Neue (Gaming)Peripherie

Nllt

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
518
Moin,
also wie der Name schon sagt suche ich neue Sachen da die alten mich zur Zeit nicht mehr beklügen können.

2010 sind Tastatur und Maus ausgesondert worden und wurden durch folgendes ersetzt:

Logitech G19
Roccat Kone +
Roccat Alumic

ja jetzt zu meinem Problem, die Tastatur passt mir nicht mehr, scheiß gefühl komm damit nicht mehr so klar, will eine mit Mecha Tasten, ich komme mit der einfach nicht mehr so klar.

Mauspad und Maus von Roccat und sie gleitet einfach scheiße "hängt" und "springt" beides von Roccat mehr muss man wohl nich dazu sagen.

Nun meine favorisierten Nachfolger:

Maus: G400

Mauspad: Keine Ahnung, Hart oder aus Stoff was würdet ihr empfehlen?

Tastatur: Qpad MK-85 MX-Red Switch oder QPAD MK-85 MX-Black Switch oder Logitech G710 wobei die glaube ich Braun verbaut haben, mir ist es aufjedenfall wichtig das sie leise ist, naja falsch ausgedrückt ich meinte: so leise wie möglich, sowie Beleuchtet sein soll.



Könnt ihr vielleicht eine Maus von Steelseries empfehlen die besser bzw. gleich wie die G400 ist? Ich hatte eine MX518 die leider kaputt gegangen ist vor der Roccat, naja jetzt will ich meine MX518 wieder zurück :D
 

qashi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
864
Mit der G400 machst du alles richtig, hab auch lange eine andere gesucht, aber keine liegt so gut in der Hand wie die G400. Meine Meinung...

Zu den Mechas kann ich dir nur sagen, dass alle laut sind. Ich hatte die Gigabyte Aivia Osmium, das war schon heavy... Aber jeder nimmts anders wahr.

Von Softmauspads kann ich nur abraten, die nutzen extrem schnell ab.
 

Nllt

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
518
Spielt keine Rolle, solange sich die Preise im vernünftigen Rahmen bewegen, also 150-200 Euro max für eine Tastatur, Maus max. 100 und Mauspad max. 50 sag ich einfach ma ;) ist zwar alles sehr viel ich weiß, aber das sind mal die Obergrenzen


@qashi welches Pad hast du?
 
Zuletzt bearbeitet: (kein doppelpost)

csf_sunder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
399
Rein technisch gibt es keine Maus von Steelseries, die der G400 ueberlegen waere, die hat eindeutig den besseren Sensor. Wenn du die Form deiner alten MX518 wieder haben willst gibt es keine bessere Alternative fuer dich.

Die G710+ ist soweit ich weiss die einzige mechanische Tastatur die standardmaessig mit O-Ringen kommt, etwas leiseres wirst du also kaum finden, es sei denn du willst die Dinger selbst nachruesten.
 

Nllt

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
518
Ja also ich denke die G400 wird es zu 100%

Bleibt nur noch die Frage nach dem Mauspad, welches ich mir noch nicht sicher bin ob hard oder Softpad.

Hmm wie ist die G710 verarbeitet im Vergleich zu der G19?
 

DerAnKo

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
164
Heyho,

da meine MX518 nun auch leider den Geist aufgegeben hat, war ich auch auf der Suche nach ner neuen Maus...
Die G400 fühlt sich für mich einfach genauso an wie die MX518! Also kannste dir die problemlos holen :)
Ein neues Mauspad musste dann auch her und ich habe mir das Steelseries Qck+ geholt...
Ist riesengroß, aus Stoff und ich finde es sehr angenehm :) Die G400 gleitet super schön drüber!

Vll konnte ich dir damit ja ein bischen helfen :)

lG
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.451
Qualitativ dürften sich die G710 und die MK85 wohl nicht groß unterscheiden, die Logitech sieht auch stark nach iOne-Prdoukton aus (und die QPad ist eine umgelabelte U9BL). Die kommen also aus der selben Produktion. Welcher Switch der bessere ist liegt am eigenen Geschmack... ich kann mit den Browns nicht so recht warm werden und bevorzuge die leichtgängigen Roten. Die schwarzen haben aber schon auch ihre Vorteile durch den höheren Gegendruck, manchen sind die Roten zu leichtgängig.

Als Mauspad verwende ich unter anderem das Steelserie QcK(+), schönes Stoffpad, vor allem die bedruckten Varianten (gleiten leicht besser).
 

CyberdyneSystem

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
10.838
Hey, wenn Stoffmauspad dann eins was umnähte ränder hat.
Ich besitze seid ca. 2Wochen das Razer Goliathus (Speed) und kann mich bislang nicht beschweren. Wenn es ein Plastikpad werden soll, dann wäre das Steelseries 4D zu empfehlen
 

Nllt

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
518
Hey danke für die Antworten, das Mauspad von qashi hat mich neugierig gemacht, ich bin jetzt ma auf der Suche nach dem pad, allerdings gar nicht so einfach, die g400 Maus stand ja eigentlich von anfang an fest, da ich wieder eine einfache zuverlässige ohne bling bling.

Zu der Tastatur, wsl. werde ich mir wieder eine Rubberdome holen und warten bis die Mechas leiser sind, ich finde das schon ein wenig unerträglich konnte die mal gestern bei einem Bekanten probe hören.

Ich hab mir überlegt eine Logitech Illuminated zu holen oder wenn sie kommt die Steelseries Apex, da ich mit so flachen Tasten besser zurecht komme. Wie verarbeitet Steelseries seine Tastaturen? Ich hoffe mal über Roccat und Razer Niveau.
 

Arcanus

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.445
Welche Mecha hat dein Bekannter denn? Mit oder ohne O-Ringe? Und wie tippt es darauf? Bei richtigem Umgang (Tasten nicht durchdrücken) sind Schalter ohne Klick auch nicht wirklich lauter als gewöhnliche Rubberdomes.
Die Logitech Illuminated ist (absichtlich) hochgradig spieleuntauglich. Wenn es am Ende doch eine Gummimatte wird, führt für Spieler eigentlich kaum ein Weg an der X4 vorbei.
 

csf_sunder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
399
Wobei vielleicht mal gesagt werden sollte, dass die X4 auch keine besonders leise Tastatur ist. Meine X4 ist mindestens genau so laut wie meine Mecha mit MX Blacks, die Leertaste empfinde ich sogar als noch lauter. Ich habe einen ganzen Haufen Rubberdomes hier herumliegen, und als wirklich leise wuerde ich nur ein oder zwei davon bezeichnen. Lustigerweise sind das beides absolute Billigteile die vor ueber 10 Jahren bei einem Saturn Komplett-PC dabei waren.

Die G710+ mit den gedaempften Browns konnte ich bis jetzt nur ein einziges mal im Laden testen, aber auch die kam mir nicht lauter vor als die anderen Logitech Gaming-Rubberdomes die dort auslagen.
 

Skeksis

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
49
Die Frage nach dem Budget ist nicht unerheblich.

Wenn du aus dem vollen schöpfen möchtest kannst du dir ne Zowie EC1 als Maus, ein Artisan Shiden Kai als Mousepad und ein HHKB oder eine Realforce als Tastatur leisten.

Bei dem von dir angegebenen Budget würde ich zu Filco, Zowie EC1 oder Logitech G400 und Artisan Shiden Kai als Mousepad raten. Wobei das Shiden Kai nur als Import aus UK erhältlich ist. Wenn du - wie ich - ein seeeehr großes Mousepad haben willst, also ein Deskpad, dann gibt es da noch mehr Möglichkeiten, die aber alle qualitativ nicht an das Shiden Kai rankommen. Leider.

Wenn du viel zockst würde ich zur Filco Tenkeyless raten anstatt zur Majestouch 2 Fullsize. 75% Tastaturen haben einen nicht unerheblichen Vorteil gegenüber 100%, da sie ergonomisch einfach deutlich besser sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nllt

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
518
@Skeksis die g400 maus wirds aufjenfall da bisher die mx518 die ohne jeden Zweifel beste Maus war die ich hatte oder getestet habe. Das Mauspad schaue ich mir mal genauer an sieht sehr interessant aus, muss man nur mal schauen wo ich das aus England ohne Kreditkarte herbekomme^^.

Die Tastaturen sollten aber schon beleuchted sein, da ich meistens abends/nachts zocke und ich jetzt bei der g19 ohne beleuchtung die Tasten nicht finde würde. ^^

@Arcanus ich mein das war eine QPAD 80 könnte aber auch die 50er gewesen sein weiß nicht mehr, aber die 85 war es nicht.
Naja schreiben kann ich mit so einer Mecha schon, wie meinst du nicht runter drücken ich mein ich tipp einfach drauf und dann geht die denk ich ma schon bis zum Anschlag runter, war ja zum ersten mal wo ich vor so einer gessesen bin ;) kann sein das ich es auch nicht runter gedrückt habe bis zum Anschlag, aber aufjedenfall ist die noch lauter wie meine G19 und die hat sich im letzten Jahr schon sehr zum Negativen entwickelt, dieses kack Plastikteil nervt einfach nur noch -.-.

Mir kommt es echt so vor als ob die G15 besser verarbeitet gewesen wäre, allerdings ist da was drüber gefallen danach war sie kaputt :D naja shit happends.

Aber noch mal zu den Tasten (wie heißt das eigentlich wenn die Tasten so flach sind ? Da gibts doch bestimmt auch ein fachbegriff für oder?) meine allererste Tasta ich glaub Revoltec hieß die hatte das auch, ich habe das geliebt, dann durch die G15 war das schon ne Umstellung, aber jetzt auf der G19 komm ich damit gar nich mehr klar.
 

Skeksis

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
49
http://quietpc.de/

geht auch PayPal, musst nur dran denken dann die Währung von Euro auf Pfund umzustellen, dann geht der Reiter auf. Hab ich auch ewig für gebraucht um das zu schnallen.

Das mit der Beleuchtung dachte ich anfangs auch. Aber wenn man mal drüber nachdenkt dann schaut doch von uns niemand beim Tippen oder zocken auf die Tastatur, oder? Abgesehen davon ist die QPad sicherlich auch kein Mist. Aber ne Filco ist schon was besonderes.

Schlussendlich liegt es aber natürlich bei dir.

Flache Tasten und Mecha geht nicht. Liegt in der Mechanik begründet. Dann gibt es als einzige Alternative die Microsoft X4. Ist dann ne Rubberdome.
 

Arcanus

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.445
Naja schreiben kann ich mit so einer Mecha schon, wie meinst du nicht runter drücken ich mein ich tipp einfach drauf und dann geht die denk ich ma schon bis zum Anschlag runter, war ja zum ersten mal wo ich vor so einer gessesen bin ;) kann sein das ich es auch nicht runter gedrückt habe bis zum Anschlag, aber aufjedenfall ist die noch lauter wie meine G19 und die hat sich im letzten Jahr schon sehr zum Negativen entwickelt, dieses kack Plastikteil nervt einfach nur noch -.-.

MX Schalter lösen auf halbem Weg aus, während Rubberdomes bis ganz nach unten durchgedrückt werden müssen. Umsteiger schreiben auf einer Mecha normalerweise erstmal wie auf einer Rubberdome. Dieses Bottoming out ist natürlich relativ laut. Idealerweise drückt man die Schalter nicht komplett durch, das ist a) leiser (außer bei MX Blues, die klicken trotzdem) und b) geht schneller.
 

Nllt

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
518
Eine letzte Frage habe ich noch, da mich die zowie am doch interessiert gemacht hat, hat Sie einen besseren Sensor wie die g400 oder wie schlägt Sie sich allgemein gegenüber der g400 bei dem Test auf CB werden die ja leider nicht verglichen
 
Top