Netzteil hin ?

Phnxz

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.116
Hallo zusammen ,

als ich gerade an meinem Rechner saß bemerkte ich eine Art stromausfall bei dem alle Lichter im Zimmer erloschen und ein "weißer Blitz" aus dem Netzteil hervorging. In allen anderen Räumen war jedoch noch Strom vorhanden. Die Sicherung für mein Zimmer war rausgeflogen. Nach dem Umlegen habe ich nun wieder Strom habe aber den Rechner bisher noch nicht gestartet. Mein Verdacht liegt beim Netzteil, da ich in den letzten auch manchmal de Meldung bekam, dass der Pc nach ungewollten Runterfahren wieder ausgeführt wird. Äußerem plagt mich schon seit Längerem immer mal wieder eine Art Start Problem bei dem der Rechner nach dem Auflisten des RAMs und der Laufwerke nicht weiter hochfährt geschweigeden ins BIOS überspringt.

Meine Sorge ist nun, dass mein Netzteil den Löffel abgegeben hat und ich meine Hardware beschädige beim Nächsten Startversuch. Wie kann ich am besten vorgehen oder besteht überhaupt eine Gefahr ? Falls nötig würde ich gerne schnell mir ein Ersatz Netzteil bersorgen, da ich ab Dienstag eh nicht an den Rechner kann.


MfG phnxz. Danke schonmal für eure Antworten . Entschuldigt bitte die schlechte Formatierung, da ich von meinem IPod aus schreibe.
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.608
Hi

also nenne bitte dein NEtzteil und die verbaute Hardware.

ich würde auch vermuten das dass NT hin ist, ob eine gefahr besteht hängt von der Qualität des NT ab.

EDIT sysprofile? korrekt ?

welches BQT 550W genau und wie alt?
 

Weihnachtsman91

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
985
Das klingt aber wie ein defektes Mainboard, durch eine Stromschwankung.
Meiner Meinung nach.
 

Phnxz

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.116
Es handelt sich um ein bequiet! Straight power 550 w. Bqt e5-sys-550w ist die korrekte Bezeichnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phnxz

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.116
Habe gerade alle laufwerke und grafikkarte abgeklemmt und gestartet. Ein durchgehendes piepen war die Folge. Nun Grafikkarte mit Strom versorgt klappt alles und ich komm ins BIOS. Etwas klappert der Netzteillüfter aber das ist nicht besonders laut und ich kann nicht genau sagen ob das vorher nicht auch schon der Fall war.


Die Frage, die sich mir jetzt stellt ist, ist nur das NT defekt oder noch das Board ( siehe auch Fehlerbeschreibung - Abstürze etc. ) oder kann ich alles ignorieren und einfach weiter den Rechner nutzen .
 

DaruDaru

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
628
ich würde mich, nachdem es im Netzteil geknallt hat, ernsthaft mit einem neuen Netzteil anfreunden.
 

Phnxz

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.116
Ja das ist klar. Meine Frage ist nur, ob dann meine ganzen! Probleme auch beseitigt sind. D.h. diese teilweißen Startprobleme etc. Außerdem kam ja in den letzten 2 Tagen die Meldung von dem unerwarteten Herunterfahren und das der Rechner nun wieder ausgeführt wird.

Wenn das alles auf das NT zurückzuführen ist und die restliche Hardware keinen Hau-weg bekommen hat, dann würde ich schnell noch meine laufenden Mindfactory Bestellung ergänzen und das Cooler Master Silent Pro 500W (KM) kaufen.


Ist das CM Silent Pro 500W ausreichend auch wenn ich später mal gerne mit nem 1055T Overcklocked fahren möchte ? EDIT : Habe eben nochmal den Test von CB rausgesucht und kann mir die Frage selbst beantworten.

Phnxz
 
Zuletzt bearbeitet:

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.608

Phnxz

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.116
Hätte momentan nur ein 350W BQ NT ohne Kabel für meine Grafikkarte. Werde das 350W NT jetzt auch nicht ausbauen. Ich starte gleich mal mein Rechner und werde ein paar Daten sichern ggf. mal in ein Spiel gehen um zu testen.
 

DaruDaru

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
628
Ja das ist klar. Meine Frage ist nur, ob dann meine ganzen! Probleme auch beseitigt sind. D.h. diese teilweißen Startprobleme etc. Außerdem kam ja in den letzten 2 Tagen die Meldung von dem unerwarteten Herunterfahren und das der Rechner nun wieder ausgeführt wird.
Kann gut sein, muss aber nicht. Wenn das NT vorher schon Probleme hatte kann sich das natürlich auf die Stabilität des Rechners auswirken.
 

Phnxz

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.116
2 Monate alt. Aber das hat sich eig. erledigt. Bisher habe ich noch keinen Kurzschluss oder Absturz erhalten.
 
Top