Neuer Gamer PC

grupitz

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich möchte mir demnächst einen neuen GamerPC zusammenbauen.

Hier mal die Komponenten, welche ich ausgesucht habe:

Gehäuse: Cooler Master CM 690
Netzteil: Enermax MODU82+ 525W
Mainboard: GigaByte GA-MA790XT-UD4P
CPU: AMD Phenom II X4 955
CPU-Kühler: Scythe Kabuto SCKBT-1000
RAM: 2 x OCZ DIMM 4 GB DDR3-1333 CL7
Grafik: Sapphire Radeon HD4870 Toxic 1 GB
Festplatte: 2 x Western Digital Caviar Blue 640 GB
DVD: LG GH-22NS
Monitor: Iiyama ProLite B2409HDS-B1 oder Samsung SyncMaster 2433BW

Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung? Passt auch alles zusammen?
Ich möchte vorallem auch einen zukunftssicheren und leisen PC haben.

Hat jemand Erfahrung mit den Monitoren? Welchen würdet ihr mir empfehlen?

Danke schonmal.

Gruß grupitz
 
zum Samsung SyncMaster 2433BW kann ich dir sagen das er gut ist, mit dem anderen hab ich keine erfahrungen.
wenn du auf crossfire verzichten kannst (was du soweit ich das erkennen kann sowieso nicht vorhast) würde als board ein GigaByte GA-MA770T-UD3P reichen.
bei der grafikkarte würde ich dir ne Sapphire HD4870 Vapor-X empfehlen wenn es dir auf die lautstärke ankommt, die ist nochmal etwas leiser.
 
ja auf crossfire kann ich verzichten. habe ich nicht vor zu machen.
die toxic ist übertaktet. wie sieht es mit der aus? was ist eigentlich besser? 4870 oder gtx 275?
 
die vapor-x ist nicht ganz so schnell wie die toxic aber wie bereits erwähnt leiser. im gegensatz zur lautstärke wirst du den geschwindigkeitsunterschied in der praxis aber kaum bemerken. der unterschied zwischen den beiden karten liegt bei grade mal 30mhz gpu takt.
 
Stimmt hast recht. Hab sie mir gerade angeschaut. Die nehme ich :)

Passen die Komponenten sonst alle zusammen? Wie siehts mit dem RAM aus? 1333 mit CL7 ist doch ok oder? Oder sollte ich lieber 1600 nehmen? Braucht man eigentlich 8 GB oder reichen 4 GB vollkommen aus?
 
1333er ram reicht vollkommen (mehr wird auch offiziell nicht unterstützt) und 4gb sind momentan auch locker ausreichend, wobei ja auch immernoch die möglichkeit besteht den ram bei bedarf die nächsten jahre nochmach aufzurüsten.
 
dann nehme ich erstmal 4 gb. wie siehts eigentlich mit dem cpulüfter aus? reicht der aus?
 
wenn du auf hdmi verzichten kannst , ist der syncmaster 2433bw klasse, hab ihn selber :D
als Kühler würd ich den EKL Groß clockner nehmen
 
kauf den Samsung T260 der is geil habe ich auch =):D
 
Wofür das UD4? Hat es Features, welches das UD3P nicht hat?
 
An dieser Stelle meine Erfahrung:

Kauf Dir keine Samsung-Komponenten. Mit keinem Hersteller hatte ich bisher auch nur ansatzweise so viele Probleme, Defekte ect im Vergleich zu Samsung.

Ich spreche nicht von zwei, drei Geräten, sondern von einer Vielzahl (HDDs, TFTs, DVD-LW, Receiver, TVs, Decodern, Handys, ect.).

Womit ich bislang durchgehend gute Erfahrungen machen konnte sind Produkte von LG. Würde ein TFT dieser Marke empfehlen.

An dieser Stelle werde ich einen Teufel tun, meine wahre Einschätzung über die Firma Samsung zum Besten zu geben, denn ich habe keine besondere Lust auf Unterlassungsklagen... . Nur soviel: Ist doch erstaunlich, dass mir alle Geräte innerhalb des ersten Jahres nach Ablauf der Gewährleistung abgeraucht sind, trotz pfleglichst möglicher Behandlung, oder? (betrifft nicht nur mich, sondern auch viele meiner Bekannten.)


Desweiteren:
Würdest Du Dich selbst als Langzeituser Deiner PC-Systeme betrachten oder eher als Normaluser? Als Langzeituser würde sich der i7 eher anbieten, für den Normaluser hingegen gar nicht. Daher die Frage.

MfG,
Dominion1.
 
Zurück
Top