Neuer Office PC bis 500€ mit Datenbank

nutreon

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
23
Hallo liebes Forum,

ich bin leider nicht mehr auf den aktuellen Stand was Hardware angeht, habe aber damals oft selbst PCs zusammengestellt und geschraubt. Daher würde ich mich gerne wieder ran wagen, denn ich benötige diesen gleich 2x im hole Office.

Anforderung:
- Microsoft Office 2013 (Word, excel und Outlook)
- Microsoft SQL 2012 mit einer Datenbank ständig aktiv
- ein Verwaltungsprogramm was ständig läuft und eine Datenbank Größe von 2gb hat
- es wird mit gimp Fotobearbeitung betrieben (kleinere Bilder bis 2MB)
- chrome hat immer 20-30 Tabs offen
- es wird ein Buchhalter Programm laufen
- alle Programme sind ständig offen

Videobearbeitung Spiele oder grosse Fotobearbeitung (über 2MB) findet quasi nicht statt.

Was will ich:
Flüssiges arbeiten. Da alle Programme immer und ständig offen sind, sollte er pfeilschnell laufen. Ich möchte kein harken oder Gezerre sondern einfach nur flüssig alles.

Zudem muss er mit folgendem Monitor klar kommen:
Auflösung: 2560×1080, 21:9 • Anschlüsse: DVI-D, 2x HDMI, Display Port

An folgendes dachte ich:
- Cpu sollte ein guter Intel I5 oder I3 sein. I7 ist wohl op? Reicht einkern aus?
- eine GPU sollte weg gelassen werden, sofern onboard mit dem Monitor klar kommt (Auflösung)
- Festplatte sollte eine gute SSD sein. Hier sollte 128 gb reichen. Evtl. Eine 256GB. Es läuft parallel ein RAID im Netzwerk
- RAM dachte ich sogar an 16GB wegen der Geschmeidigkeit und der vielen offenen Tabs sowie der günstigen Preise. Oder reichen 8GB?
- Sound on Board reicht aus
- Board Kühlung und Netzteil habe ich leider wenig Ahnung.
- Tower ist Eigtl egal, klein wäre aber praktisch.

Laufwerk wird nicht benötigt. Windows 7 Lizenz ist vorhanden (evtl. Aufstocken auf 10).

Das wars auch schon. Wichtig ist nur, das nichts auch nur annährend irgendwie harkt. Es soll alles einfach nur pfeilschnell laufen.

Wer kann mir hierbei helfen und reicht das Budget?

Wie gesagt, von leider etwas raus aus der Materie :-(
 

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
xeon 1236
h97/b85 board
2*8gb ddr3 1600
bx 100 250 gb
430W netzteil

idealo.de oder geizhals.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
171
Zuletzt bearbeitet:

nutreon

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
23
Ich danke euch. Geht alles so in etwa in meine Richtung wie schon gedacht 👍

Werde später drüber schauen. Mit den vorschlägen, sollte das Ding tatsächlich super schnell sein, besonders der letzte hat durch den besseren Prozessor, dem mehr an RAM wohl genug Leistung.

Wobei die anderen Vorschläge auch super ist. Richtig gut ist der tip mit dem Display Port. Hätte da jetzt hmdi ran gesteckt.

Rückfrage:
- beide i5 Prozessoren unterstützen mit on Board Grafik die Auflösung, da ja mehr als fhd?
- nun wurden 3 cpu genannt. I5 4440, 4460, und der Xeon. Welcher bietet denn mehr Performance, da die Preise alle nicht weit auseinander liegen.

Sonst sieht das alles schon mega gut aus. Was soll ich da noch verbessern? Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.659
Also wenn ein kleiner Tower gewünscht ist würde ich eher in Richtung mATX bzw. mini-ITX gehen oder halt einen kompakten ATX Tower verwenden, bsp (mini-ITX lasse ich wg des Budgets weg).

mATX:
Fractal Design Core 1100 (http://geizhals.de/fractal-design-core-1100-fd-ca-core-1100-bl-a1124238.html)
Nanoxia Deep Silence 4 schwarz (http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-4-schwarz-nxds4b-a971379.html)
etc.

Kompakte ATX:
Lian Li PC-A05FNB schwarz (http://geizhals.de/lian-li-pc-a05fnb-schwarz-a649281.html)
Lian Li PC-A05FNA silber (http://geizhals.de/lian-li-pc-a05fna-silber-a649282.html)
Lian Li PC-A55B schwarz (http://geizhals.de/lian-li-pc-a55b-schwarz-a759140.html)
Lian Li PC-A55A silber (http://geizhals.de/lian-li-pc-a55a-silber-a759136.html)
etc.

Als CPU finde ich für das Vorhaben + Budget einen AMD FX 6300 (http://geizhals.de/amd-fx-6300-fd6300wmhkbox-a853168.html) ganz passend (+ kl. GPU). Der FX 6300 bietet halt ein tolles P/L.
 

nutreon

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
23
Danke Gewürzwiesel,
ich bin aber mehr ein Intel Fan, ist wohl auch eine Glaubensfrage. Ich möchte noch anmerken, das +100€ jetzt nicht das Problem wäre. Möchte schließlich 3-4 Jahre Ruhe damit haben. Wichtig ist nur das es absolut Null harkt bei Programmwechsel oder Datenbank Aktivitäten und 20-40 offenen tabs.

Die Richtung sollte daher i5 oder Xeon sein.

- die SSD ist hiermit abgesegnet
- nun den richtigen Prozessor zu finden, das motherboard und die RAMs und das passende Netzteil. Das ist die Frage.

Oben sind tolle Zusammenstellungen. Ich frage mich halt, welcher dieser obigen bietet für Office die beste Performance. Preislich liegen Sie alle gleich auf.

Fatal errors Zusammenstellung gefällt mir. Nur würde ich gerne 16GB haben (gleicher Hersteller gleiches Modell, wie von Death survivorDE erwähnt). Auch weiß ich nicht ob dann das Netzteil mit 300w reicht oder lieber 400 nehmen sollte.
Ist das motherboard tauglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.659
Also ein 300W Netzteil wird ausreichend sein. Möchte man mehr auf ein laufruhiges System gehen ist ein be quiet! Straight Power 10 400W (http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-400w-atx-2-4-e10-400w-bn230-a1165465.html) noch eine sehr gute Wahl. Bei der CPU würde ich nicht zu einem der kleinsten i5 greifen, die sind schon ziemlich abgespeckt vor allem im Turbo. Daher ist meine Empfehlung ein Intel Core i5-4590 (http://geizhals.de/intel-core-i5-4590-bx80646i54590-a1050219.html) + EKL Alpenföhn Ben Nevis (http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html), dazu ein günstiges B85er Board um nicht weit über die 500€ zu kommen. Beispiel: ASUS B85M-Gamer (http://geizhals.de/asus-b85m-gamer-90mb0lj0-m0eay0-a1225676.html), ein "Gamer Board" im Office PC hört sich nun blöd an aber das Asus Board bietet ein gutes P/L im vgl. zu den anderen günstigen Boards. Zudem ist die Lüftersteuerung absolut klasse und es bietet einen guten Sound- + LAN-Chip. Als Gehäuse eben das Fractal Design Core 1100 (http://geizhals.de/fractal-design-core-1100-fd-ca-core-1100-bl-a1124238.html).
 

nutreon

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
23
Gewürzwiesel, wow, das ändert natürlich vieles. Nun finde ich deine Zusammenfassung sehr interessant. Ich denke, ich sollte nicht am Prozessor sparen und genauer hin schauen. Und dein jetzt genannter scheint nochmals besser zu sein. Ja ich denke, ein 400w Netzteil sollte es schon werden, schön ruhig auch.

Ich bin gerade am Smartphone, ich guck da nachher mal mit dem Rechner drüber. Aber sieht alles super gut aus bisher.

Beim Board wird DisplayPort unterstützt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.659
Den von Mr.Smith genannten xeon 1236 kann ich nicht finden. Vermutlich meint er den Intel Xeon E3-1226 v3, dieser ist allerdings mit dem i5 4590 vergleichbar (nur teurer und bietet die P4600 Grafik - die nicht wirklich besser ist als die HD4600 vom 4590).

Gibt es sonst noch besondere Anforderungen wie z.B. WLAN?

Sonst würde ich auch zu 16GB RAM raten und bei der SSD auf die Crucial BX100 setzen oder ggf. sogar auf die MX200. Insgesamt wirst du vermutlich näher an 600€ kommen als bei 500€ zu bleiben.
 

nutreon

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
23
Nein wlan wird nicht benötigt. Es läuft alles über LAN. Sollte es integriert sein, wäre es vorteilhaft (man weiß ja nie) aber primär wird alles über LAN angeschlossen.

Ja die crucial ssd 250gb soll es werden, war auch mein Favorit.

Nun ist nur noch die Frage nach dem DisplayPort, da ich mit mehr als fullhd arbeite (siehe starter Post). Das sollte cpu und Board unterstützen.

Sonst passt soweit alles zusammen.

600€ wäre kein Problem (gerne auch eine noch bessere cpu 😁). Hatte + 100€ als Reserve drin.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
171
Von der Grafik Her sollten die genannten GT2 Ausbauten der HD4600-Reihe für Widescreem-1080p ausreichen.
Wenn du gans sicher ghen willst kannst du auch zu dem Broadwell-i5 grefifen(Intel Core-i5-5675C der ist mit knapp 280Euro leider etwas teuer.

Aber wie gesagt die HD4600 sollte reichen, vondem Her wäre mein Tip entwerder der von Gewürzinsel genante i5-4590 oder der von mir genannte i5-4460.
 

nutreon

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
23
Ich finde den i5-4590 schon ganz gut. Somit hätte ich fast alles beisammen.

Aber das letzte genannte motherboard von Gewürzwiesel unterstützt wohl kein Display Port?
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.659
An die von DeathSurvivorDE genannten Broadwells habe ich auch schon gedacht nur wird man da vermutlich mit einem Hasswell + kl. GPU günstiger wegkommen.

Hier nochmal zwei i7 Varianten aber das wird zuviel des guten sein ;)

"High End", Silent + WLAN - aktuell ca. 780€:

Intel Core i7-4790K (http://geizhals.de/intel-core-i7-4790k-bx80646i74790k-a1119923.html)
EKL Alpenföhn Brocken ECO (http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-brocken-eco-84000000106-a1081623.html)
ASUS Z87-Expert (C2) (http://geizhals.de/asus-z87-expert-c2-90mb0dv0-m0eay5-a981536.html)
Crucial Ballistix 16GB (http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-16gb-bls2cp8g3d1609ds1s00-a739120.html)
Crucial MX200 250GB (http://geizhals.de/crucial-mx200-250gb-ct250mx200ssd1-a1215088.html)
Nanoxia Deep Silence 3 (http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html)
be quiet! Straight Power 10 400W (http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-400w-atx-2-4-e10-400w-bn230-a1165465.html)

i7 P/L, silent - ca. 690€
Intel Core i7-4790 (http://geizhals.de/intel-core-i7-4790-bx80646i74790-a1050223.html)
EKL Alpenföhn Ben Nevis (http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html)
ASUS B85M-Gamer (http://geizhals.de/asus-b85m-gamer-90mb0lj0-m0eay0-a1225676.html)
Crucial Ballistix 16GB (http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-16gb-bls2cp8g3d1609ds1s00-a739120.html)
Crucial MX200 250GB (http://geizhals.de/crucial-mx200-250gb-ct250mx200ssd1-a1215088.html)
Fractal Design Core 1100 (http://geizhals.de/fractal-design-core-1100-fd-ca-core-1100-bl-a1124238.html)
be quiet! Straight Power 10 400W (http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-400w-atx-2-4-e10-400w-bn230-a1165465.html)

...so, bin jetzt erstmal raus. Schau ggf. später wieder rein. Bis dann.

Edit:
Genau, bei dem Asus B85 Gamer müsstest du deinen Monitor per HDMI verbinden.
 

nutreon

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
23
Letztgenannter high end PC ist dann wohl Ende der Fahnenstange 😂

Obwohl damit klar sein dürfte, noch nie entspannter mit einem PC gearbeitet zu haben. Leider 180€ über mein letztes Budget, oder ich beiß mal die Zähne zusammen damit sollte ich nochmal ein wenig länger Ruhe haben als die i5 genannten 😁

Und sollte mich mal das Zockervirus packen, eine gpu rein und auf geht's.

Das könnte er evtl. werden, auch wenn es jetzt eine Überraschung ist 😂
 
Zuletzt bearbeitet:

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.659
Ob du letztlich mit einem i7 länger Ruhe hast als mit einem i5 hängt sicher auch von der verwendeten Software ab. Im normalen Windows-Betrieb (Webbrowser, bissl Word etc.) wirst du keinen großen Unterschied merken, da kommt die Geschwindigkeit von der SSD. Bei der i7 690€ Konfig solltest du keine zu große Grafikkarte einplanen, dazu ist das Gehäuse zu kompakt und nicht optimal belüftet... Eine GTX 960 sollte problemlos gehen aber viel größer sollte es dann nimmer werden ;)
 

nutreon

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
23
Bin eher von dem total angetan:

"High End", Silent + WLAN - aktuell ca. 780€

Da sollte ja noch was gehen in Richtung gpu später (nur Gedankenspiele).
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.659
Ja, da schnallst du später einfach eine Grafikkarte dazu. Kritisch können dort max die 400W von Netzteil werden aber solange es keine 500€ Karte oder ein Verbund aus mehreren Grafikkarten wird, bist du sicher :)
 

nutreon

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
23
So, da bin ich wieder und diesmal wird es ernst. Das System soll schon morgen bestellt werden. Angeregt von dem morgigen Aldi PC, möchte ich nun tatsächlich meine Gedanken in die Tat umsetzen.

Ich habe noch die alten Anforderungen!
- Office von Windoof (permanent alles offen excel, word und outlook)
- Win 10
- Photoshop (viel Grafikbearbeitung)
- Wawi mit Datenbank (wobei wohl nur ein Kern genutzt wird, weiß es aber nicht genau), der gleichzeitig für ein weiteren Client Zugriff hat
- Browser Chrome mit Ca. 30 permanenten Tabs offen
- benötige schnellste Reaktionszeit beim hin und herswitchen
- und mein Monitor soll wie im Startpost voll aufgelöst werden (HDMI oder DisplayPort)

Nun zu dem bereits vorgetragenen.
Das i7 System hatte mich ja überzeugt, nur ist es aktuell noch mit sämtlichen Komponenten für um die 700€ die beste Wahl? Oder hat sich wieder was getan im schnelllebigen PC Markt?

Brauch nochmal so ein letzten tritt, dann wird alles bestellt.

Wer kann mir kurz nochmal ein überblick verschaffen?

Weiterhin ist gewünscht:
Schnelle CPU
16 gb ddr4
Ssd 256gb oder 512gb oder 2x 256gb (je nach Budget)
Keine gpu, dafür on Board sehr gute Grafik, gerne schon 4K sicher und mein Monitor unterstützend (Ca. 2600x1600) mit 60hz.
USB 3.0 wäre wünschenswert.
Lan

Das wars fast schon, geändert an den Anforderung aus Post 1 hat sich nichts.

Vielleicht bleib ich so vom Aldi PC verschont :-)
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
171
Zuletzt bearbeitet:
Top