News Neue Wärmeleitpaste auf Flüssigmetallbasis

Benny

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
552
Möchte man zu einem möglichst gut gekühlten Prozessor gelangen, kommt es neben einem entsprechenden Prozessorkühler und der richtigen Belüftung im Gehäuse auch fortwährend mehr auf die passende Wärmeleitpaste an. Dabei spielt besonders der Wärmeleitwert eine Rolle, je höher desto besser.

Zur News: Neue Wärmeleitpaste auf Flüssigmetallbasis
 

Overprime

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.132
Was mich ja interessieren würde, ist ob ein 15 Euro Arctic Cooling Kühler mit dieser Paste einem 50 Euro Noctua mit Standard Paste das Wasser reicht, bzw. ihn abhängt.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.157
Wohl kaum.
 

Stoppersocke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
493
Moin moin,

ich finde es immer wieder herrlich, dass einerseits für eine Graka etliche hundert Euro rausgehauen werden
und dann bei einer Wärmeleitpaste für 8,90 EUR von teuer geredet wird.

:evillol::evillol::evillol::evillol::evillol:

Gruß
Andreas
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
9.045
ich kann die preisdiskussion auch nicht ganz verstehen allerdings würde ich eher die liquid metal pads empfehlen, die sind nochmals deutlich besser und auch einfacher in der handhabung.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.157
ich finde es immer wieder herrlich, dass einerseits für eine Graka etliche hundert Euro rausgehauen werden
und dann bei einer Wärmeleitpaste für 8,90 EUR von teuer geredet wird.
Von einer teurer Graka hat man aber wenigsten eine Leistungssteigerung. Bei besserer WLP halt nicht. Und die paar läppischen Grad die man weniger hat bringen halt auch kaum was. Es ist halt nur was für Leute die glauben 60Grad bei der CPU und 70Grad Celsius bei der GPU können ihren Rechner töten. ^^

edit:
BTW der Aspekt mit dem Extremoverclocking zieht eigentlich auch nicht, weil diese dann entsprechende Kühlmöglichkeiten haben, wo die TEmperatur eigentlich egal ist und nur wichtig ist wie viel Spannung die CPU/GPU noch verträgt bevor sie abraucht .
 
Zuletzt bearbeitet:

tom.6041

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
550
Unnützes zeugs für die vielleicht höchstens 2-3° niedrigeren Temps gegenüber "normaler Paste". Und wenn diese 2-3° das System vorm Hitzekollaps bewahren, sollte man lieber mal wo anders nach dem Fehler suchen.
Und bei einer neueren Grafikkarte ist mit sicherheit nicht die GPU das problem temperaturtechnisch gesehen.
Also ich werde mir das Zeugs nicht geben, egal was es verspricht ;-)
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.350
@ Airbag:

Wie oft hört man oder hatte man von Leuten gehört:
"Kauf dir lieber ne 8800GT(S) mit 1024MB Speicher!! Die 20€ machens jetzt auch nicht."

lol und sie hatten auch keine Leistungssteigerung, eher eine Verringerung. Und mehr Geld ausm Fenster.
Und bei der Paste kriegste mindest was dafür.

Ich verstehs auch nicht. Ich werd aber mal das ganze ausprobieren. Ich mein.. sind 3 Bier weniger ;)
#EDIT: Anstatt 2 ;)
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.157
Das Beispiel mit der 8800GTS 1GB ist immer von den Settings abhängig.
Und bei Extrembeispielen wie GTA IV, wo nicht absolute GPU Power gefordert wird ,jedoch viel VRAM bringt es was.

edit:
Genauso die Sache mit der HD4870. Anfangs meinten noch viele die 1GB wären es nicht wert udn das falsch wie sich später herausgestellt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daywalker

Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
2.821
Gegenüber einer herkömlichen WLP macht das doch vielleicht 2°C aus oder? Ist die Anwendung wenigstens einfacher geworden?
 

Drarlor

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.610
Also ist die Anschaffung nicht gerechtfertig oder wie soll man den Satz verstehen? ^_^

In meinen Augen ist die Paste auch ein Nischenprodukt. Denn entweder reicht der normale Kühler für den 08/15-User aus oder es wird eh anders gekühlt. Mehr als 5K Unterschied wird man wohl nicht erreichen und so nah sollte man gar nicht an der Hitzetod-Grenze sein.

Aber bitte CB testet da doch mal... :-)
 

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
will haben! die 8,90 schrecken mich überhaupt nicht ab. die arctic silver die ich jetzt habe kostet auch 4€.
 

R-Type

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
344

Septixx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
116
Ich finde das hört sich ganz interessant an. Und der Preis ist für mich auch noch vertretbar, wenn man so noch ein paar 100€ spart. :-)
Bin mal auf Erfahrungsberichte gespannt.
 

domidragon

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.494
den preis im vergleich zu anderen pasten ist schon etwas heftig, man soll aber bedenken, das macht man einmal für ne lange zeit ;)

wer da an die grenze gehen will, sicher was gutes. für den 0815 OCer wohl eher übertrieben. zudem es ja nicht grad viel bringt, nur ein paar wenige grad weniger ;) (was meist die grenze von stabil zu unstabil darstellt ;) )

greez
 

Maertsch

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
194
ich wär froh wenn sich mein q6600 nur auf 75° anstatt auf 80° bei 1h 100% last erwärmt...

werd mir eh einen neuen kühler kaufen, mein Andy Samurai bringt es irgendwie nicht (siehe temps oben^^) und dazu die erwähnten pads weil ich mir nie sicher bin ob ich genügen paste drauf hab.

Find es aber krass das die konkurrenz da so stehen bleibt.. es ist doch etwa das 8-10fache was die mehr leitet!

Was nützen mich 10 heatpipes wenn alle von denen kalt bleiben? Her mit der paste resp pads.

mfg
 
Top