Nach PC aufrüstung ,immer noch langsam Ryzen 7 1700

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
7
#1
Vorher hatte ich ein i5 2400 ,8gb RAM, 7870 oc Grafikkarte und hatte immer das Problem das Spiele wie Planet coaster ,komplett ruckeln.
Hab jetzt kurzen Prozess gemacht und die Hardware gewechselt:
Asus x370 Pro
AMD Ryzen 7 1700
32 GB Ddr4 RAM 2666
Gigabyte 1080 Oc.
Und Spiele wie Planet coaster ruckeln immer noch.
Woran kann das liegen ? Festplatte ?
Auf dem Laptop meiner Freundin läuft das Spiel flüßig.
 

mykoma

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
5.901
#3
Arbeite mal den Thread in meiner Signatur ab: FAQ: Performance Probleme.

Kann verschiedene Ursachen haben, wir müssen Auslastung der CPU Kerne sowie deren Takt und das gleiche für die Grafikkarte.

Ist die CPU übertaktet?

Natürlich kann es auch an einer langsamen HDD liegen, hast du keine SSD in deinem System?

Der RAM ist jetzt nicht das Optimum für ein Ryzen System, aber sollte eher nicht das Problem darstellen.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
733
#4
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
132
#5
Arbeite mal den Thread in meiner Signatur ab: FAQ: Performance Probleme.

Kann verschiedene Ursachen haben, wir müssen Auslastung der CPU Kerne sowie deren Takt und das gleiche für die Grafikkarte.

Ist die CPU übertaktet?

Natürlich kann es auch an einer langsamen HDD liegen, hast du keine SSD in deinem System?

Der RAM ist jetzt nicht das Optimum für ein Ryzen System, aber sollte eher nicht das Problem darstellen.
32 GB Arbeitsspeicher mit 2666 Mhz nicht das Optimum für ein Ryzen System? Was hast du geraucht?
 

mykoma

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
5.901
#6
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.487
#8
2666er Ram ist voll ok für Ryzen...klar sind 3200 besser, aber das macht keinen Unterschied von ruckeln zu flüssig.

Der niedrige Grundtakt der 1700 ist sicherlich problematischer. Aber die Ryzen kann man ja alle sehr einfach übertakten....3,7-3,8 sollten gehen ohne zu hohe Spannungen zu benötigen.

Trotzdem denke ich, dass das Problem woanders liegt...Mach mal die Beobachtungen mit dem MSI Afterburner/rivatuner
 

Dackelz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
7
#9
Msi Afterburner kümmer ich mich bis morgen drum. Bin gerade auf Arbeit. Als Festplatte dient nur eine 480gb SSD von Toshiba. Keine HDD.
Wie übertaktet man ? Hab in der asus Software in Windows bereits etwas gefunden und da bis auf 3,7 GHz hoch gesetzt. Aber das hat absolut keinen Unterschied im Spiel gebracht
 
Zuletzt bearbeitet:

mykoma

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
5.901
#10
Der RAM ist jetzt nicht das Optimum für ein Ryzen System, aber sollte eher nicht das Problem darstellen.
Um mich mal selbst zu zitieren, habe weder behauptet, der RAM wäre schlecht, noch das ich dort das Problem vermute.

@TE: Zum Thema übertakten gibt es hier im entsprechenden Unterforum diverse Threads, am besten schaust du dir mal die Sammelthreads zu der Thematik an.
Per Software würde ich persönlich die CPU nicht übertakten, das würde ich im Bios/UEFI machen, ist beim aktuellen Stand der Dinge aber auch nicht so kompliziert.

Den Massenspeicher würde ich jetzt auch mal ausschließen, bei einer langsamen HDD hätte man evtl. Probleme bekommen können, bei einer SSD glaube ich da allerdings nicht dran, zumal das Laufwerk ja auch einwandfrei zu funktionieren scheint.

Bevor du jetzt aber Übertaktest, solltest du erstmal dem Link zu den Performance Problemen folgen und die Ursache ausfindig machen, dazu würde ich auch das Software OC zurücksetzen.
Und wie bereits erwähnt: am Interessantesten sind Taktraten und Auslastung der CPU Kerne und der GPU.

Wenn ich mich recht entsinne, hatte Ryzen zu Beginn auch Probleme mit dem Energiesparplan von Windows, ich kann mich allerdings nicht mehr genau daran erinnern, was das genau umfasst hat.
Ein Blick auf den Energiesparplan in Windows kann jedenfalls nicht schaden.

Nachtrag: Hier hast du zB einen Thread zum Thema OC bei Ryzen Systemen.
 

Dackelz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
7
#11
Sorry ,hat etwas gedauert , hab viel um die Ohren gehabt.
Nicht erschrecken , das Screenshot stammt von einem 21:9 Monitor im Hochkant Modus. Das Spiel wurde zuvor aber im Querformat ausgeführt. Hab es nur fürs Screenshot kurz gedreht. so passt mehr drauf.

Anmerkung noch: mein Windows ist nicht frisch. Hab es nach der Hardware Änderung , über die Hotline re-aktiviert. Nach ca. 30min Aufwand hat es die sehr nette Service Mitarbeiterin aktiviert bekommen :D Da ich jetzt nicht weiß, welchen Key das System verwendet ,habe ich auch echt Angst den rechner neu zu installieren :freak: dieses Windows 7 mit Windows 10 update oben drauf , macht ja echt nervös :D
 

Anhänge

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
10
#12
Ohne die Glaskugel in Anspruch zu nehmen: Möglicherweise mag dein "altes" Windows die neue Hardware nicht wirklich. Hab vorgestern auch das Board, Speicher und CPU von AM3 auf AM4 gewechselt und mit dem alten Win10 relativ problemlos starten können. Hab mich dann aber doch sicherheitshalber dazu entschlossen, Windows über die systemeigene Funktion zurückzusetzen. Hat den Vorteil, das damit alle alten Treiber, die Zicken machen könnten, rausgeworfen werden. Hat gerademal eine gute halbe Stunde gedauert und die anschließende Wiederaktivierung online gerade mal 15 Sekunden
 
Zuletzt bearbeitet:

knoxxi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.578
#13
Bist du mit einem Windows Account angemeldet oder nur lokal?
Falls ersteres guck unter Systeminfo nach ob dein Windows Key mit deinem Account verknüpft ist. Wenn nicht kannst du das da machen.

Dann setz dir über das Media Creation Tool einen Stick auf und installiere neu. Die Key Eingabe einfach überspringen mit "Ich habe keinen Key" und dann nach der Installation mit dem Windows Account anmelden. Aktivierung erfolgt von alleine.
 

mykoma

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
5.901
#14
Dem Screenshot nach steckst du im CPU Limit.

Alle Kerne takten auf 3200Mhz und die Auslastung der Threads bewegt sich zwischen 30 und 65% (ich vermute 32 ist der 8 Kern Turbo vom R7 1700?).
Der Arbeitsspeicher taktet allerdings nicht mit 2667Mhz, sondern so wie ich das sehe nur mit 2133Mhz (Memory Clock: 1063; halbiert bei DDR).
Vermutlich musst du hier ein OC Profil im Bios laden, damit der Speicher mit 2667Mhz läuft.

Die GPU ist hingegen nur gering Ausgelastet, was auch wieder auf das CPU Limit hinweist, die Karte bekommt nicht ausreichend Daten von der CPU geliefert um ihr volles Potenzial zu nutzen.

Ich kenne jetzt Planet Coaster nicht, ist aber wohl relativ aktuell, das da 8C/16T genutzt werden finde ich dennoch überraschend.
Wenn es nur das Spiel ist: schön programmiert, die Entwicklung begrüße ich, aber wie sieht es ohne laufende Software aus, hast du dann auch ein unnatürlich hohes Maß an CPU Auslastung?
Nicht, das da irgendwas im Hintergrund rumrödelt und während des Spielens die Leistung für sich beansprucht.
Evtl. hilft dir hier ein Programm wie der Process Explorer (zeigt deutlich mehr an als der Taskmanager).

Ansonsten würde ich dir empfehlen, die CPU zu übertakten, auch wenn Ryzen nicht sehr taktfreudig ist, sollten 3,6 oder 3,7Ghz ohne zu viel Frickelei drin sitzen.

Windows würde ich im übrigen auch neu installieren, wie knoxxi vorgeschlagen hat.
Windows Live Account, dann übernimmt Windows nach Neuinstallation auch viele Einstellungen.
 

Tearso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
256
#16
Unterstützt Ryzen Oberhaupt noch Win7?
Unter Win10 macht er aufjedenfall keine Probleme und wird nicht ansatzweise ausgelastet.

Aber du solltest aufjedenfall den RAM richtig einstellen.
 

Dackelz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
7
#17
so ich hab jetzt Windows gleich 2x installiert , einmal wie Luzifer_bln beschrieben , hat wunderbar funktioniert. Windows war auch gleich aktiviert , allerdings hat sich die Asus Software irgendwie nicht richtig installiert ,kamen beim Starten nur Fehlermeldungen. Also gleich nochmal über das Windows Media Creation Tool komplett neu installiert. Den Win-Key hab ich vorher per Software ausgelesen und er hat den auch gleich bei der Installation angenommen. So konnte ich die Offline Version auswählen und hab jetzt nicht mehr diese Zwangsverbindung zu meinem Outlook Konto und zum Glück kann ich jetzt auch ohne Passwort und Einloggen den Rechner Hochfahren. Er startet gleich auf den Desktop. sehr schön! Das hat sich schonmal gelohnt :p

Planet-Coaster kann ich jetzt leider noch nicht testen. hab die Steam Benutzerdaten meiner freundin nicht zur Hand. Müssen wir eine Woche warten.

zum Ram , hab mal im Bios nach geschaut und ihn auf 2666 umgestellt bekommen.
Aber irgendwie zeigt, er die trotzdem einzeln noch als 2133 an. Sind das wirklich 2666 oder hat mich der hersteller veräppelt ? :lol:
statt "Auto" hab ich im Bios unter D.O.C.P einfach mal auf Profile1 umgestellt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top