieses hier: https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6269235_-b450-gaming-pro-carbon-ac-msi.html für 130€. Scheint mir zu viel des Guten zu sein…
-->Das wiederum macht einen WIFI Adapter notwendig

„WIFI Stick“
-->Hier scheint es ziemlich viel Mist zu geben. Die Varianten mit „USB-Verlängerung“? und Antenne auf dem Tisch scheint mir am sinnvollsten zu sein
-->Wäre hier für eine Empfehlung dankbar
-->ca. 30€

Prozessor
AMD Ryzen 5 2400G
https://www.idealo.de/preisvergleic...0-tray-sockel-am4-12nm-yd2600bbm6iaf-amd.html
-->Eindeutig die sinnvollste Variante
-->Die Tray Variante ist hier teurer?
-->Die „Boxed“ Lüfter scheinen zwar nicht schlecht zu sein. Aber auch nicht das gelbe vom Ei: https://www.tomshardware.com/reviews/amd-raven-ridge-thermal-power-benchmarking,5464-5.html
-->Stellt sich die Frage: Macht es Sinn ein leises Netzteil & ein gedämmtes Gehäuse zu kaufen, wenn ein Boxed Lüfter drauf ist.
-->Dachte auch schon an die Variante: Boxed drauflassen und wenn es stört diesen zu ersetzten. Aber dann muss man wahrscheinlich alles ausbauen und wieder einbauen(Backplate etc. pp), oder?
-->140€

Arbeitsspeicher
G.SKill AEGIS 16GB Kit DDR4-3000 CL16 (F4-3000C16D-16GISB)
https://www.idealo.de/preisvergleic...dr4-3000-cl16-f4-3000c16d-16gisb-g-skill.html
-->Dieser Arbeitsspeicher wurde von Ned Flanders empfohlen.
-->Zwirbelkatz empfiehlt einen 2933 Ram oder drunter
-->Für 2x 8GB 2933 DDR4 Ram gibt es nur dieses Angebot:
https://www.idealo.de/preisvergleic...dr4-2933-cl16-cmk16gx4m2z2933c16-corsair.html
-->Der wäre 20€ teurer
--> Ram mit 2800Hz wäre im gleichen Preisrahmen
--> 120€

Massenspeicher
Samsung 860 Evo 2.5 für ca. 50€ (2x)
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5972805_-860-evo-250gb-2-5-samsung.html
-->100€

Wir wären also aktuell bei 605€ und folgenden Fragen

Welcher Wifi Adapter bietet sich an?
Günstigeres Netzteil oder eines mit Kabelmanagement?
Die Lüfterfrage der CPU?
Welche Hz beim Arbeitsspeicher?

Vielen Dank nochmal für all die Antworten :)
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
9.895
#19
ich habe in ähnlicher Situation
https://geizhals.de/netgear-nighthawk-ac1900-a7000-100-a1679500.html?hloc=at&hloc=de
im Einsatz

Immer Boxed CPUs kaufen.
Ich persönlich empfinde den Boxed Lüfter von der Lautstärke ok. Und das Gehäuse ist ja schallgedämmt.
Ja, wenn man ihn tauscht muss man auch die Backplate des Kühlers tauschen. Aber die Mainboardträger vom Gehäuse ist so, dass man auch im eingebauten Zustand an die Mainboard Rückseite kommt.

Die musst keinen 2933MHz Speicher kaufen. Schnelleren RAM kaufen und langsamer takten geht immer. ;)
Insofern ruhig den 3000er Ram nehmen.
Ich persönlich habe auch gute Erfahrung mit Crucial Ballistix Tactical 3000er RAM auf Asrock B450 Boards.

Mit einem Netzteil mit Kabelmanagement kannst du deinen PC eben leichter innen aufräumen. Musst du wissen wie wichtig dir das ist. ;)
Neben der Optik ist aufgeräumtes Gehäuse natürlich besser für den Luftfluss im Gehäuse. Da du ja ein großes ATX Gehäuse hast, hat man aber eigentlich immer genug Platz ungenutzte Kabel irgendwo zu verstauen.
 

J26M377

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
#20
Also, ich habe eben vorhin mit dem zukünftigen Anwender geschrieben. Das Budget wurde leicht erhöht (Nach 7 Jahren mit dem gleichen Laptop, der mittlerweile eher einem Foltergerät gleicht ^^, kann man sich das ja auch mal leisten)

Irgendwie war ich der Meinung, dass bei diesen boxed CPU bereits alles fertig montiert ist. Das ist natürlich absoluter Quatsch. Daher macht es für mich persönlich keinen Unterschied ob ich nun den boxed oder einen anderen Kühler montiere.

Die ursprüngliche Auswahl aus dem ersten Post scheint aber ziemlicher Mist zu sein, da die Montage wohl unnötig schwer wäre.

Daher wäre ich hier noch für eine Empfehlung dankbar. Meiner Meinung nach sollte es eine Konfiguration sein bei der die Luft durch den Kühlkörper Richtung Rückseite des Gehäuses pustet.


Die Konfiguration bleibt also so stehen + Kühllösung:
Gehäuse
be quiet! Pure Base 600
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5354953_-pure-base-600-black-be-quiet.html
-->70€

Netzteil

be quiet! Straight Power 10 400W
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4627638_-straight-power-10-400w-be-quiet.html
-->60€

Mainboard
ASRock B450 Pro4
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6270720_-b450-pro4-asrock.html
-->85€

„WIFI Stick“
Netgear Nighthawk AC190
https://geizhals.de/netgear-nighthawk-ac1900-a7000-100-a1679500.html?hloc=at&hloc=de
--> 45€

Prozessor
AMD Ryzen 5 2400G
https://www.idealo.de/preisvergleic...0-tray-sockel-am4-12nm-yd2600bbm6iaf-amd.html
-->140€

Arbeitsspeicher
G.SKill AEGIS 16GB Kit DDR4-3000 CL16 (F4-3000C16D-16GISB)
https://www.idealo.de/preisvergleic...dr4-3000-cl16-f4-3000c16d-16gisb-g-skill.html
--> 120€

Massenspeicher
Samsung 860 Evo 2.5 für ca. 50€ (2x)
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5972805_-860-evo-250gb-2-5-samsung.html
-->100€
 
Top