Neuer Gaming PC bis max. 2500,- €

jhunke

Newbie
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
3
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Diablo 3, Star Citizen, Anthem(soon™)

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
./.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Nein

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
BenQ XL2430T 61 cm (24 Zoll) LED Monitor (144 Hz, Full HD, Eye-Care, HDMI, DVI, VGA, USB, 1ms Reaktionszeit) schwarz/rot

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Ja von Anfang 2015
  • Prozessor (CPU): Intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 BOX
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8GB (2x 4096MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit
  • Mainboard: Gigabyte GA-H97-D3H Intel H97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail
  • Netzteil: 500 Watt be quiet! Straight Power 10 CM Modular 80+ Gold
  • Gehäuse: Corsair Carbide 300R Midi Tower ohne Netzteil schwarz
  • Grafikkarte: 4GB Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC New Edition 1000MHz Aktiv PCIe 3.0 x16 2xDVI / 1xHDMI / 1xDisplayPort (Lite Retail)
  • HDD / SSD: 500GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-75E500B/EU)

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
max. 2500,- €

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?
./.

5. Wann soll gekauft werden?
bis spätestens Ende Januar 2019

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zusammenbauen lassen

---

Ich habe den PC aus dem "[FAQ] Der Ideale Gaming PC " für mich ein bisschen aufgerüstetund würde gerne Meinungen dazu hören ob das so passt oder das ganze noch zu verbessern ist.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/24caeb221e46e772629db942ecefcfa72e43db4b0192c24e0e5
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.755
Vermutlich müsstest du nur deinen aktuellem Pc etwas aufrüsten,
 
Zuletzt bearbeitet:

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
eine M.2. hat fürs zocken kein mehrwert - daher nimm für das geld eine 1TB ssd.

cpu kühler macho B nehmen.

für was brauchst du 32gb ram
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.143
Grafikkarte durch eine RX 590 tauschen, ne SSD für Daten, und dann mal schauen, wo es wirklich noch klemmt.

Ich sehe jetzt keinen Grund bei Dir, warum es ein komplett neuer PC sein muss (außer natürlich das Totschläger Argeument, dass da lautet: - "Weil ich eben was Neues haben will".

Dann Sockel AM4 Plattform mit Ryzen 7 2700X und 16 GB (2x8 GB DDR4 3200er Ram).- Samsung Evo SSD nach Wunsch, und dazu noch ne RX 590 als Grafikkarkte, Netzteil und Gehäuse gibts im Forum massenweise Vorschläge. - Ich hab nen BeQuitet Dark Power Pro 11 mit 1000 Watt, was ansich totaler Overkill ist, aber ich hab halt Reserve. :-)
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.473
Willst du bei dem bleiben?
Oder wäre es auch eine Alternative da upzugraden auf beispielsweise WQHD?
Das wäre der eheste Grund warum ich komplett neukaufen würde bei dir.

Also entweder sehr Preis/Leistungs orientiert mit reinem AMD Build inklusive WQHD FreeSync Monitor für ca. 1700€:
1 Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, boxed (YD270XBGAFBOX)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
1 Sapphire Nitro+ Radeon RX Vega 64, 8GB HBM2, 2x HDMI, 2x DP, full retail (11275-03-40G)
1 MSI B450 Gaming Pro Carbon AC (7B85-001R)
1 AOC Q3279VWFD8, 31.5" --> nur als Beispiel.
1 Thermalright ARO-M14 Grau (ARO-M14G)
1 be quiet! Silent Base 601 schwarz, schallgedämmt (BG026)
1 Seasonic Focus Plus Gold 650W ATX 2.4 (SSR-650FX)

Oder halt einen G-Sync Monitor, dann logischerweise mit Nvidia RTX 2080 für ca. 2500€:
1 Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, boxed (YD270XBGAFBOX)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
1 Palit GeForce RTX 2080 Super JetStream, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (NE62080U20P2-1040J)
1 MSI B450 Gaming Pro Carbon AC (7B85-001R)
1 ASUS ROG Swift PG279Q, 27" (90LM0230-B01370) --> nur als Beispiel
1 Thermalright ARO-M14 Grau (ARO-M14G)
1 be quiet! Silent Base 601 schwarz, schallgedämmt (BG026)
1 Seasonic Focus Plus Gold 650W ATX 2.4 (SSR-650FX)

Alternativen: SSDs - Luftkühler - Gehäuse - Netzteile - AM4-Boards - RTX 2080
Falls RAM OverClocking ein Thema ist, dann in den von cm87 erstellten Thread in meiner Signatur (RAM OC) rein anschauen und ein Kit von den folgenden (aber deutliche teureren) kaufen:
B-Die 16GB oder B-Die 32GB

Zu den Monitoren:
Würde ich mir tatsächlich mal vor Ort im Laden oder so ansehen, was dich mehr anspricht von den drei Panels (TN, VA, IPS) sowie Auflösung, Hertz und FreeSync/G-Sync. Anschließend einen/mehrere Reviews zu Monitoren mit den Settings finden und vergleichen. Beispielsweise hier nach Reviews suchen:
https://www.rtings.com/monitor (wirklich ausführliche Tests)
https://www.144hzmonitors.com/gaming-monitor-list
https://www.prad.de/kaufberatung-monitore-gaming-bildbearbeitung-video-cad-allrounder/
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/Specials/Monitor-Test-1074792/
https://www.techradar.com/news/best-gaming-monitor
 

Mortal1978

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.192
Hmm, deine 290 ist ne gute Karte. Aber nach vier Jahren Alteisen. Also hol dir ne 2070 und klemm nen 4790 K ins MoBo. Damit kommst du sparsam an dicke Leistung.
 

DrSmile

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
171
Gut genug? XD


Gehäuse und Festplatten kannst ja ruhig vom alten PC weiterverwenden.
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.473
grundsätzlich eine Gute Idee bei dem Budget und der 2080Ti, allerdings halte ich die für "nur" FullHD für verschwendet. Da kann man eher auf "nur" 2080 runter gehen und einen WQHD 144Hz G-Sync Monitor kaufen.
Bei der Auflösung und mit G-Sync brauch man auch nicht jeden letzten FPS daher kann man dann auch auf AMDs Ryzen wechseln anstelle überteuerten Intel. Dadurch spart man insgesamt etwas und hat mehr fürs Auge ;)
 

DrSmile

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
171
Feintuning ist nie verkehrt :)
Ergänzung ()

grundsätzlich eine Gute Idee bei dem Budget und der 2080Ti, allerdings halte ich die für "nur" FullHD für verschwendet. Da kann man eher auf "nur" 2080 runter gehen und einen WQHD 144Hz G-Sync Monitor kaufen.
Bei der Auflösung und mit G-Sync brauch man auch nicht jeden letzten FPS daher kann man dann auch auf AMDs Ryzen wechseln anstelle überteuerten Intel. Dadurch spart man insgesamt etwas und hat mehr fürs Auge ;)
Für 2500 Lappen würde ich mir aber nur die schnellste cpu und graka holen. Da kann er sonst auch ein 1500€ AMD Setup mit ner Vega64 nehmen.

Wenn er den alten PC für 400-500 los wird, ist auch ein schöner Monitor/Soundkarte oder sonstiges Zubehör locker drin.
 
Top