Neue Arbeitsspeicher

franee

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
112

franee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
112
Sinds sie auch gut fürs Gamen?
Benutze halt mein Pc meistens zum zocken. ;)
 

JensS.

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Da zählt nur, ausreichend RAM zu haben (sollte bei 4GB passen, solange du nicht im Hintergrund irgendwelche Anwendungen laufen hast, die extrem viel Speicher belegen), ob du da nun DDR2-667 oder DDR2-1200 benutzt, ist eigentlich total egal. ;)
 

Magnus1986

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
754
Richtig.. Ist fast nur Marketing.. (fast) ^^
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.206
Zum Zocken kannste dir auch "Billigspeicher" einbauen, du wirst keinen oder kaum einen Unterschied merken. Ich hab vorher DDR2 800 benutzt und nun DDR3 1600 der mit 1333MHz läuft. Ich merke keinen Unterschied. Wichtig ist nur das er mit deinem Board "zusammen" arbeitet. Denke das ist eine gute Wahl die du da getroffen hast.
 

Freezer__

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.308
Sry aber ich find das lustig, fürs gamen :p

also JA! die argen unterschiede merkst sowieso nur im messbereich und bei tests:)

ich hab selber DDR2 800 und das reicht:) viel wichtiger is der rest CPU und GRAKA

Gruß Freezer
 

Hawk1980

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
875
Die sind Super für den Preis . Mich interessiert mal was du für ne Cpu hast ?
 

franee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
112
Ne eben nicht ich hab mir ein AMD Phenom II X4 965 Black Edition C3 gestern eingebaut und merke jetzt nicht sooo viel unterschied zu meinem alten AMD Athlon 64 X2 5000+. Habe irgendsowelche billige arbeitsspeicher momentan drinne.
 

Hawk1980

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
875
Macht es da nicht eher Sinn komplett auf AM3 umzusteigen und dir 1333 rams mit 7.7.7.24 timings zu holen . Würde mir da keine DDR2 rams mehr holen , sondern gleich auf AM3 umsteigen . Haste länger was davon .

Edit:
Habe auch nen 955 BE , MB ist ein Gigbyte Ma770 UD3 rev.2.0 mit Kingston Hyperx 2*2gb 1066 latenz 5.5.5.15 .Bin damit vollkommen zufrieden . Da der Leistungsunterschied gegenüber AM3 nich gravierend ist , lohnt es sich für mich auch nicht umzusteigen . Werde meine Rams und das Board solange nutzen wie es geht . Und werde erst umsteigen wenn ich es für notwendig halte . Never change a running System.
 
Zuletzt bearbeitet:

franee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
112
Was würdet ihr mir den für ein Maiboard empfehlen, wo natürlich mein neuer Prozessor drauf passt?
 

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.522
Bei was merkst du denn keinen Unterschied zwischen deinen beiden Cpus ? Beim zocken solltest du durchaus einen Unterschied Feststellen können, natürlich nur bei neueren Games die auch die Leistung benötigen und vlt sogar Quadcore Unterstützung haben, bei älteren Spielen sollte ja sowieso alles laufen. Da du keine Angabe zu deiner Graka machst könnte die natürlich auch einen Flaschenhals darstellen. Generell kann man sagen das alle Am3 Boards deinen Prozessor unterstützen, welches genau gut ist kann ich dir leider aber grade nicht sagen.
 

Hawk1980

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
875
Hmm , das ist ne gute Frage . Die Frage ist doch eher? Was willst maximal dafür ausgeben, um den längst möglichen nutzen davon zu haben? Also Rams sind nicht mehr als 1333er erforderlich . das der Speichercontroller von der CPU maximal dafür ausgelegt ist .

Das MB sollte ne vernünfitge Chipsatz und Spawakühlung haben und deine Cpu und Rams gut unterstützen . Muss kein Highend, aber auch kein Billigboard sein. Du hast die Qual der Wahl :)
 
Zuletzt bearbeitet:

la_petite_m0rt

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
518
Was spielst du denn nun für Spiele? Deine Grafikkarte kann (bei halbwegs aktuellen Titel) nämlich durchaus bremsen.. da kannste dir noch so schönen Ram reinknallen.;)
 

jocojo777

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
954
das ddie grafikkarte bremst, halte ich für ein gerücht... immerhin ist es eine umgelabelte 9800gtx+. bei allen spielen läuft die flüssig.
da ich sie selber auch habe, kann ich aus erfahrung sagen.
gegenüber meiner gtx280 ( 15000 pkt 3dmark) erreiche ich mit der gts 250 sagenhafte 14000 pkt. 3dmark06.( ohne o.c.) beim gleichen system
 

la_petite_m0rt

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
518
Ob sie bremst, hängt halt auch davon ab, was er mit welchen Einstellungen spielt spielt. 512MB sind für manche Spiele & Einstellungen auch nicht mehr ganz ausreichend.
 

franee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
112
wieviel mb hast du den mit deiner GTS250?
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.869
Dann zockt wohl jemand mit kleinen Einstellungen, wenn man mal richtig saftig mit AA/AF und hohen Auflösungen zocken will dann bricht die Karte total weg.

Aber wo liegt das Problem, du hast die Karte ja, kauf deine neue CPU, dann schau ob du mit der Grafik zufrieden bist, wenn nicht dann kauf was neues, wenn es passt lass es so, die GPU bremst so und so bei fast allen Spielen, irgendwas bremst halt immer.
 
Top