Neues Board und CPU muss her

dergermane

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
36
Hallo,

ich will mir einen neuen PC zusammen stellen und benötige dabei euren Rat. Vor weg ich bin mit meinem jetztigen PC voll kommend zufrieden gewesen muss ihn aber zum Arbeits PC weiter geben. Mein aktuelles PC bestand aus folgenden Komponenten:

Mainboard: ASRock M3A770DE
CPU: AMD Athlon II X2 220 (2x2,8GHz)

CPU Kühler: Mugen 3
Netzteil: BeQuiet PurePower L8 530W
Arbeitsspeicher: 8GB DDR3 RAM
Grafikkarte: AMD HD 4870 + Arctic Cooling Accelero Twin Turbo II
Gehäuse: Xigmatek Midgrad II mit 8 Gehäuselüftern

Diesen PC benutze ich im Wohnzimmer um Filme und Internetvideos zu gucken und zum Zocken von spielen wie FIFA etc. Dafür waren die oben genannten Komponenten vollkommend ausreichend.

Ich gebe nur Mainboard und CPU ab, müsste mir diese also neu kaufen. GraKa und Arbeitsspeicher will ich weiter benutzen.

Wenn ich mir schon neue Komponenten kaufe, will ich mich aber natürlich auch nicht verschlechtern. Deswegen frag ich nun euch womit ich am besten bedient bin.

Ich spiele mit dem Gedanken mir ein ASUS Board zuzulegen weil ich gelesen hab, das man mit diesen auch den CPU
Lüfter auf 0 rpm runter regeln kann. Da der PC im Wohnzimmer steht, ist mir das schon sehr wichtig ihn leise zu bekommen. Beim CPU und dessen Bauform bin ich offen für alles also egal ob Intel oder AMD hauptsache es passt im Budget.

Budget: 200€

Ich habe mich schon mal umgeschaut und fand follgende Dinge interessant:

AMD Phenom II X4 965 Black Edition Box (83€)
ASUS M5A97 R2.0, AM3+ (74€)
Intel Core i5-2320 (150€, wobei das mein Budget schon arg strapaziert...)


Vielen Dank bis hier her.
 

ThaLowPro

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
623
Den besagten i5 und das asrock h77 pro4 dann biste bei~220€.
 

leckerbier1

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.801
Du kannst beide CPUs aber ohne großen Passivkühler und starker Gehäusebelüftung nicht problemlos betreiben.
 

dergermane

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
36
@ThaLowPro

Kann das Board auch den CPU Lüfter komplett auf 0 RPM runter regeln? Ich habe ja momentan noch selber ein Asrock Bord und ärgere mich öfters über Funktionen die asrock gegenüber asus nicht kann. Z.b. den lüfter runter drehen bis auf 0 rpm oder cpu kerne frei schalten.


@lerckerbier1

Der Mugen 3 ist ja schon ein recht großer Passivkühler und von mir aus können die Lüfter auch ein paar RPM machen solange es nicht mehr als 20% sind. Es soll nur beim Filme gucken ruhig sein, zum Zocken können die Lüfter ruhig auf 100% laufen..
 
Zuletzt bearbeitet:

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20.459
die leise, bzw. passivkühlung bezieht sich auf den athlon II fürs wohnzimmer, richtig?
den solltest du idealerweise erstmal soweit runtervolten, wies geht. ganz passiv wirds aber wohl nicht werden und finde ich auch nicht so optimal, da sich dann immer hitze im gehäuse anstaut. kauf dir ordentliche leise gehäuselüfter, die die heiße luft aus dem gehäuse abführen. achte auf einen sinnvollen luftstrom, der das gehäuse von vorne nach hinten durchströmt. die besten lüfter nützen nichts, wenn sie gegeneinander arbeiten müssen. gute lüfter sind bei niedrigen drehzahlen kaum wahrzunehmen, schonen aber deine hardware.

für deinen spiele-rechnner würde ich noch den FX-6300 mit in betracht ziehen. relativ viel leistung für kleines budget.
 
B

Bunny Bug

Gast
Würde als CPU auch mal den AMD Phenom II 945 in Betracht ziehen. Die TDP liegt bei 95 Watt, ausserdem ist er zur Zeit recht günstig zu bekommen. Ist bei mir seit einem halben Jahr im Einsatz und die Leistung reicht selbst zum Zocken aus.
 

dergermane

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
36
Wie gesagt habe 8 Gehäuse Lüfter und kein Problem mit Hitze, selbst unter last kommt mein cpu nicht über 35 grad. Wie das dann mit der neuen cpu ist kann ich natürlich noch nicht sagen die option mit abschaltbaren cpu Lüfter würde ich mir aber gern offen halten.

Amd ist natürlich viel preiswerter als Intel nur hab ich Angst mich über ein alten phenom am Ende zu ärgern und mit einem neuen Intel i 5 mehr spass zu haben wenn da der Preis nicht.wäre..
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Wieso nen veralteten Sandy Bridge i5, nimm wenn schon den aktuellen Ivy:

151,26€ http://geizhals.de/822011 - Intel Core i5-3330, 4x 3.00GHz, boxed
053,81€ http://geizhals.de/759349 - ASRock B75 Pro3-M

Wenn du alten DDR3 RAM verwendest, vergiss nicht den im Bios auf 1,5V runter zu stellen.

Gute WLP ist die halbe Miete, also vergiss net neue WLP drunterzumachen, wenn du den Mugen draufsetzt: http://geizhals.de/569223
 
Zuletzt bearbeitet:

dergermane

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
36
Ich glaub den ganz großen Sprung möchte ich doch nicht machen, werd mich deswegen für ein phenom.x4 be 965 entscheiden. Fehlt mir nur noch ein passendes Mainboards mit dem ich vorzugsweise noch was aus der cpu raus.holen kann und eine gute.Kontrolle.über cpu und Gehäuse.Lüfter hab..

Kann mir einer dazu was sagen:
ASUS M5A97 EVO R2.0


Hab da auf jedenfall noch einstellmöglichkeiten und 4 Pin gehäuselüfter Anschlüsse die ich ja dann hoffentlich softwaretechnisch.regeln kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Warum willst du überhaupt das Mainboard ersetzen ?

http://geizhals.de/476201 - AMD Phenom II X4 965 Black Edition 125W, 4x 3.40GHz, boxed

steht auf der CPU Support Liste als HDZ965FBK4DGM(BE)

Das ist nen Super Prozessor, wenn auch schon nen bisschen Älter und der läuft wies aussieht auf deinem Mainboard.

Das wäre die mit Abstand günstigste Lösung.
 

Duman

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.273
Weil er den Lüfter auf 0 Umdrehungen runterschraueben möchte. Ob 8 Gehäuselüfter da Sinn machen, ist eine andere Frage. Sowas erzeugt doch grad Lärm.
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Zuletzt bearbeitet:

Duman

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.273
Er meint den CPU-Kühler/Lüfter. Er will den auf 0 rpm runterdrehen und nur die Gehäuselüfter laufen lassen, falls ich es nicht falsch verstanden haben sollte. Er will es auch leise haben, jedoch sind 8 Gehäuselüfter schon extrem.
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Das ganze Setup macht doch garkeinen Sinn. Der Soll einfach seine Gehäuselüfter runterregeln. (Zur Not 2 http://geizhals.de/745182 kaufen, da sind 5 Volt Adapter dabei, einen Vorne, einen Hinten reinbauen, Rest ausbauen) Dann sind die unhörbar und der CPU Kühler regelt alleine Runter. (Zur Not nen http://geizhals.de/830474 kaufen)

8 Gehäuselüfter ... sowas macht doch nichtmal bei nem i7 3960X Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

andida

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
71
Könnte mir auch vorstellen das die 8 Lüfter doch eh mehr Lärm machen als ein recht langsam drehender CPU-Kühler/Lüfter. Kann mir nicht vorstellen das man dan gerade den raushört.
 

dergermane

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
36
Genauso wie Duman es schreibt meinte ich das auch. Das Board gebe ich ab und deswegen muss aufjedenfall ein neues her. Wenn ich mir nun ein AMD Black Edition kaufe, dann macht das für mich auch Sinn gleich ein Board zu kaufen mit dem ich aus der CPU noch was raus holen kann für den fall der fälle.

Normalerweise läuft der PC nur zum Filme gucken und dabei erreicht er grad so die 35°C (und es läuft nur der CPU lüfter)...

Klar macht das auf den ersten Blick kein Sinn 8 Gehäuselüfter zu haben und dann davon zu sprechen man möchte einen leisen PC haben. Aber es laufen ja nicht alle 8 und werden nur aufgedreht, wenn ich zocke. Also zum Filme gucken soll er leise sein, zum zocken ist es mir egal wie er rum brüllt. Die Gehäuselüfter steuer ich zur Zeit über eine Lüftersteuerung und drehe sie zum Filme gucken dann eben aus, nur den CPU Lüfter bekomme ich mit meinem ASROCK Board nicht leiser. Deswegen ein Board was das kann.
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Jedes Board kann das, wenn nicht hast du entweder den Lüfter falsch angeschlossen, derLüfter ist defekt oder du hast nen Kack Lüfter. Hat alles nix mit dem Mainboard zu tuen.

Hier ist nen Gutes ersatz Board, wenn deines Weg ist: http://geizhals.de/679893

Ich würde dann aber darüber nachdenken, das neue Board auch auszunutzen und nen

http://geizhals.de/853168 zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dergermane

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
36
Also mein Board kann einen CPU Lüfter nicht auf 0 RPM runter regeln. Hab das öfter probiert mit speedfan und co. und nach meiner recherche können das billige Boards eben nicht die haben eine minimale untere Grenze.
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Also meines wissens nach, kann das kein Board. Auch nicht die teuren. Aber ich lasse mich gerne eines besseren beraten.

Hab oben den letzten Post editiert, da steht dein neues Board drin.
 
Top