Neu aufgesetzt , Partitionen weg

JaH

Cadet 4th Year
Registriert
Dez. 2005
Beiträge
67
Hallo

Hab normalerweiße 3 Partitionen auf meinem PC.
Auf C hatte ich das Betriebssystem. Hab heute C formatiert und Windows neu aufgespielt, jetzt seh ich nur mehr die Partition C, die anderen 2 (incl. deren Speicherplatz) sind verschwunden, was kann ich machen ?

OS : Windows XP Prof. SP1
 
Mh... Sind die anderen beiden Partitionen auf einer seperaten Festplatte?

MfG Tim
 
--> Rechtsklick auf Arbeitsplatz --> Verwalten --> Datenträgerverwaltung

Dort werden alle Festplatten/Partitionen aufgelistet. Wenn die Partitionen noch vorhanden sind, dann kannst du ihnen dort Laufwerksbuchstaben zuweisen.

Schönen Gruß

EDIT: Wenn die Festplatten nicht angezeigt werden, auf denen deine anderen Partitionen waren, dann hat erkennt Windows die Platten u.U. nicht.
 
Hi, nein, es ist eine einzige Festplatte.

@ Puscha

Ich seh da nur C:\ und die opt. Laufwerke :(...
 
Nimmt deine Partition C den ganze Speicher der Platte ein oder ist da noch speicher frei?

EDIT: Unten im Fenster ist ja eine kleine grafische Darstellung^^

EDIT2: Also, ob die Größe der Partition ''C'' der Größe der Festplatte entspricht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Meine Fesptplatte ist normalerweiße glaub ich 350 gb groß oda 250...habs nicht genau im Kopf.
C ist jetzt 127 GB groß und der Rest ist verschwunden.

Hab jetzt mal Partition Magic runtergeladen...der zeigt C an mit 130GB und 212GB "Unallocated".

Hilft euch das ?
 
Also, um sich ein Bild zu verschaffen:
Geh bitte noch einmal in die Windows Datenträgerverwaltung rein. Unten befindet sich eine grafische Darstellung der Partitionen. Wenn du Windows XP installiert hast, dann ist die Partition C weiß und hat oben einen dunkelblauen Balken. Und der Rest der Platte ist grau hinterlegt?

Oder maximiere die Datenträgerverwaltung und mach einen Screenshot ;)
 
So siehts da aus




Dieses nicht zugeordnet waren mein "D" und "E", die ich aber NIE formatiert habe und noch Daten oben sein sollten.
 
mach dich schonmal mit testdisk vertraut... frag fiona... die hat plan von ;)
 
Führe auf das ''nicht zugeordnete'' einen Rechtsklick aus und schaue, ob man einen Laufwerksbuchstaben zuweisen kann.

Falls nicht, dann kann ich dir nur mit einer umständlichen Lösung weiterhelfen: TuneUp Utilities runterladen (gibt es hier zum Download; Trialversion). Der ''TuneUp Undelete'' kann die Festplatte durchsuichen und alle Dateien im ''guten Zustand'' wiederherstellen (in diese Falle sollten jedoch alle Dateien erhalten sein).

Schönen Gruß
 
Ich hatte letztens auch PArtitionsprobleme und habe Fiona kontaktiert.

Das war Ihre Antwort und sollte auch für Dich gültig sein, da Du so siehst, ob Deine Partitionen zu retten sind oder nicht.

Hier die Antwort:

Lade dir mal Testdisk Version 6.11 beta für Windows.
Link dazu gibt es hier;
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/testdisk/
Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige auch bei Quick Search mit Enter (wenn nötig wegen Vista-check mit y) und setze mir auch den Screen.
Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn keine Partition mit Daten gefunden wurde;
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] Deeper [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Deeper Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.
 
@ Puscha

grad probiert, das Problem ist das TuneUP Undelete von vornherein nur C:\ sieht und ich nix anderes sehe, will aber ja nix auf C suchen....

@ Fridulien, danke werde ich denke mal morgen probieren, heute keine Nerven mehr...
 
Wier gesagt, kommt ja nicht von mir! Will mich ja nicht mit fremden Lorbeeren schmücken. Bei mir hat es jedenfalls geklappt und ich konnte so gut wie alle Daten wieder herstellen.

Aber mach es echt morgen in Ruhe, nicht dass Du jetzt wegen einem doofen Flüchtigkeitsfehler alles riskierst. Lies Dir vorher auch mal das hier durch:

https://www.computerbase.de/forum/threads/faq-datenrettung-testdisk-anleitung.110869/

da steht noch mal alles drin.

Viel Erfolg. Wenn Du noch ne Frage hast, sag Bescheid :)
 
Dann könntest du in der Datenträgerverwaltung eine Partition anlegen und diese dann mit TuneUp Undelete durchsuchen.
Allerdings würde ich vorher erst Friedulins Vorschlag zu Herzen nehmen und wenn das nicht klappt, dann erst meinen ;)

Schönen Gruß
 
JaH schrieb:
Meine Fesptplatte ist normalerweiße glaub ich 350 gb groß oda 250...habs nicht genau im Kopf.
C ist jetzt 127 GB groß und der Rest ist verschwunden.

big LBA fehlt...
google mal nach "big lba" und mach das mal ;)

edit: und hol dir gefälligst nen windows mit SP ^^
 
Ja, unbedingt erstmal SP3 installieren, nicht nur wegen dem hier besprochenen Problem.

>Hab jetzt mal Partition Magic runtergeladen

Generell Finger weg von PM, das Ding ist uralt und wurde lange nicht aktualisiert.
 
So, hab jetzt mal SP2 installiert. Problem unverändert.

Und hab mal alles von Friedulins Anleitung durchgeführt..hier die Screens :










Ich hoffe mir kann da jemand helfen..lg
 
Die Ursache für Dein Problem wird wohl darin liegen, dass Du ein XP ohne Service Pack installiert hast.

Prüfe mal mit EnableBigLba Tool deb 48Bit Support des XP's.

In Deinen Bildern wird eine Geometrie mit 240 Heads angezeigt, dies könnte auch schon ein Problem darstellen. Ändere daher in Testdisk mal die Geometrie im Menü Geometry bei Heads auf 255 und führe die Diagnose erneut durch.

Wichtig ist auch die Information, was in den Screen nach Quick - und Deeper Search beim ausführen von P (list files) passiert, listen des Inhalts der Partition oder erscheint eine Fehlermeldung.

Wie groß waren die einzelnen Partitionen auf der Disk ursprünglich?
 
Hi !

Die Ursache für Dein Problem wird wohl darin liegen, dass Du ein XP ohne Service Pack installiert hast.

Prüfe mal mit EnableBigLba Tool deb 48Bit Support des XP's.

Das BigLBA Tool sagt "Passed", aber den Schlüssel hab ich vor ein paar Tagen selbst gesetzt.
Hat aber auch nix verändert. Service Pack 2 ist jetzt installiert.



In Deinen Bildern wird eine Geometrie mit 240 Heads angezeigt, dies könnte auch schon ein Problem darstellen. Ändere daher in Testdisk mal die Geometrie im Menü Geometry bei Heads auf 255 und führe die Diagnose erneut durch.

Wichtig ist auch die Information, was in den Screen nach Quick - und Deeper Search beim ausführen von P (list files) passiert, listen des Inhalts der Partition oder erscheint eine Fehlermeldung.

Mach ich gleich :).


Wie groß waren die einzelnen Partitionen auf der Disk ursprünglich?

Laut Herstellerangaben ist die Disk 250GB groß (medion 8800).
C ist 127GB groß. Dann gabs noch D (glaub Backup hieß die )mit knappen 100 und E (Recover hieß die) mit 8 oder so ähnlich wars....D kann auch ein paar GB größer gewesen sein.


Danke für eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm, es könnte wirklich mit der Geometrie auf C: zusammenhängen ich denke aber nicht, dass du die im Windows ändern kannst. Weil sie wohl auch so angesprochen wird. Ich würde eine BootCD mit Testdisk erstellen und von dort aus starten. Ist das wirklich nur eine 250er? Weil ja 100 GB mehr erkannt werden. Von welchem Festplattenhersteller ist die Platte am besten genaue Typebezeichnung. Kannst du mit Everest nachschauen.

Gruß Andy
 
Zurück
Oben