Notebook P/L okay?

Schundmaster

Cadet 4th Year
Registriert
Nov. 2005
Beiträge
80
Hallo,

Kurz und knapp: Ich suche ein Notebook, 600-700 €, für die Freistunden in der Uni, Skripte ansehen, und ein bisschen CAD.

Hatte mir dieses hier herausgesucht, ist das P/L Verhältnis gut, und gibt es in der Preisklasse bessere Geräte? Mir kommt es vor allem wegen der 5650 eigentlich sehr gut vor für den Preis. Stimmt dann die Verarbeitung nicht?

Danke im Vorraus,
Schundmaster

Edit: Ohne Link wirds schwer für euch, sorry :D

http://www.alternate.at/html/shop/productDetails.html?artno=PL6T30&
 
Zuletzt bearbeitet: (Link vergessen)
Welches ist dieses hier?

Falls es ein Acer Aspire ist, hast du recht :evillol:
 
Ist top, kannste kaufen.
Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, solltest du die Garantie aber erweitern.

Evtl wärst du aber mit ner schwächeren Grafikkarte auch gut bedient.
 
Wollte mit dem Notebook halbwegs meinen Desktop Pc ersetzen, der im Moment hauptsächlich zum Spielen benutzt wird, deshalb. Die Cpu ist auch leistungsstark genug, oder? Habe schon öfter gelesen, dass der Unterschied zwischen den i-x nicht soo groß ist. Wieso eine Garantieerweiterung, hab ich auf dem Notebook keine 2 Jahre?

Gruß, Schundmaster
 
http://www.notebookcheck.com/Test-Toshiba-Satellite-Pro-L650-197-Notebook.35139.0.html schrieb:
Bevor wir hinsichtlich der Hardware und Leistung weiter ins Detail gehen, nehmen wir das Gehäuse einmal genauer unter die Lupe. Das 15,6 Zoll große Kunststoffgehäuse macht hinsichtlich der Stabilität im Großen und Ganzen einen guten Eindruck. Neben der Displayrückseite, die unter Druck deutlich nachgibt, zeigt das Gehäuse auch im Bereich des optischen Laufwerks kleine Schwächen bei punktueller Druckausübung. Grund dafür dürfte der darunter liegende Hohlraum des optischen Laufwerkes sein. Ansonsten wirkt das Case recht robust. Sowohl die Handballenauflage als auch der Bereich zwischen Display und Tastatur sind gegenüber punktuellem Druck recht widerstandsfähig.

Ebenso stellt das einseitige Anheben an der Baseunit kein Problem für das Toshiba Satellite Pro L650 dar. Bis auf eine Kleinigkeit, eine minimal überstehende Kante auf der rechten Seite der Handballenauflage um genau zu sein, gibt es auch hinsichtlich der Verarbeitung nichts auszusetzen.
Das 15,6 Zoll große matte Display wird auf beiden Seiten von zwei kleinen Scharnieren fest in Position gehalten. Das Öffnen und Schließen geht leicht von der Hand, ohne störende Geräusche seitens der Scharniere. Dabei kommt das Satellite Pro L650 ohne einen komplizierten Verschlussmechanismus aus.

Wie schon im Intro erwähnt, besitzt das Satellite Pro L650 eine schwarze und raue Oberfläche. Dies beschränkt sich nicht nur auf die Displayrückseite, sondern ist ebenso im Bereich der Handballenauflage vorzufinden. Ein Toshiba Schriftzug in silbernen Lettern befindet sich auf dem Deckel des Displays. Hersteller Toshiba schwimmt bei seiner L650 Reihe gegen den Strom und verzichtet auf jegliche Hochglanzoberflächen. Leider ist das Satellite Pro L650 nur in der Farbe schwarz zu haben. Sich zu etwas mehr Farbe zu bekennen könnte sicherlich nicht schaden und den einen oder anderen unentschlossenen Käufer an Land ziehen. Hinsichtlich Verschmutzungen durch Fingerabdrücke ist unser Testgerät, im Vergleich zu Notebooks mit hochglanzlackierten Oberflächen, deutlich im Vorteil.
=> Ist eigentlich ganz gut verarbeitet.
 
Die Garantie von Toshiba auf sämtliche Notebooks (nachstehend bezeichnet als „System“), die neu an einen Endbenutzer verkauft wurden, gilt für
Defekte, die durch Funktionsstörungen von Komponenten und/oder Verarbeitungsmängel verursacht wurden und bei normalem Gebrauch
innerhalb einer Garantiezeit von zwölf (12) Monaten auftreten (Garantielaufzeit). Die Garantielaufzeit beginnt mit dem Kaufdatum.

http://de.computers.toshiba-europe....support/web/Standard_Garantiebedingungen2.pdf

unter immer brav zwischen garantie (freiwillig vom hersteller gewährt, dauer unterschiedlich) und gewährleistung (gesetzlich; 2 jahre) unterscheiden. die gewährleistung die du ja bestimmt meinst bringt nicht so wirklich viel, da nach 6 monaten du beweisen musst, dass der defekt schon bei auslieferung bestand.
 
Nö, 1 Jahr Garantie, du hast zwar 2 Jahr egesetzliche Gewährleistung, für den Unterschied einfach mal die Forensuche nutzen...
 
Okay, das ist schon recht happig, da wäre ich ja wieder bei fast 800 Euro. Gibt es in der Preisklasse gute Alternativen zu dem Notebook, mit 2 Jahren Garantie? :D
 
2 jahre garantie sind sehr selten, da nimmst dir lieber ein notebook von einer höher preisigen firma wie sony. die sind meist sehr kulant. bei meinem vaio aus der signatur z.b. hat mir ein authorisierter service partner nach 18 monaten noch kostenfrei display, brenner und tastatur getauscht und gleich noch den lüfter sauber gemacht :)

bzw grad mal geschaut es gäbe ein dell vostro mit 3 jahren garantie für 680€. die ausstattung ist ähnlich nur das die graka ein wenig schlechter, aber dafür der prozessor besser ist. und insgesamt dürfte verarbeitung, display und touchpad auch noch einen ticken besser sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Pickup-&Return ist günstiger als Vor-Ort-Service...

Und das der Sercie bei Sony kulant ist, wär mir neu. Das Teil hatte wahrscheinlich 2 Jahre Garantie...
 
Zuletzt bearbeitet:
Okay ich denke, ich werde mir das Toshiba holen, und noch ein bisschen Geld zusammenkratzen für die Garantieverlängerung. Danke für die Hilfe!
 
Zurück
Oben