Neuer PC, viele Fragen. Richtiger Zeitpunkt?

Raigenki

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
14
1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche maximalen Spiele? Cyberpunk 2077 mit mindestens 144hz
  • Welche Auflösung? 2k
  • Ultra hohe Grafikeinstellungen wären super für die ersten Jahre

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Ich benutze den PC für das Studium (Informatik), sowie Gaming und Pen&Paper. Ich zocke keine Multiplayer Spiele auf Profilevel und habe es auch nicht vor. Maximale FPS sind mir egal.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Der PC sollte OC fähig sein, damit ich länger etwas davon habe, wenn Spiele anspruchsvoler werden.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
Ich benutze einen UHD Monitor als Zweitbildschirm und einen 2k MSI Optix 32'' Hauptbildschirm.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
800€/1500€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Bis November, eigentlich schon Ende September.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Selber zusammenbauen

Hi Leute,
danke im Voraus schonmal, wenn ihr soweit gelesen habt. Ich habe mir schon etliche Gedanken gemacht, wie das Ganze aussehen soll. Der Plan ist, meine Grafikkarte vorerst weiterzunutzen und später, wenn die Neuen kommen, zu ersetzen. Meine momentane Konfiguration ist mit nem 2012er Mainboard + einen i7 3770 ziemlich in die Jahre gekommen, läuft aber noch erstaunlich gut. Preislich würde ich gerne maximal 800€ für PC ohne GraKa bezahlen und maximal 700€ für eine GraKa (lieber wäre mir 400€-500€)
Mein Warenkorb sieht momentan so aus:
Festplatte: Adata XPG SX6000 Pro und dann 500-1500 GB je nachdem, wie viel Geld ich übrig habe
Netzteil: Corsair RMx Series 550W hier hab ich absolut keine Ahnung, was ich brauche. Muss es unbedingt Modular sein? Reichen 550W?
Arbeitsspeicher: G.Skill Ripjaws V 2x 16GB 3200 DDR4 auch hier habe ich eher weniger Ahnung und achte nur auf Preis in Bezug auf die 3XXX Zahl. 32GB hätte ich schon gerne.
Grafikkarte: Mein größtes Problem. Ich liebäugel ja schon mit der 2080 Super/Ti, aber andererseits finde ich 700+€ für ne GraKa einfach übeeertrieben teuer. Ich hätte aber schon gerne Raytracing und etwas, was wirklich 4+ Jahre hält.
Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X finde ich gut. Generell würde ich mich so im 200-320€ Bereich auch für andere CPUs öffnen.
Mainboard: MSI MPG B550 Gaming Plus hier habe ich auch weniger Ahnung von. Ich hab noch 2 alte HDDs und 1 SSD + die neue M.2 SSD, das sollte halt alles da heran passen. Ansonsten ist mir eigentlich egal was es ist, ich bin mit MSI Produkten immer zufrieden gewesen und 70€-140€ sollte es kosten
Lüfter: be quiet! Pure Rock muss es ein 60€ Lüfter sein?
Gehäuse: be quiet! Pure Base 500 hier kann auch gespart werden, aber es sollte halt nicht billig aussehen. Maximal 100€ für ein Case.

Vielleicht hat ja der ein oder andere Tipps, oder weiß von Kombinationen, die sich besser eignen, oder gar nicht anbieten. Vielleicht sind auch 32GB Ram overkill, aber ich habe das Gefühl Gaming wird in ein paar Jahren noch anspruchvoller.
Mir ist wichtig, dass ich mit dem PC mindestens 4 Jahre glücklich werde und ich dort sparen kann, wo es möglich und sinnvoll ist.

Liebe Grüße und bleibt gesund,

euer Raigenki
 

wern001

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.405
Um einen PC zu kaufen gibt es keinen richtigen Zeitpunkt. Es gibt ständig was neues und schnelleres.

Man kauft das Ding wenn man es brauch.
 

DarkInterceptor

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
5.406
JETZT sich eine 2080 S oder TI zu kaufen ist der größte fehler den man machen kann. warte zumindest auf die vorstellung der neuen generation von nvidia im september. dann bekomsmt du mehr leistung für deine kohle.
ich will nur hoffen das nvidia nicht davon ausgeht das alle käufer 1,5k€ für eine grafikkarte ausgeben können.
ich bin mit dem preis absolut deiner meinung. mein sweetspot für eine grafikkarte liegt aktuell bei 8x0€. mehr möchte ich eigentlich nicht ausgeben.
 

lkullerkeks

Vize-Europameister 2012
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.764

nr-Thunder

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.204
Wenn du Ende September oder November ihn kaufen willst, werde ich dir defintiv nicht Ryzen 4xxx oder RTX 3000/Big Navi empfehlen sondern sagen: "Raigenki, man hat dir vor 2-3 Monaten den alten Mist empfohlen, also kauf auch den alten Mist obwohl es jetzt was besseres gibt".

Bitte mit Humor nehmen ;).
 

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
11.540
Du willst ein noch nicht releastes AAA Spiel auf Ultra und mit 144fps spielen?
Und was bedeutet bei dir 2K Auflösung? Das gibt es nicht als Monitorauflösung. Also FHD oder WQHD?

In beiden Fällen wäre ich mir nicht sicher, ob du da irgendwie ran kommst. Eher tendiere ich dazu, dass das mit dem Budget nix wird bei der Anforderung. Aber das Spiel ist ja noch nicht da.
 

abcddcba

Commander
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
2.782
  • Cyberpunk 2077 mit mindestens 144hz
  • Welche Auflösung? 2k
  • Ultra hohe Grafikeinstellungen wären super für die ersten Jahre
Ohne Benchmarks kann dir hier niemand was garantieren.
Bis November, eigentlich schon Ende September.
Dann bist du zu früh dran, meinst du nicht? Hast du doch evtl selbst mitbekommen dass in Nähe Zukunft neue GPUs vorgestellt werden. Da bringt das Kaffeesatz Lesen der Leute hier jetzt nix, keiner kennt Teils oder Preise
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.506
Ultra hohe Grafikeinstellungen wären super für die ersten Jahre
warum muss es immer ULTR4! sein? damit kriegt man im zweifel jede hardware klein. verabschiede dich von dem anspruch.

warum ausgerechnet diese SSD ohne DRAM-cache? wenn schon PCIe dann auch was gescheites, sprich ne 970 Evo (Plus) oder SN750.

nö, natürlich nicht. ist aber ab ner gewissen qualitätsstufe praktisch obligatorisch.

wenn übertaktet werden (können) soll Crucial Ballistix 3200 CL16.

lüfter oder kühler? der Pure Rock hat nen nachfolger und für ~30€ würde ich wohl zum Freezer 34 eSports greifen. alternativ zum Mugen 5 Rev.B für ~40€.
 

Raigenki

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
14
Merci erstmal für die vielen raschen und auch ausgiebigen Antworten. Ich werde mich also noch in Geduld üben und bis dahin einiges überdenken (z.B. bzgl. der SSD)

warum muss es immer ULTR4! sein? damit kriegt man im zweifel jede hardware klein. verabschiede dich von dem anspruch.
Nö, ich gebe schließlich sehr viel Geld für meinen PC aus, da kann ich auch das Beste erwarten. Sonst kaufe ich mir einen 4k Fernseher und ne PS5 für das Geld und bin wesentlich glücklicher damit.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.506
@Raigenki:
erwarten kann man vieles, ob man es auch bekommt ist dann ne andere frage. selbst mit ner Titan RTX (die knapp das doppelte deines gesamten budgets kostet) kann man schon in FHD* nicht aus prinzip überall alle regler nach rechts knallen wenn man 60 oder gar mehr fps will (frag mal @HisN, der kann dir da schöne screenshots zeigen). und du willst nur 500€ für die graka ausgeben.

* meinst du mit "2k" FHD oder WQHD?
 

madzzzn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.581
Ja dann viel Spass mit der PS5 und dem 4K TV :)
 

nr-Thunder

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.204
Nö, ich gebe schließlich sehr viel Geld für meinen PC aus, da kann ich auch das Beste erwarten. Sonst kaufe ich mir einen 4k Fernseher und ne PS5 für das Geld und bin wesentlich glücklicher damit.
Das ist eine Option, allerdings musst du bedenken dass die PS5 zwar 4k@120Hz unterstützt, das allerdings nicht heißt das sie das in AAA Titeln in Ultra schafft, sondern 4k@60Hz oder FHD@120Hz. Und dann auch nicht in Ultra, sondern einer Mischung die am PC eher bei hoch, mit ein wenig ultra liegt. Z.B. hat die PS5 wesentlich weniger Leistung für Raytracing als ein PC oder Series X. Sowas wie DLSS gibt es da dann afaik auch noch nicht.

Dann zu sagen: Der PC kostet das 3-fache, also erwarte ich mindestens das 4- oder 5-fache an Leistung (2,4 mal mehr FPS mit besseren Details in der gleichen Auflösung, oder die 4-fache Anzahl an Pixeln mit der gleichen Zahl an FPS), ist einfach wenig realistisch. Ich mein, die PS4 Pro unterstützt auch 4k@60Hz, ändert nichts daran dass sowas wie Horizon Zero Dawn dort nur mit 30FPS läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
11.540

Raigenki

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
14
Die Auflösung meines Monitors, beträgt native 2560x1440.


erwarten kann man vieles, ob man es auch bekommt ist dann ne andere frage.
Ja dann viel Spass mit der PS5 und dem 4K TV
Der PC kostet das 3-fache, also erwarte ich mindestens das 4- oder 5-fache
Anforderungen werden vermutlich nicht dazu passen.
Bezüglich von Ultra Einstellungen hätte ich vielleicht nicht pauschalisieren sollen. Mir ist bewusst, dass ich manche Spiele nie auf Ultra spielen werde/kann. Grafik ist mir auch gar nicht so wichtig, mir geht es um die Langlebigkeit und Stabilität. Und ich erwarte schon, dass ein PC der 3x so viel kostet, die Leistung einer Heimkonsole übersteigt.

Horizon Dawn ist halt von Anfang 2017, schau dir mal an, was die aus GoW oder TloU II gemacht haben.

Also um nochmal zusammenzufassen: Ich möchte ein Gerät, welches stabile fps liefert und das über mehrere Jahre hinweg. Werde ich mir ne PS5 stattdessen kaufen? Nein, ich werde sie mir wahrscheinlich einfach dazukaufen irgendwann. Aber wenn es sowieso für 144 fps alles nicht reicht, brauche ich ja nicht so viel Geld dafür auszugeben.
 

nr-Thunder

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.204
Was man erwarten kann:
  • 144Hz Max in E-Sports Titeln, wo FPS wirklich helfen.
  • Durchweg höhere FPS als bei einer PS5. Aber nehmen wir an Cyberpunk läuft dort auf 4k in 60Hz mit "hohen" Einstellungen, dann ist 4k 144Hz in Ultra too much. Eher wird das in hohen Einstellungen auf dem PC mit 80-100 FPS in 4k laufen bei einem anspruchsvollen aber gut optimierten Spiel. Das ist den meisten dank Freesync dann auch relativ Schnuppe. Auch die Konsolen werden Adaptive Sync bekommen, da werden dann bestimmt auch viele Ahnungslose meinen, sie haben permanent die tollsten FPS, weil ihnen die Ruckler nicht mehr auffallen. Immer max. FPS auf Anschlag ist sowas von 2014.
  • Zwecks Zukunftstauglichkeit sollte man wirklich RTX 3000 oder big Navi abwarten, da AMD wohl auch mit etwas wie DLSS nachziehen wird, wofür KI-Recheneinheiten nötig sind. Da hatte der PC bisher das nachziehen, da Konsolen schon länger auf solche Tricks setzten. Das ist dann Zukunft, da Spiele wie Death Stranding zeigen, dass man mit DLSS 2.0 in 4k locker mal 30-50% FPS gut machen kann. Dann kann man auch 5 Jahre damit glücklich werden, aber nicht wenn man auf die Leistung einer bereits 2 Jahre alten 2080 GTX setzt, da setzen die 10% mehr Leistung der Super auch nicht 2 Jahre nochmal on top.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top